mesa dual rectifier

von Tobsge, 01.12.04.

  1. Tobsge

    Tobsge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #1
    hallo! was bedeutet der bold spongy schalter beim dual rectifier! mich würds interessieren, besitzt nämlich den single rectifier, der diesen schalter niicht besitzt!!
    THX
     
  2. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.12.04   #2
    Mit dem Schalter kannst du den Amp auf etwa die Hälfte der Leistung, also 50 Watt fahren. Der Amp wird etwas leiser, wenn du ihn dann weiter aufdrehst, fährst du die Endstufenröhren weiter in die Sättigung.
    Würde beim Single nicht viel Sinn machen , da dieser eh "nur" 50 Watt hat.
     
  3. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.12.04   #3
    Schau einfach mal auf der mesa boogie Seite, da gibt es die Usermanuals für alle Amps als pdf zum runterladen, da steht so gut wie alles drin.
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.12.04   #4
    POWER: SPONGY & BOLD The two different power selections of both the DUAL and TRIPLE RECTIFIER Solo
    Heads are equally important when looking for a particular sound. 'Spongy' works like a built in Variac, reducing all the internal
    voltages for a true vintage feeling and that extraordinary 'brown sound.' Power is reduced somewhat
    too, making it easier to achieve an overdriven power sound, especially when the Rectifier Select switch
    is in the Vacuum Tube position. Using either RECTIFIER Solo Head in this power setting will also
    extend tube life and overall reliability, while still producing enough power to work many of your gigs...and
    all of your recording needs! With either the DUAL or TRIPLE RECTIFIER'S Power Select Switch
    in the up position, maximum power, clean headroom and volume are obtained.
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 01.12.04   #5
    LOL!!!!!
    Mesa ist eines der schlimmsten Beispiele was völlig übertriebene Werbung etc. angeht... Also ich denke sogar Besitzer eines Rectis werden mir nicht böse sein wenn ich sage, das mit dem Brown Sounds ist totaler BS!
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.12.04   #6
    warum sollte es beschiss sein, sicher klingts nicht exact so, aber was ist schon exact.
    Der Amp ändert seinen Klang schon sehr deutlich.
    Du darfst ihn natürlich nicht im Red Kanal @ max Gain spielen und dann nen Brown Sound erwarten. ;)

    mfg
     
  7. Out of Phase

    Out of Phase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #7
    Einen Grundlegenden Fehler den viele leute machen besteht darin zu glauben das nur ein entsprechender Amp auch den gewünschten Sound bringt!Ohne zu berücksichtigen das a) die Spieltechnik und b) der rest des Rigs auch noch in entscheidendem Maße eingreifen.(z.b ein Phase 90 bei EVH)

    Es gab ja mal vor vielen Jahren diesen lustigen Vorfall zwischen EVH und Ted Nugent.
    Eddie fragte Ted bei einem Opem-Air ,ob er mal über seine Fender Anlage spielen dürfte!!,...und was dann aus den Boxen kam klang aber ganz und gar nicht nach Nugent!!
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.12.04   #8
    Das stimmt.
    Justin Hawkins spielt einen Rectumfrier und er klingt sowas von nach 70er Marshall.
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 01.12.04   #9
    Das mag ja richtig sein. Ich finde die Crunch Sounds der Rectis auch nicht schlecht, und ich hab auch schon mal ausprobiert, wie man mit ein paar Tricks (Höhen und Mitten sehr hoch) den Klang nochmal radikal ändern kann. Aber trotz allem klingt der Mesa doch nicht annähernd wie ein aufgerissener Plexi, das sag ich ohne Wertung! Um dieses zu hören muß man sicher kein Tone-Snob sein. Es ist mir auch klar, daß wenn ich vor einem Plexi dilettiere das Ergebnis weniger nach VH1 klingt als EVH über einen [beliebigen Amp einsetzen]. Aber es hilft.

    Kein Mensch kauft sich für den "Brown Sound" einen Recti, bleibt mal auf dem Teppich.
     
  10. Out of Phase

    Out of Phase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #10
    Das liegt an der klangregelung.Ich gehe mal davon aus das Du dich im Orange(Vintage) Channel befunden hast.Dort greift der EQ hinter dem Preamp ein und macht die Klangregelung flexiebeler,während sie im Green Channel davor sitzt.

    Natürlich nicht,..und das ist auch gut so!

    Wir stehen drauf....;)
    Hat ja auch keiner behauptet,ich kenn auch niemanden der einen Reti aus dem genannten grund kauft!
     
Die Seite wird geladen...

mapping