MESA BOOGIE QAUD oder ENGL 530

von The Past Alive, 09.10.04.

  1. The Past Alive

    The Past Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    76
    Erstellt: 09.10.04   #1
    Hi,

    welchen der beiden haltet ihr besser für einen modernen, fetten Metal (nicht Nu-Metal) Sound (in Verbindung mit nem Peavey Amp)?

    The Past Alive
     
  2. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 09.10.04   #2
    gesachmackssache... mir gefallen die engl sounds besser!!! musst selber anstesten, wenn du die möglichkeit dazu hast!
     
  3. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 09.10.04   #3
    Hi

    In dem fall lieber den engl , der mesa quad ist mit den heutigen mesa sounds nicht zu vergleichen und wie man optisch schon leicht erkenne kann sehr an die Mark serie angelehnt und so klingt er auch also mehr gut clean und rockig aber für meinen geschmach überhaupt nix für metal .
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.10.04   #4
    naja....es geht. aber daß er mit den heutigen mesa sounds net vergleichbar ist, stimmt ( ich hatte mal das vergnügen einen zu spielen ). das ist ein sehr sehr geiler preamp. aber für numetal NICHT geeignet. "normale" metal sounds bekommt man da aber raus
     
  5. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 09.10.04   #5
    Ja ok sicher ist machbar nur eben reine geschmackssache .
    Für einen guten rock bis altmetal sound tuts das ding nur wie gesagt darf man nicht erwarten das man damit rectosounds oder dergleichen hinbekommt nur weil mesa draufsteht . Ich hab das teil auch schon mal angespielt und daher vergleich ich das teil mehr mit den Mark combos , sind zwar super teile aber eben nur für feine clean bis rocksounds für meinen geschmack klingen die zu fendermässig warm und mittig ;)
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.10.04   #6
    japp. stimmt. zu mittig


    wo wir grad beim thema sind: hast du schonmal den v-twin angespielt?? wenn ja: wie klingt der??
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 09.10.04   #7
    Nein leider nicht , ich wollt mir das teil vor jahren mal kaufen aber dann ist doch ein recto draus geworden :D
     
  8. The Past Alive

    The Past Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    76
    Erstellt: 09.10.04   #8
    Danke für eure Meinungen! Dann werd ich mir den Engl mal genauer anschauen!
     
  9. Fender1986

    Fender1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #9
    EIn Freund spielt den ENGL, kann nur sagen TOP! :rock:
     
  10. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #10
    engl, eindoitig!
     
  11. bigmuff

    bigmuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #11
    Tach!
    Ich hab den Quad. Hab ihn mir vor ca. 2 Jahren zugelegt. Bis dahin kannte ich nur Marshall-Vollröhren Tops.
    Also ich muss sagen: Der Amp ist im Vergleich zu nem Marshall SEHR gewöhnungsbedürftig! Da ist nix mit einschalten, kurz bissl rumschrauben, dann passts schon. Richtig zufrieden mit dem Sound bin ich erst seitdem ich mir eine separate Endstufe zugelegt hab. Vorher hab ich immer die von meinen Marshalls benutzt.
    Was den Sound angeht: Nach einiger Zeit bekommt man echt gute Ergebnisse. Allerdings, wie schon erwähnt nicht allzu moderne Sounds. Eher die Rockschiene.
    Wenn man die Mitten raushaben will, geht das auch problemlos durch den SEHR effizienten einschaltbaren EQ. Dann wird der Sound extrem krass- wenn man will. Ob das NM ist? Keine Ahnung, das ist nicht meine Welt.
    Am besten ist du spielst das Ding mal an. Aber erwarte nicht, dass Du Dich hinsetzt und auskennst und begeistert bist.

    Viel Erfolg noch,

    BigMuff
     
Die Seite wird geladen...

mapping