Mesa Top + Marshall Box = Müll ??

von Killigrew, 31.10.04.

  1. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.10.04   #1
    Hallo,

    Ich hab nen kleines Problem, und zwar spiel ich im Proberaum meinen Selbstgebauten Dual Recto über ne Ibanez 4x12er Box.
    Gestern hatten wir nen Gig und ich hab mich schon gefreut über ne bessere Box (Marshall 1960A g75t) spielen zu dürfen.
    Tja, jetzt das problem, es klang total scheisse, totales gekratze, so als ob man die Box stark überbelasten würde, es gab auch garkeinen Druck und Bass hat auch ihrgendwie gefehlt. :(
    Heut morgen an der Ibanez Box klangs dann wieder so wie gewohnt, Bass, Druck, Weicher Klang, also kaputt ist er nicht ;).
    Ist das Normal??

    mfg & thx :)
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 31.10.04   #2
    Ned schlecht, hab gerade Deine Homepage angeschaut. :eek:

    Trotzdem falsches Forum.

    Vielleicht ist die Marshall Box im Sack wenn sie kratzt?
    Bei einem Gig klingt es natürlich anders als im Proberaum, aber "kratzen" sollte nix.
     
  3. Killigrew

    Killigrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.10.04   #3
    Thx, :)

    Nee, die Marshall ist neu und die andern Gitarristen die über die gespielt haben, haben sich auch nicht beschwehrt. ;)
    find ich echt merkwürdig, ich hatte den Amp auch schonma an ner JCM900 Box hängen, da war es zwar ähnlich aber lang nicht soo extrem, kann natürlich sein, das die Marshall noch zu neu war und deshalb net so gut klang.
    Vieleicht hatte auch das Boxenkabel keinen richtigen Kontakt, ist nen selbstgelötetes mit Neutrik Steckern, funct aber bei mir prima.

    mfg
     
  4. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 31.10.04   #4
    marshall halt ;)
    *duck*
     
  5. Killigrew

    Killigrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.10.04   #5
    hab ich auch gesagt, aber so ganz glauben kann ichs nicht ;)
     
  6. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 31.10.04   #6
    was vielleicht interessant wär...einen originalen mesa an einer marshall box zu hängen und dann zu vergleichen.

    Aber: Respekt...der Amp sieht echt klasse aus! :great:
     
  7. the_moppi

    the_moppi Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 31.10.04   #7
    hat zwar damit eigendlich nischt zu tun, aber ich würde gerne mal wiisen wie viel du für die teile an deinem amp gelegt hast? und ob man dazu diplomingeneur der e technik sein muss, oder ob talentierter bastler reicht?
    aber is echt schön dein ding :great: :great: :great: würde ihn gerne mal hören!!
    zum thema: marshall is eh billigdreck!!! :D :D
    mfg the_moppi
     
  8. Killigrew

    Killigrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.10.04   #8
    Ja, ich werd wohl nicht drumrum kommen und den Amp mal 1zu1 mit nem original Recto zu vergleichen.
    Auf der HP ist auch nen Baubericht verlinkt, der gibt Auskunft über alles :)

    mfg & thx :)

    PS: Hat ihr vieleicht Tips wie man den Amp einstellen muss damit es besser klingt, das Prob ist das auf den meisten Bühnen Marshall Boxen stehn.

    Aktuell spiel ich so:
    Red Kanal ->
    Höhen: 6
    Mitten: 5
    Bass: 9
    Press: 5
    Gain: 10

    thx
     
  9. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 31.10.04   #9
    Also mir fällt auch immer wieder auf wie doll Marshall Boxen kratzen können (halt Marshallsound) Ich hab da immer den Pres Regler etwas runter gedreht. Aber das es jetzt so extrem ist. Haben die anderen das denn auch bemerkt, manchmal ist es bei mir auch so, das mir z.B. an einigen Tagen die Höhen voll auf den Sack gehen und ich die runter drehe an anderen nicht?
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 31.10.04   #10
    Ich würde einfach sagen das die AV viel besser für deinen Stil geeignet sind, die vertragen einfach mehr gain als die standart.
     
  11. Killigrew

    Killigrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.10.04   #11
    mmm, was heißt vertragen mehr Gain, es wurde z.b noch nen Spider 2 über die Box gespielt da war eigentlich alles ok.
    Ich mein, wenn ich ja zu Hause ne Mesa Box stehn hätte, und die besser klingen würde als die MArshall, dann würd ich ja nix sagen ;)
    Aber das die Ibanez Box besser klingt, die ja eigentlich nur die Hälfte kostet, das hat mich halt doch seeeehr verwundert.

    mfg und thx :)
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 31.10.04   #12
    Wirre Idee:
    Spielst Du beim Gig event. extrem viel lauter als im Proberaum und es scheppert nicht die Box sondern der Amp?
     
  13. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 31.10.04   #13
    ist mir letztens bei nem gig auch wieder aufgefallen, dass die 1960av (mit v30, also die gleichen speaker wie meine mesa-box) nicht so fett klingt als meine box. entweder können hersteller da wirklich so viel an den boxen für die eigenen tops machen oder es ist einfach einbildung - wobei ich mir immer wieder denke, dass es so ist. :confused:
     
  14. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 31.10.04   #14
    kommt ja nicht nur auf die speaker, sondern auch auf die form (abgeschrägt oder gerade hochlaufend), aufs material etc an.
     
  15. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 31.10.04   #15
    Das ist mir auch schon öfter aufgefallen, daß die Standard Marshall Boxen mit manchen Amps extrem be**scheiden klingen. Ich vermute auch, daß sie einfach nicht steif genug gebaut sind um einen Mesa (oder in meinem Fall Engl) druckvoll wiederzugeben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping