Mein neuerwerb Mesa Boogie DC5

von Florian.K, 13.07.06.

  1. Florian.K

    Florian.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #1
    Hallo,

    habe letzten Samstag meinen neuen Mesa Boogie DC5 Amp abgeholt für den ich 350 Euro bezahlt habe.
    Nun ist es aber so das wenn ich Tiefe Töne im clean Channel dann knackt es leise und wenn ich den Ton wegnehme knackt/knistert es nach. Die Röhren die drin sind, sind ungefähr 5-10 Jahre alt, was ja nicht heissen muss das sie defekt sind.
    Vielleicht liegts auch am Speaker, was meint ihr?

    Gruß

    Flo
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.07.06   #2
    Jep, das hört sich für mich erstmal nach Speaker an.
    Schließe den Amp doch mal an ne andere ox an und hör mal obs dann weg is.
     
  3. Florian.K

    Florian.K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #3
    danke schonmal für die Antwort, ich werde das nachher mal ausprobieren.
    Ich sehe grad das du Sammelbestellungen von Speakern machst, kommst du da auch
    an die Original Black Shadow dran? (Celestion 90)
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 13.07.06   #4
    wenn du das ding perfekt zum laufen bekommst sind 350 € ein witz:eek:

    @ bierschinken:

    cool...noch einer der sich für die sammelbestellung interessiert :D

    BTW:
    seit wann bist du admin :confused:
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.07.06   #5
    Jo probier das ma aus mit dem Speaker un erzähl dann...

    Zu den Speakern...ich muss da mal im OT nen Thread machen, ich will hier -> http://www.award-session.com/celestion_speakers.html bestellen weil sagenhaft günstig. lediglich die shippingkosten sind net ohne, aber das geht bei ner Sammeolbestellung ja.

    btw.: nicht Admin sondern mod ^^....seit dem Wochenende
     
  6. Florian.K

    Florian.K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #6
    So, getestet.
    Hab den Amp an ner MG412 gehabt und da gibts kein Knacken, aber
    was mir grade bei der Probe auffiel war das der Amp beim Clean spielen kurz
    dumpf wurde und dann wieder glasig , so wie ich ihn eingestellt hatte, als ob der EQ sich automatisch ein und ausgeschaltet hätte....komisch.... hatte das Problem vorher nochnie, erst jetzt als wir jetzt 3h durchgespielt haben.

    Komisch....
     
  7. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 13.07.06   #7
    FS Kabel mal gecheckt? Wär meine erste Idee...
     
  8. Florian.K

    Florian.K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #8
    Hab keinen angeschlossen gehabt.....
    zudem schließt man den für den EQ extra an...da habe ich noch keinen für.
     
  9. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 13.07.06   #9
    Das sind vermutlich die alten Röhren schuld. Hört sich jedenfalls danach an. Wenn die wirklich 5 - 10 Jahre sind, vor allem die Endstufenröhren, (Vorstufe hält meistens Ewgikeiten) dann sind die wohl doch so langsam durchgenudelt. Da würde ich dem Amp mal neue spendieren.

    Das Knacken scheint ja als Lautsprecher-Problem identifiziert zu sein. Wär da auch mein Tipp gewesen.
     
  10. Florian.K

    Florian.K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #10
    fragt sich nur welchen Speaker ich dann reinbasteln sollte, am liebsten wäre mir ja der Originale aber wo bekomme ich den her...
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.07.06   #11
    Sehr schön, dann ham wa das mit dem Knacken ja schonmal :)

    Nix...finde ich völlig überzogen da immer zu argumentieren dass die Röhren hin sind.

    Warte bitte ab ob das nochmal auftaucht....wenn nicht gut, wenn doch. Schaun wir mal;) :)
     
  12. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 13.07.06   #12
    Ja klar. Das sollte schon reproduzierbar sein. Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass das nicht nur einmal passiert ist. Und nach 10 Jahren halbwegs regelmäßigen Gebrauchs, sind die Endstufenröhren allemale durch. Wenn er jetzt nur in der Ecke stand, ist das natürlich was anderes.
    Wenns jetzt auf Dauer wieder geht, umso besser. Geld gespart. ;)
     
  13. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 13.07.06   #13
    Dennoch sollte man vielleicht mal schauen ob es nicht mit neuen Röhren doch besser klingt... ;)
     
  14. Florian.K

    Florian.K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #14
    ...noch was anderes, der amp rauscht ziemlich. Das liegt auch nicht an der Gitarre, hab das Kabel einfach mal rausgezogen aus dem amp, das rauschen bleibt auch, verstärkt sich jedoch wenn ich den reverb reindrehe. Glaube es war auch nur im Lead Channel....
    Das bringt mich darauf das ich sowieso ein noisegate besorgen wollte, welches würdet ihr nehmen? Vielleicht das G-Major wenn man sowieso noch Effekte braucht?
     
  15. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 13.07.06   #15
    Ich würde sagen ja. Mache ich auch so und Funktioniert problemlos...
     
  16. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 14.07.06   #16
    Ein gewissen Grundrauschen wirst du nicht wegkriegen ohne mit Teilen des Sounds zu bezahlen, ist jedenfalls meine Erfahrung.
     
  17. AndyR

    AndyR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 14.07.06   #17
    Ich habe den gleichen Verstärker.

    Es muss nicht unbedingt ein Original-Lautsprecher sein. Ich z.B. habe einen Celestion Vintage 30 drin und bin damit immer sehr zufrieden gewesen. Inzwischen habe ich zusätzlich eine Engl 2 x 12 Box mit ebenfalls V 30 und das passt klanglich auch sehr gut zusammen.

    Das Knistern und Rauschen etc. deutet für mich auf ziemlich verbrauchte Röhren hin. Ich würde (auch zur Sicherheit) alles komplett austauschen. Da lässt sich klanglich - je nach Geschmack - auch noch einiges machen. Bis auf die V1-Vorstufen-Röhre habe ich komplett JJ-Röhren eingebaut und seitdem klingt der Amp merklich voller als mit den (originalen) Mesa-gelabelten Röhren. Jedenfalls rauscht der Amp generell eher relativ wenig im Vergleich zu anderen Röhren-Amps.

    Das G-Mayor habe ich ebenfalls. Das Noisegate bringt aber eh nur was in Spielpausen und muss bei hoher Lautstärke im Proberaum dann schon ziemlich "scharf" eingestellt werden, damit es "zumacht". Also mir bringt das Noisegate im Proberaum nicht so viel.

    Der Preis von 350 EUR ist übrigens wirklich ein Witz!
     
  18. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 15.07.06   #18
    Glückwunsch, krasses Schnäppchen.

    Hab den Amp als Topteil, kaum Rauschen, kann ja sein, das du ein schlechtes Kabel oder defekte Stecker/Buchsen hast.
     
  19. Florian.K

    Florian.K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.06   #19
    aaaargh, ich könnte ausrasten, anscheinend ists wohl doch nicht der Speaker, hab jetzt mal länger über ne andere Box gespielt.....und nach ner zeit kam das knistern wieder....
     
  20. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.07.06   #20
    Entweder dein Daddy hat genug peil davon (und passende Messinstrumente) oder aber du wirst das Teil zu nem Fachmann geben müssen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping