Membranfrage

von e-R@Z0r, 08.11.05.

  1. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 08.11.05   #1
    Hi Leute,
    ich weiss nicht ob es euch schon aufgefallen ist.
    Warum sind Membranen eigentlich immer rund bei Bassboxen oder auch bei normalen Boxen?
    Warum sind die nicht einfach eckig?!






    Gruß
    e-R@Z0r
     
  2. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.11.05   #2
    Hm, hat das vielleicht was damit zu tun, dass der Impuls sich von der Mitte der Membran her ausbreitet? Der breitet sich doch auch kreisförmig aus, also warum eine quadratische Membran?..
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 08.11.05   #3
    das hat mit sicherheit nen physikalischen ursprung. die aufhängung sowie der kegegelförmige membran schreien geradezu nach rund. der wirkungsgrad ist so sicher besser als bei ner eckigen variante und der materialaufwand viel geringer.
     
  4. Bortesch

    Bortesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Friesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 08.11.05   #4
    Ich schätze die runden Boxen haben haben eine höhere Haltbarkeit und die eckigen würden durch die Schwingungen in den Ecken reißen. Hat bestimmt auch noch etwas mit Schall oder so zu tun, naja vielleicht philosophiere ich hier auch in leere hier .....
     
  5. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 08.11.05   #5
    Schall breitet sich kugel aus. Deswegen die runde Membran, wäre sie eckig, würde der Schall unregelmäßig abgestrahlt und würde an manchen Stellen im Raum eine andres Klangbild abliefern.
     
  6. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 08.11.05   #6
    glühbirnen sind ja auch rund
     
  7. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #7
    Man muss sich die Ausbreitung des Schalls von der Quelle so vorstellen, wie wenn man ein Steinchen auf eine Wasseroberfläche fallen lässt. Dann bilden sich konzentrische Kreise, auch beim Schall... Wäre die Membran eckick, dann würde in den Ecken eine hohe Spannung (jetzt nicht eine eletkr.) entstehen und dort würde die Sicke schnel reißen. Bei einem Kreis wird aber die Spannung gleichmäßig verteilt. Aus demselben Grund sind auch Bäume rund!
     
  8. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.11.05   #8
    gibt es denn nich auch schon ovalförmige membranen , also ich mein ich hätet das irgendwo gesehen , nich das das dann die membran wär, sonder eher ein schirm
    sry für dummheit

    glühbirnen? hehe...
     
  9. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 08.11.05   #9
    Danke für die Antworten.
    Aber warum hab ich dann Boxen, die ovalförmig sind?! Das warn mal Computerboxen!
    Versteh ich net :screwy:
     

    Anhänge:

  10. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 08.11.05   #10
    Wenn der Durchmesser eines Lautsprechers kleiner ist als die Wellenlänge des Schalls, den er erzeugt, spricht man von einer punktförmigen Schallquelle. Solche Schallquellen senden kugelförmige Wellen aus, daher ist die Rundform hier das optimale. Der Lautsprecher setzt Luft in Schwingung und das kann er genau dann am besten, wenn die schwingende Oberfläche der Form der zu erzeugenden Wellen entspricht.

    Ovale Lautsprecher findet man in Opas Röhrenradio; hier hat man versucht einen Kompromiss zwischen Wirkungsgrad und Bauhöhe zu finden. Auch finden sich ovale Styropormembranen ohne Schwingspule schon mal in HiFi-Boxen.
    Hat also nix mit Glühbirnen zu tun...;)
     
  11. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.11.05   #11
    es gibt aber auch ncoh so tolle sachen wie das hier:
    Bild 1
    Bild 2
    Ich glaube aber eher, dass das ein Design Gag ist. :o
     
  12. Leo der Bassist

    Leo der Bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    23.03.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.05   #12
    ich hab auch noch ne Frage:wieso is die Banane krum?
     
  13. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #13
    :D
    Weil sie eigentlich durch ihr Gewicht nach unten hängt, aber dann doch immer zum Licht hin wächst ;)
    sorry, OT ;-)
     
  14. Leo der Bassist

    Leo der Bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    23.03.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.05   #14
    wenn die sich über so eine Frage unterhalten,dann dürfen wir es auch über soeine,nich wahr?is doch auch im Prinzip fast das selbe;)
     
  15. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.11.05   #15
    Ich glaub kaum , dass das ein design gag is... warscheinlich is hinter dem ganzen eine runde membran, aber solche sachen sieht man auch häufig bei "pimp my ride " :D
     
  16. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 09.11.05   #16
    Ich habe da was im Hinterkopf, so ganz dunkel, dass es bei diesen ovalen Bauformen darum geht, eine möglichst große Breitbandigkeit zu erreichen. D.h. bei tieferen Tönen kann die Membran über die längere Seite schwingen, bei höheren Tönen schwingt sie mehr auf der kurzen Seite. Keine Ahnung, ob das jetzt einigermaßen verständlich ausgedrückt ist. So in der Art habe ich das mal gehört, aber ob das nun wirklich so ist - vielleicht kann da jemand mit mehr Ahnung nochmal was zu äussern.
     
  17. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 09.11.05   #17
    Nein, ob oval oder rund, das dicke Ding schwingt in einem Stück. Für Mitten- u. Höhenerzeugung sind die beiden kleinen Kalotten zuständig. Da diese mit der großen Membrane zusammen ein- und ausschwingen, kann man kein HiFi erwarten. Dafür gibts 2- oder 3Weg-Systeme.
     
  18. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #18
    Bei den gelinkten eckigen membranen sind ja auch die Ecken extra verstärkt, was man bei der quadratischen gut sehen kann. so versucht man eben die mehrbelastung (höhere spannung) und den ecken zu begegnen. ich denke aber, dass die teile mehr zum rumrpollen da sind und nicht um mit gutem klang zu imponieren...
    technisch ist wohl heutzutage viel möglich, aber ich denke die runde form ist immer noch optmimal.
     
mapping