Mein Marshall brummt HILFE

von behringer-fan, 17.10.06.

  1. behringer-fan

    behringer-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #1
    Hallo erst mal an alles user ich bin neu hier und habe folgendes Problem:

    Ich bin vor ein paar Tagen umgezogen und in meiner neues Wohnung habe ich ein Brumm Problem ich spiele einen Marshall 8240 darüber einen Rocktron Metal Planet und eine Gitarre mit EMG 81 Pickups.

    Tja und wie schon gesagt im Zerr Kanal und halt über den Rocktron brummt es ich habe alle Kabel getestet und verbindungen meiner Gitarre nix ich habe das ganze Haus nach einer Steckdose abgesucht wo es nicht brummen könnte nix selbst wenn ich über meinen V-Amp2 spiele brummt es was könnte das sein???

    Gruß Torsten
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.10.06   #2
    einstreuungen. geh weg vom fernseher ;)

    oder es gibt andere elektromagnetische felder
     
  3. behringer-fan

    behringer-fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #3
    Also im meinem Zimmer habe ich keinen Fernseher aber einen Computer doch das habe ich getestet und habe Ihn halt aus gelassen doch nix!.
    Auserdm habe ich eine DSL Anlage und eine Stehlampe in meinem Zimmer sonst nix!

    Gruß Torsten
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 17.10.06   #4
    der 8240 ist doch ein valvestate wenn ich mich nicht irre.
    evtl. hat die vorstufenröhre beim transport einen treffer bekommen und ist dadurch mikrofonisch geworden. hatte ich auch mal bei einem amp von mir.
    röhre getauscht und gut war es wieder.

    kann aber auch wirklich am stromnetz oder sonstigen magnetfeldern liegen.
    evtl. ist auch ein handy-sendemast in der nähe, der diese störungen verursacht.
     
  5. behringer-fan

    behringer-fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Das mit der Röhre glaube ich nicht da wie gesagt die Zerre vom Rocktron Bodentreter auch Brummen erzeugt und die Valvestate Baureihe die ich habe ( ist die erste ) hat im Cleanen Kanal keine Röhre sondern nur im Zerr Kanal. Von da her kann es eigendlich nicht sein.

    Gruß Torsten
     
  6. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 24.10.06   #6
    Könnte es am EMG PU liegen? Wechsel einfach mal die Batterie.
     
  7. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 24.10.06   #7
    mess doch einfach mal die spannung an einer steckdose
    228-232V sind ok

    wir haben uns früher auch gewundert warum unsere amps (dsl, tsl) im proberaum (oder garage) brummen...und siehe da
    260V... tja meinem dsl hats nich geschadet aber der TSL brummt jetzt sogar mit 230V
    und meinem jcm800 hats zerrissen

    also nur nen erfahrungsbericht ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping