Membran schützen

von thyme, 20.07.08.

  1. thyme

    thyme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #1
    Moin,

    ich kauf mir die ESI nEar05 eXperience Monitore
    [​IMG]
    und habe dazu eine Frage.
    Wie man sieht sind die Membranen ungeschützt.
    Da aber mein Zimmer sehr klein ist, ich nicht immer sehr geschickt bin, diese auf meinem kleinen PC-Schreibtisch stehen und ich auch öfter mal Besuch habe, möchte ich sie schützen.
    Gerade vor so Sachen wie "Cool, die sind ja offen, kann man das anfassen *datsch*"

    Gibts dafür spezielle Schutzgitter/-netze oder oder kann ich da auch irgendwie ein Fliegengitter oder so vorne festklemmen? ;-)
     
  2. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 20.07.08   #2
    würd mich auch interessiern, vor allem weil ich auf dem tisch wo sie stehen auch meine schulsachen mache und da es passieren könnte das ein buch sich darein schiebt.
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 20.07.08   #3
    Ich glaube nicht, dass es da vorgefertige Lösungen gibt. Das einzige was wirklich "schützt", ist ein Metallgitter.

    Probleme:
    - passendes Gitter finden
    - wie befestigen?`
    - Klangveränderung?

    Eigentlich sind die meisten Monitore "offen", weil man von einer halbwegs zivilisierten Umgebung ausgeht ;)

    Allerdings hab ich gerade auch so ähnliche Gedankengänge, allerdings nur den Sub unterm Tisch betreffend, ich hab die böse Vorahnung dass ich irgendwann mal versehentlich reintrete :o
     
  4. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #4
    Tja, das interessiert mich auch, wie ist das mit der Klangveränderung *schielt gerade auf seinen VOX AD30VT, der ein mega dickes Metallgitter vor dem Lautsprecher hat*

    Meine schwester hat eine relativ teure Soundanlage von Phillips. Dort sind die Membranen mit Kunststoffnetzen geschützt. Diese Netzt kann man leicht reindrücken, aber nicht bis zur Membran. Es muss also kein Metall sein, so lange man da nicht reinboxt...
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.07.08   #5
    Naja, das ist ja auch ein Gitarren-Combo und keine Monitorbox. Es gibt sicherlich gute Gründe (gerade wegen der Klangveränderung), warum die meisten Studio-Monitorboxen keinen Schutz vor der Membran haben. Schließlich möchte man hier mit Musik abhören und gut beurteilen können.
     
  6. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 20.07.08   #6
    Na ja da müssen die Monitore halt bei mir noch etwas warten.
     
  7. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 20.07.08   #7
    meine haben einen dünnen mit schwarzem stoff bespannten rahmen zum draufstecken, vll könnt ihr euch ja sowas basteln. schützt, beeinflusst den klang nicht und sieht nett aus
     
  8. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #8
    Ja genau, am genialsten wäre es, wenn man sie abnehmen kann. Für Recording hängt man sie ab, für den alltagsgebrauch wieder drauf...
    Mal sehen ob ich was basteln kann... lass ich dann patentieren muhahahaha
     
  9. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 20.07.08   #9
    thyme...patentieren, dann musst du ja glauben, dass die dinger sich gut verkaufen lassen ^^.
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 20.07.08   #10
    Nach dem du das ein dutzend Mal gemacht hast, schmeißt du die Dinger doch in die Ecke, weils nervt...
     
  11. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #11
    Ich nehm doch nicht jeden Tag auf.
    Das sind im Grunde meine normalen PC Musikhörboxen...
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 20.07.08   #12
    So ist es. Von anderen, akustisch inakzeptablen Varianten wie Holzbalken, Beton, Bleiplatten u.ä. mal abgesehen.
    Durch ein Metallgitter? (sofern es so befestigt ist, daß es nicht mitschwingt und dadurch eigene Frequenzen erzeugt)
    Da ist nix, was den Klang verändern könnte.
    Dann probiere doch einfach mal, wie es ist, wenn Du ihn um 90° drehst (horizontal natürlich! nicht mit dem "Gesicht" auf denTeppich!! :D)
     
  13. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 20.07.08   #13
    Ich habe einen sogar um 180° gedreht. Er spielt jetzt "von mir weg"

    Gruß

    Fish
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 20.07.08   #14
    Ja, das geht natürlich auch, sofern er nicht direkt an der Wand steht.
    Allerdings sollte man in solchen Fällen die Phase beachten, viele (k.A. ob alle?) Subs haben ja da die kleinen Schalterchen zum Umschalten...
     
  15. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 20.07.08   #15
    Sorry, nicht bös gemeint, aber vor minimalsten Veränderungen (siehe Diskussion Popschutz, die wir schon einmal hatten) des Klanges würde ich mich bei den ESIs nicht unbedingt fürchten (abgesehen davon, dass ich das Auftreten anzweifle).

    Nachdem die Boxen auf dem Schreibtisch stehen, hast du dadurch ohnehin genug Beeinflussungen des Sounds.
     
  16. hdespect

    hdespect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    392
    Erstellt: 20.07.08   #16
    Wie empfindlich ist denn so eine Membran überhaupt?
     
  17. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 20.07.08   #17
  18. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #18
    Ne die gibts nicht mehr.
    Warum?
    Weil ich sie schon gekauft habe :p
     
  19. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.07.08   #19
    also ein Gitter, wenn das Verhältnis Fläche zu Durchlass nicht zu ungünstig ist, sollte da keine wahrnehmbaren Änderungen verursachen - theoretisch wäre ein Gitter aus einem Drahtgeflecht am Günstigsten.

    Auch vor (fast) jedem Mikrofon ist ja auch ein Gitter und da sind wesentlich schwächere Schallwellen im 'Einsatz'.
     
  20. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #20
    Eine Frage steht noch im Raum:

    Wie empfindlich sind Membranen (z.B. diese, die aus Kevlar sind)?

    Was passiert, wenn man die Membran von nem Hochtöner ausversehen nach innen drückt? (Es reicht dagege zu kommen... so weich sind die)
     
Die Seite wird geladen...

mapping