Meinung zu AUDIX-mikro-drumsets

von patdcp, 08.01.08.

  1. patdcp

    patdcp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #1
    hallo!
    überkege mir gerade,für den aufbau meines projektstudios ein audix mikroset für drums zu kaufen,man hört ja echt nur gutes über diese marke.
    jetzt gibt es aber wohl 2 preisklassen,

    die fusion-serie die so je nach anzahl der mics um die 500 euro liegt,und halt diese DP-serie die bei ca 1000 beginnt.ich gehe mal davon aus,dass die teure serie natürlich auch die bessere qualität liefert,aber hat jemand erfahrung mit der billigeren fusion serie?

    danke,gruss,patdcp
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 08.01.08   #2
    Kann nur generell was zu Audix sagen. Die Gesangsmikros sind Sahne! Die verstehen was von Mikrofonen.
     
  3. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 17.01.08   #3
    Hallo, konnte jetzt vor kurzem ein Audix I5 und ein D3 testen (zusammen mit noch 9 ähnlichen Mikrofonen).
    Hatte sehr viel Hoffnung in die Audix Mikrofone gelegt, da man nur gutes über sie hört. Sie sind auch ausgezeichnet verarbeitet und gut handelbar.
    Erstmal zum D3 was direkt auffällt, es brummt, kein anderes Mikrofon hat das getan und es muss auch am Mikrofon liegen(vielleicht nimmt Audix es deshalb anscheinen aus dem Programm). Ansonsten klingt es an der snare recht neutral, aber bei weitem nicht so gut wie z.B. ein Sennheiser 905 (nicht hauen alles hier gesagte: persöhnliche Meinung) die Snare ist einfach weiter weg mit dem D3. Es lässt sich auch am Amp gebrauchen, aber im Test hatten mir andere Mikrofone in allen Disziplienen besser gefallen.
    Das I5 stach aus dem Test am meisten hervor, wenn auch nicht zum positiven, es hat eine deutliche Anhebeung der 3-6 khz frequenzen, soweit ich das hörn konnte und die visualisierung nicht versagt hat. Dadurch wirkt die Snare als ob sie mehr Teppich hat, hat mir persöhnlich nicht so gefallen, wollen aber sicherlich viele. Auch am Amp machte sich der unneutrale Frequenzgang bemerkbar, es klang sehr nasal.
    Ich hab alle Mikros auch noch an einer Floortom getesten, da klang eigentlich keins der mikrofone wirklich schlecht, aber man merkte dass die Audix wie die meisten anderen Mikrofone des Tests unter 65 Hz ziemlich schwächeln. Die Übersprechung war angenehm gering.

    Aufgenommen wurde mit einem RME Fireface, und es wurde penible auf auf Abstand etc geachtet und da alle gleichzeitig liefen waren die Schläge auch gleich.
    Noch im Test waren übrigens: shure SM 57 , sennheiser 905 , sennheiser 906 , sennheiser 606 , sennheiser 604 , shure beta 56 , akg c 418 oder so

    wenn du noch Fragen zu dem Test hast frag ruhig
     
Die Seite wird geladen...

mapping