Mein Transi scheppert

von Lenny, 01.06.04.

  1. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 01.06.04   #1
    Jo ich hab nen 100 Watt VOX Transistor, ist schon etwas älter, hab ich vor 1 1/2 Jahren gebraucht gekauft, war auch 100% ok das Teil. Aber in den letzten Wochen scheppert der irgendwie, bei höherer Lautstärker mehr, bei weniger eben weniger. Es klingt so, als wäre es nicht der Ton, der scheppert, sondern irgendwas selbst in Amp, als wäre da ne Feder oder so locker (ka wie son Teil aufgebaut ist) und die würde dann mit vibrieren. Jemand ne Idee ?

    Edit:
    Grade mal getestet, wenn es anfängt zu scheppern (das ist meinstens beim Ausklingen von Tönen) und dann auf die Lautstärke auf null drehe beim Amp scheppert der weiter. Es ist sogar so, dass ich Volume und Gain Regler beim Amp ganz ausdrehen kann und dann spiele (ganz minimal hört man ja doch was ausm Amp von gespielten), es scheppert trotzdem.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 01.06.04   #2
    ich schätze mal, da sitzt ne feder vom hall locker.

    probier mal, wenn der amp an ist, den amp kurz zu schaukeln, dann sollte es das selbe geräusch von sich geben.

    Ansonsten hilft evt etwas weniger hall reinzudrehen ?!?
     
  3. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 02.06.04   #3
    Ich vermute auch, dass das Scheppern mit der Hall-Feder zusammenhängt. Hatte ähnliches Problem mit meinem Marshall 8040. Sobald der Hall rausgedreht war, war auch das merkwürdige Knarzen verschwunden...
     
  4. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 02.06.04   #4
    Hm ne das ist es nicht. Aber da ihr mich auf die Idee gebracht habt, habe ich mal nach und nach alle Regler (Reverb, Overdrive, Bass, Middle, Treble, Volume, Gain) runtergedreht, und auch wenn ALLE uf null sind, ist es noch. :confused:
     
  5. samiluki

    samiluki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #5
    Hallo, habe bei meiner 1936er Marshall Box ein ähnliches Problem gehabt. Nach mehrmaligen Zerlegen der Box habe ich den Grund gefunden. Die verklebte Kalotte des Lautsprechers hatte sich gelöst. Und das scheppert ungemein. Habe sie dann mit Patex festgeklebt und schon funkts. Probier das doch mal.

    Gruß
     
  6. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.06.04   #6
    Ich werd das Teil mal am WE auseinander nehmen.
    Danke dir, ich hoffe, das IST das Problem, ich sach bescheid, wenn ich schlauer bin. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping