Melodic Doom

von herbieschnerbie, 01.07.06.

  1. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 01.07.06   #1
    Hi,

    vor ein paar Monaten hatte ich nen kreativen Nachmittag und das kam bei raus:
    MeloDoom.mp3

    Gerade eben wiederentdeckt, und ich dachte ich stells mal rein.

    Wie es sich für Doom gehört, recht langsam und langatmig, einen Stoner-Touch kann man nicht leugnen. Die melodischen Elemente sollten orginell werden, sind aber nur vom Ablauf irgendwie ungewöhnlich. Ach hört einfach rein.

    Wartet ma auf den Schluss ab! :D

    Kritik willkommen (logisch), aber ich hab nicht unbedingt vor das weiterzuschreiben /auszubauen.


    edit: Achso bin eigentlich Bassist, seid gnädig wegen den Gitarren :)
     
  2. schwicht

    schwicht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.07.06   #2
    Der Harmonie-Part gefällt mir gut.
    Aber... (falls du auf meine Meinung scharf bist, weiter lesen)

    Das Lied ist mir insgesamt viel zu langatmig, weil
    1. der Song nur aus drei (ziemlich) langgezogenen Parts und einem Endteil besteht.
    und 2. kein Gesang drauf ist.

    Noch was zur Aufnahme.
    Die Gitarren klingen ganz ordentlich, sind meiner Meinung nach`n bisl laut (dem Schlagzeug genüber)
    Dann frag ich mich, was das für`ne Snare ist???
    Meistens Rim-Click und dann Rim-Click mit Snare gemischt???
    Dein Abschluß ist dir ziemlich entglitten (Mixing).
    Viel, viel zu fett. Hab`s mir unter Kopfhörern angehört und es wummert nur noch.

    Ich hoffe, mein Comment ist nicht allzu hart. Ist auf jeden Fall nicht böse gemeint und vielleicht bringt`s dich auch weiter.

    Gruß schwicht
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 02.07.06   #3
    Hehe kein Ding, das ist alles for fun gemacht.

    Die Drums sind kein bisschen gemischt -> Drum Computer

    Der Schluss ist halt auf die Spitze getriebener Doom, ich lach mich heut noch drüber kaputt, finds aber herrlich :) Soll einfach nur Krach sein. Hat wohl funktioniert... musst mehr Doom hören!

    Naja wie gesagt, klar ist das langatmig, mit Gesang wärs vllt noch in Ordnung. Andererseits passts ins Genre. Hatte auch überlegt nen Kumpel von mir drüber solieren zu lassen, aber das lohnt sich eigentlich nicht. Soo viel Potential hat der Song dann vllt doch nicht ;)

    Aber das die Gitarren gefallen wundert mich... sind alles Zerren ausm Computer und die Gitarre ist auch nicht die beste (nichtmal meine). Aber es geht eigentlich.
     
Die Seite wird geladen...