Melancholische Schmachtmucke

von Ray, 12.04.05.

  1. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.04.05   #1
    Kennt irgendwer nette Noten mit melancholischer Schmachtmusik für Klavier?

    Ich hab grad mal wieder nach langer Abstinenz meine Noten rausgeholt (Bilder einer Ausstellung ist doch irgendwie anspruchsvoller als ich in Erinnerung hatte :D), aber ich würde lieber mal was relativ simples melancholisches spielen.

    Sowas wie die Titelmusik von "Das Piano" (lümmelt hier auch noch irgendwo rum) oder das Lied vom traurigen Sonntag (gloomy sunday) o.ä. Also so bissel Salon-Bar-fähig, aber nicht ganz so übles Sinatra-Gedüdel :)


    Kein "Für Elise" bitte :-)
     
  2. SeSe

    SeSe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 12.04.05   #2
    Da könnten dir Klavierstücke von Eric Satie gefallen, z.B. "Je te veux" oder "3 Gymnopédies". Von Débussy gibt es auch etliche schöne einfache Stücke ("Childrens Corner", "Deux Arabesques", "Préludes",...). Dann fallen mir noch die "Children´s Songs" von Chick Corea ein oder die Musik aus "Fabelhafte Welt der Amelie" vielleicht ...?
     
  3. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.04.05   #3
    Notiert.

    Debussy hab ich nur auf CD, gefällt mir gut, war aber irre schweres Zeug. (hab irgendwo auch die Noten mal dazu gehabt).

    Aber wenn der Kollege auch was harmloseres zu bieten hat, wär das was.

    Es sollte alles nicht wirklich schwerer sein als die Promenade oder das große Tor von Kiew von Mussorgsky. Oder der Entertainer (Original) von Joplin. :)
     
  4. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.04.05   #4
    naja is vllt nich so das perfekte aber ballade pour adeline?
    original natürlich.
     
  5. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 12.04.05   #5
    Öhm Children Songs?? Sind die nicht ein bischen zu krass?? Also ich finde die haben an manchen Stellen eine ziemlich verzwickte Rythmik... und wenn er was leichtes sucht, wäre das glaube ich nicht das richtige :rolleyes: Is halt geschmackssache :D

    Die Songs von Amelie sind aber wirklich zu Empfehlen. Ich finde die schön, einfach und relativ entspannend zu spielen :)
    Dann gabs da noch ein relativ bekanntes Buch glaub ich "Piano Ballads" oder so... mit einigen Pop-Balladen, mit denen man andere immer schön beeindrucken kann :)
     
  6. auge

    auge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.12
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.04.05   #6
    hallo Ray,

    falls Dir Ludovico Einaudi was sagt... sowohl zum Anhören als auch als Niederschrift (schott-Verlag) "una mattina".

    Gruß R.
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 13.04.05   #7
    Rachmaninow hat auch so richtige Schmachtfetzen geschrieben...Kamin, Rotwein, Flocati... ;)
     
  8. Blinded

    Blinded Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.05   #8
    Besorg Dir mal irgendwoher folgendes Lied:

    Lacrimosa - Stumme Worte

    die haben's dermaßen drauf mit ein paar Instrumenten eine Stimmung zu erzeugen, bei der auch der gestandenste Mann nur noch losheulen will (und bei Frauen wirkts auch :D ) - Hammer... vorallem der letzte Piano-Part am Ende... generell ist der Lacri-Pianist ein Gott ;)

    Lyrics:
    http://www.sing365.com/music/lyric....cs-Lacrimosa/61F03BA176A0EB8648256CF10032A4B4

    Gruß

    Blinded
     
  9. Mastermixer

    Mastermixer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Minga
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    523
    Erstellt: 25.12.05   #9
  10. schn33m4nn

    schn33m4nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 27.12.05   #10
    Also ich glaube das Buch das oben angesprochen wurde heißt Piano Ballads da sind ein paar Klassiker drin z.B. Imagine aber auch andere Sachen z.B. Twist in my sobriety (sehr gut gesetzt dort, auch mit alternativem Bass) oder I don't like mondays. Was ich auch empfehlen kann neben den bekannten Werken berühmte längst verstorbener Komponisten sind neuere Sachen z.B. von Ben Folds insbesondere The luckiest. Das Lied ist echt melancholisch und macht eine super Stimmung, während es noch relativ einfach zu spielen ist.
     
  11. mott

    mott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.12.05   #11
    was ich auch schmachtig find ist der earth song von michael jackson.....


    mfg mott
     
Die Seite wird geladen...

mapping