Melancholische Musik mit französischen Texten

von Auburn, 05.02.08.

  1. Auburn

    Auburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 05.02.08   #1
    Hallo :)

    Ich bin schon lange auf der Suche nach schöner leichter Musik mit französischen Texten. So in die Richtung Jose Gonzalez, Frank Turner, The Weepies. Halt nur auf französisch...
    Am Liebsten auch mit einer Frau an den Stimmbändern. Das wär dann perfekt, aber Männchen dürfen es auch sein...

    ABER: Bitte nicht zu schnulzig. Also bitte kein schlagerähnliches Gesülze a la Celine Dion... Ich denke ihr versteht mich :)

    Vielen Dank
     
  2. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 05.02.08   #2
  3. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 06.02.08   #3
    Jean Jacques Goldman, hier z.B. mit Né en 17 à Leidenstadt (live). Beim Projekt 'Fredericks Goldmann Jones' gibt's mit Carole Fredericks auch jede Menge Frauenstimme.
     
  4. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 06.02.08   #4
    Hy Auburn,
    deine Bandbeispiele kenne ich alle nicht :D , aber einige meiner Lieblinge liefere ich dir trotzdem:

    Jean-Louis Aubert
    Guesch Patti
    Les Negresses Verts
    Stephan Eicher
    (die franz. Stücke!, er singt auch auf schwytzer-dütsch und engl.)
    Pierre Schott
    Patricia Kaas
    ( :great: )
    Francis Cabrel ( :great: )

    ältere/alte Sachen:

    Edith Piaf
    Adamo
    Sascha Distel
    (kennen alle nur, wenn überhaupt, als Chansonier, war aber ein genialer Jazzgitarrist :great:)
    Charles Aznavour
    Gilbert Becaud
    Yves Montand

    und gleich fallen mir bestimmt noch mehr ein... kriegst Du dann per PN :D.

    LG
    RJJC
     
  5. domi89

    domi89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 12.02.08   #5
    hör dir mal yann tiersen an, der hat auch einige lieder mit gesang z.b auf dem les retrouvailles album
     
  6. speedygonzalez

    speedygonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #6
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    6.357
    Erstellt: 13.02.08   #7
  8. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 21.02.08   #8
    Julie Delpy hat ein Album aufgenommen, allerdings singt sie nur wenige Songs in ihrer Muttersprache. Auch ich kenne Deinen Geschmack bzw. Deine Songbeispiele nicht. Ich möchte Dich jedoch noch auf das französichsprachige Album der italienischen Sängerin Alice (Per Elisa) hinweisen, es heißt Melodie Passagere.
    http://www.amazon.de/Melodie-Passeggere-Alice/dp/B000006SDQ/ref=cm_lmf_tit_4
    Nur auf einem speziellen Flügel, dem Bösendorfer Imperial, begleitet, singt Alice Lieder von Satie, Faure und Ravel. Lediglich bei zwei Stücken wurde ein wenig Keyboard mit hinein genommen.
    Diese Musik ist sehr verträumt, geheimnisvoll, romantisch, einfach schön!
     
  9. Antagonism

    Antagonism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Schwabenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    368
    Erstellt: 23.02.08   #9
    wenn dir sowas zusagt dürften dir die hier gefallen:alcest
     
  10. lostr3s

    lostr3s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    7.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #10
    Wie wär`s mit Carla Bruni?
    Ja, genau richtig gehört. Seit einigen Jahren höre ich ab und zu ihre Musik, wirklich zu empfehlen. Neulich habe ich bei www.jamendo.com( falls ihr es noch nicht kennen solltet: hier kann man gratis und legal Musik von unbekannten Künstlern runtetraden)das album der Sängerin Delph`sans les pattes gefunden, welches sehr nach Carla Bruni klingt. Schön zu hören ist auch Eva Garcia. Das ist jazziger, souliger Pop,welcher allerdings nicht melancholisch, sondern einfach nur frisch und lebendig klingt(ebenfalls bei jamendo).
     
  11. Leopleurodon

    Leopleurodon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.11
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.12   #11
    Kennst du Françoiz Breut? Könnte man als Neo Chanson bezeichnen.
    Und vielleicht trifft Nouvelle Vague teilweise deinen Geschmack. Die Covern mit wechselnden Sängerinnen vorrangig New-Wave- und Punk-Klassiker aus den 80ern, aber verpackt in ein chilliges Bossa-Nova-Gewand.

    ...in Anlehnung an Alcest:

    Amesoeurs (melancholisches Post-Rock/Metal mit Sängerin; allerdings nicht direkt "hübsch und leicht" wie in deinem Eingangspost gesucht)
    Les Discrets (poetischer Shoegaze/Post-Rock, oft mit Akustikgitarren)

     
Die Seite wird geladen...