Meine ersten Songs (Mandoline/Gitarre)

von Broken_Dread, 26.07.08.

  1. Broken_Dread

    Broken_Dread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    735
    Erstellt: 26.07.08   #1
    Halli Hallo!

    Ich spiele jetzt seit 2 Jahren Gitarre und habe in den letzten Monaten meine Hände an eine alte Mandoline bekommen, die mich inspiriert hat. Ein mehr oder weniger schockierendes Erlebnis in meinem Leben hat mich dann auch endlich dazu angestoßen, mal ein paar Songs auf die Beine zu stellen. Hier im Forum habe ich den ersten zuerst in diesem Anfängerthread gepostet und er kam auch gut an ... man sagte mir dann, ich soll hier her kommen ... also, Punkt ist der: Ich bin noch blutiger Anfänger - also bitte berücksichtigt das ;-)

    Joa, mein Equipment:

    Ne Ibanez RG 370 DX

    Ein Microcube von Roland

    Die alte und teilweise ramponierte Mandoline für 1,50€ bei eBay (der hatte keine Ahnung ...)

    Ne Stagg für 100€

    Das Effektgerät meines Mitbewohners ;)


    Zum Aufnehmen der Akustikinstrumente habe ich mein Headset genommen ^^ Also erwartet keinen Mördersound ...

    http://www.myspace.com/n1ox

    http://www.youtube.com/watch?v=IIzxKcG2pE8 - wer sich meine Hackfresse antun will ^^

    Für jeden Kommentar und jede Kritik bin ich sehr dankbar. Besonders wichtig sind mir dabei die Songs an sich und weniger der technische Aspekt. Bis jetzt sind es erst 2, aber da kommt sicher noch was zu in naher Zukunft ^^

    Gruß

    Marcel
     
  2. Torben89

    Torben89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.08
    Zuletzt hier:
    10.06.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 26.07.08   #2
    hey marcel

    hut ab! ich find erstmal die songs gut und für das equipment sind die aufnahmen doch total in ordnung.

    weiter so :great:

    beste grüße

    Torben
     
  3. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 29.07.08   #3
    Hi Marcel,

    Vanished
    also erstmal zum Gesamteindruck .. für einen "blutigen Anfänger" eine reife Leistung. Sauber - also ohne großes Knarrzen - gespielt, Takt gehalten, Harmoniefolge Stimmungsvoll umspielt.
    Für Deine "Aufnahmetechnik" ein erstaunlich guter Klang.
    Was ich allerdings als deutlichen Schritt zurück empfunden habe ist der Teil mit der E-Gitarre. Ich meine, der Jammerhaken sollte vereinzelt als Effekt eingesetzt werden; hier wird er permanent eingesetzt, finde ich persönlich eher nervend, ist aber natürlich Geschmackssache.
    Wirklich prima, weil erstaunlich gleichmäßig, ist Deine Spieleweise auf der Mandoline - RESPEKT !!

    Zu Romantic Death sage ich nicht viel, weil der Song mich irgendwie überhaupt nicht anspricht. Nur soviel: E-Gitarren Solo (gewollt "asiatisch" oder ungewollt ?) ist an manchen Stellen (z.B. bei 1:03) für meine Ohren zu schräg daneben. Technisch - wie oben - für das Equipment wirklich passable Aufnahme.

    Auf jeden Fall weitermachen und mehr Songs hier und/oder auf myspace reinstellen!!
    Würde mich vor allem mal interssieren, wie bei Dir eine "schnellere/flottere" Nummer klingt.

    greetz
    Jay
     
  4. Broken_Dread

    Broken_Dread Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    735
    Erstellt: 31.07.08   #4
    Vielen Dank für euer Feedback! Es freut mich zu hören, dass man anscheinend wirklich etwas damit anfangen kann und es motiviert mich sehr, mit der Sache weiterzumachen. Ich werde in nächster Zeit wohl noch so ein paar Songs aufnehmen ;-)

    @Jay

    Ich habe auch mal in deine Sachen reingehört und auch wenn es nicht wirklich mein Stil ist, finde ich es äußerst professionell und stimmig. Hoffe, dass ich auch irgendwann mal den Level erreiche :-) Ich werd auf jeden Fall auch ein Auge drauf haben, wenn du was neues online stellst ^^

    Vielen Dank für das umfassende Feedback - ich werde es mir zu herzen nehmen. Das Kompliment mit der Mandoline hat mich erstaunt, weil ich die wirklich erst effektiv seit ungefähr einem Monat spiele. Mittlerweile empfinde ich es schon fast als Verschwendung von Potential, wenn ein Gitarrist keine Mandoline besitzt.
    Hehe, und das Wort Jammerhaken hat mich zum grinsen gebracht - wenn ich jetzt so drüber nachdenke, kann man die Stelle echt so empfinden ... aber ich hab mich auch wie ein Jammerhaken gefühlt, als ich das geschrieben hab ^^

    Haut rein! Ich kann leider nicht mehr sooo oft hier sein, weil mein Internet zuhause kaputt ist.
     
