Meine neue Western: Simon & Patrick

von clemens, 25.05.05.

  1. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 25.05.05   #1
    Nach einigen Wochen herumsuchen und probieren auf eBay hab mir jetzt folgende Westerngitarre ersteigert: http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=7323005630&ssPageName=STRK:MEWN:IT, eine Simon & Patrick SP6 Spruce/Mahogany. Ich glaub der Preis ist ganz gut, die dürften neu um einiges teurer sein, wie auch auf Harmony Central nachzulesen steht. Hat vielleicht jemand schon von der Marke gehört?

    Tonabnehmer hat sie halt leider keinen, aber vielleicht kauf ich mir einfach so ein Schallloch-Ding. Im Sommer möchte ich jetzt ohnehin erstmal was zum Freiluft-Schrammeln.

    Ich bin gespannt.
     
  2. clemens

    clemens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 01.06.05   #2
    So, seit gestern ist sie da! Ich bin recht zufrieden; war mir anfangs nicht ganz sicher, aber das liegt wohl daran, dass ich keine Western-Gitarren gewöhnt bin, und auch die Saitenstärke ist für meine Verhältnisse extrem hoch. Nach einer Stunde Einspielzeit war ich aber bereits sehr angetan von dem Ding, um €150 war das wohl wirklich ein Schnäppchen (auch wenn ich zugegeben recht wenig Vergleich habe, was es sonst so am Markt gibt). Das einzige, was mir nicht so liegt, ist die riesige Dreadnought-Form, dachte nicht, dass das wirklich so unhandlich wäre, und ist für meinen eher zierlichen Körper nicht gerade ideal, aber das geht schon.

    Außerdem habe ich gleich ein paar Probeaufnahmen mit einem normalen dynamischen Mikro gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich da gar kein extra Schallloch-Mikro oder Tonabnehmer brauche, das klingt so schon sehr brauchbar. Hier die Files:

    s&p chords.mp3 (201 KB)
    s&p melody.mp3 (162 KB)

    Wundert euch bloß nicht, was ich da spiele, da hab ich nur ziellos herumgeklimpert.... :rolleyes: Aber vom Klang her find ich das recht brauchbar.
     
  3. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.05   #3
    hey ich hab auch nje simon und partick und ich find sie saugeil war ma bei musik-produktiv und hab andere über 1000€ gitarren ausprobiert, aber die klangen subjektiv sogar schlechter als meine, bin 1000% zufrieden damit
     
Die Seite wird geladen...

mapping