Mein neuer Fenix Bass

von Orgetorix, 25.04.06.

  1. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 25.04.06   #1
    Hallo!
    Ich habe heute meinen neuen super Bass bekommen, auch wenn es nur ein fenix ist.
    verarbeitung echt klasse, super saitenlage, gut bespielbar, hammer sound, woweit ich das beurteilen kann, ist ein aktiver.

    Ich wolte fragen, wie ich herausfinden kann, ob nur die elektronik aktiv ist, bzw andersherum ob meine PUs aktiv sind?

    Vielleicht kann mir jemand dabei auch noch beantworten, ob das Holz (leicht/schwer) eine Rolle für einen Druckvollen Basscombo spielt.


    mfg

    orge
     
  2. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.04.06   #2
    glückwunsch erstmal zum fenix...waren immer recht anspruchsvolle dinge...

    der pu is nicht aktiv, nur der pre amp. und ja das holz hat immer auswirkungen auf klang....

    das dürfte in diesem falle entweder erle oder esche sein, sind aber sehr gut abgelagert gewesen...also fenix by young chang stand immer für ne richtig solide qualität

    aber poste mal ein bild von dem guten stück
     
  3. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 26.04.06   #3
    Über den Bass ansich kann ich sonst nichts sagen, aber laut dieser Seite hat der FXB40, den er ersteigert hat, einen Agathis-Korpus. Ich denke auch, bei Erle oder Esche wäre das auch im Auktionstext erwähnt worden, steht ja sonst alles relevante drin.

    Ansonsten stimme ich aber zu, die Elektronik wird auf jeden Fall aktiv sein, aber die PUs werden wohl, der Preisklasse entsprechend, passiv sein.

    P.S. Mich hat der Bass auch angelacht (hatte letztendlich aber keine Verwendung dafür) und ich kann dir nur zum Schnäppchen gratulieren!
     
  4. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.04.06   #4
    naja stand nicht dabei welcher es ist.....
    und ich bin eigentlich von den bässen bis 96' ungefähr ausgegangen und da waren die noch aus richtig gut selektierter esche oder erle....hab 2 stück ja und sind halt beides ältere um ende der 80'er und anfang der 90'er. ;)
     
  5. Orgetorix

    Orgetorix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 26.04.06   #5
    wie richtig erkannt wurde, handelt es sich um den fxb40, hab 96,- euronen bezahlt...
    also kann ich von passiven pus ausgehen, gut den ich wollte eine umschaltung aktiv passiv einbauen.

    meine holzfrage bezüglich der schwere bezog sich eigentlich nicht auf den bass, aber trotzdem gut zu wissen was man da spielt.

    ich wollte eigentlich wissen. ob ich quasi einen superleicht verstärker bauen kann, oder ob das ganze schon gewicht haben solte

    vielen dank für eure posts
     
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.04.06   #6
    was??? :eek: 96 euro? nun muss ich dich leider töten :D
    nee aber mal im ernst die FXB sind die letzten serien von denen gewesen die waren zwar auch noch recht gut aber die alten waren besser und die sinken auch nicht so bei den gebraucht preisen wobei ich davon ausgehe das du für diesen bass wenn du ihn wieder verkaufst mehr kriegst als du bezahlt hast denn ok 400 kostet der neu aber auch nur im sonderangebot...normalerweise sollte der früher wat um die 600-700 kosten.
     
  7. Orgetorix

    Orgetorix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 26.04.06   #7
    das habe ich gemerkt, als ich mit dem händler telefoniert hatte und er dacht, dass ich mit der "aktivität" des basses unzufrieden sei, da hat er mich gefragt ob ich den wirklich haben möchte, denn mit so einem preis/gebot hätte er nie gerechnet... naja der eine hat glück, der andere pech....

    aber wg verstärker kann mir da keiner weiterhelfen??
    es geht darum, dass ich meinen viel umherschleppen muss, weil ich den zuhause brauche aber auch beim proben mit "band" und ich den halt etwas modifizieren wollte, er hat 160 Watt zur zeit aber nur 2x8" Speaker, ich wollte halt 12" draus machen....
     
  8. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.04.06   #8
    prezisiere mal die frage denn ich stelle mir gerade vor wie du 2x8" speaker entfernen willst um einen 12" einzubauen...das geht denke ich mir gerade so eher schlecht bis gar nicht
     
  9. Orgetorix

    Orgetorix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 26.04.06   #9
    nein ich wollte natürlich ach wieder 2 speaker 12" benutzen, bräuchte demnach aber ein neues gehäuse, und wollte halt nur wissen ob ich bei der holzwahl wat falsch machen kann, bzw, ob das holz des gehäuses den klang beeinflusst...
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.04.06   #10
    ich denke eher nicht. nur bin ich net der selbstbau experte. wobei du aber wohl das volumen für dieses gehäuse komplett neu berechnen solltest damit die boxen auch einigermassen wirkung zeigen
     
  11. Orgetorix

    Orgetorix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 26.04.06   #11
    mit dem volumen is klar, mich interessiert halt nur das mit dem holz, aber ich werde einfach mal wat zusammen zimmern und sehen wat draus wird

    vielen dank
     
  12. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.04.06   #12
    naja gut bei einigen e-gitarren boxen die richtig gut sogar sind siehste ja auch als hauptmaterial multiplex platten....also sperrholz...obs nun so schlimm is sowas statt richtiges holz zu nehmen sei mal dahin gestellt
     
  13. Orgetorix

    Orgetorix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 26.04.06   #13
    okay das beruhigt mich dann...

    aber nochmal vielen dank....
     
Die Seite wird geladen...

mapping