  5. Broken_Dread

    Broken_Dread Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    735
    Erstellt: 11.12.08   #5
    Hey, hier bin ich mal wieder ... dieses mal jedoch aus San Francisco, weil ich gerade ein Auslandssemester mache. Natürlich habe ich es ohne Gitarre nicht ausgehalten und mir direkt eine, wie ich finde, ziemlich schöne für 200$ zugelegt. War eh geplant, dass ich mir bald was besseres kaufe und die Stagg bei EBay verscheuere, also warum nicht jetzt ...
    Die Gitarre habe ich in so nem Hippieladen (Real Guitars) gekauft und es ist ein restauriertes Instrument aus den 50ern (hab irgendwie ne Schwäche für alte Instrumente entwickelt=)).

    Joa, ich habe mich dann mal daran versucht, einen Song für Sologitarre zu schreiben ... Ergebnis ist hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=TV7wlcr_j-M&feature=channel_page

    Die Soundquälität könnte das ganze ungenießbar machen, weil DIESES Headset hier leider kein so tolles Mikro hat, wie meins zuhaus. Ich hoffe, es geht trotzdem irgendwie ... werde auf jeden Fall neue Versionen machen, wenn ich wieder zuhaus bin oder hier was besseres finde. Vielleicht könnt ihr ja trotzdem was dazu sagen.

    Jetzt zur Weihnachtszeit habe ich mich dann nochmal im Internet umgeschaut, weil ich meine Mandoline doch sehr vermisst habe. Hab dann eine für 70$ gefunden, die ok war ... sie ist zwar nicht mein kleines Goldstück, aber macht dennoch einen guten Job - und die würde ich, im Gegesatz zu der zuhaus, sogar mal im Sommer mit nach draußen oder mit zum Jammen nehmen ... also keine Fehlinvestition.

    Habe noch keinen eigenen Song geschrieben, aber mal versucht, ein Klavierstück von Mozart zu transkribieren. Sagt mal bitte, wie ihr es so findet!

    http://www.youtube.com/watch?v=5CS9a6L9x2c&feature=channel_page

    Ob mans glaubt oder nicht, aber das ist meine erste Transkribtion von irgendwas überhaupt. Hab mich, seit ich vor etwa 2 Jahren Gitarre angefangen hab, immer um das Stimmen per Gehör und das Raushören gedrückt ... bis ich hier dann ohne Stimmgerät in Amerika stand.
    Ist ziemlich aufregend für mich, weil ich immer dachte, ich sei mehr oder weniger unfähig zu sowas. Mittlerweile geht das Stimmen wie von selbst und ich hab mich sogar getraut, wieder ein wenig Singen zu üben ... und irgendwie scheint sich in meinem Kopf was verändert zu haben, seit ich mein Gehör trainiere. Gibt mir ein wenig was von dem alten Traum zurück, vielleicht doch mal was Sänger/Songwriter mäßiges zu machen, wie ich es eigentlich immer wollte.
    Ich kann Töne treffen, wenn ich sie greife und HÖRE, wenn ich sie treffe ... das ist so eine wahnsinnige Erfahrung für mich, dass ich sie einfach teilen muss - ich dachte echt immer, man muss zu sowas geboren sein. Anscheinend kann man das wirklrich üben. Und wenn mans üben kann, kann mans auch lernen :)

    Ich hätte die Versionen hier auch nicht reingestellt, wenn ich nicht grad so euphorisch wäre. Dieses verbesserte Gehör hat eine ganz neue Tür aufgestoßen. Wenn ich zuhause bin, werde ich mein Stimmgerät echt nur noch benutzen, wenn ich mal ne Bandprobe oder nen Auftritt haben sollte. Allein das Stimmen per Gehör bringt so unglaublich viel - einfach verblüffend. Für Leute, die im Kindesalter angefangen haben, mag das natürlich sein ... aber ich hab das Gefühl, dass mein Gehirn mit meinen 23 Jahren plötzlich ein Update bekommen hat.

    So, genug Gelaber ... aber wenn es nur einen Anfänger erreicht, der sein Stimmgerät jetzt ausschaltet, dann war es erfolgreich.

    Über alle Arten von Feedback würde ich mich freuen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping