Mesa Vorstufenröhre

von IeeK, 19.11.04.

  1. IeeK

    IeeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #1
    hmhm hi,
    sufu bringt nix :> <-- :D

    ja eine kleine kurz rägnante frage:
    was ist eine mesa SPAX7-A
    -.- gut eine vorstufenröhre ja ..... aber was ist an der so toll ?
    die kostet immerhin gut 30 euro aber wofür ist das gerechtfertigt?
    hebt die sich jetzt ab wie keine zweite oder ist das wegen dem tollen design was da draufgedruckt ist ? .. naja 30 euro u know :D boioioioiong
    mfg
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 19.11.04   #2

    Ja, ja und ja ;)

    Mesa selbst baut keine Roehren, sondern kauft nur vorselektierte auf und bedruckt diese mit dem eigenen Logo. Dabei werden natuerlich nur die Roehren gekauft die einem gewissen Standard entsprechen (und der ist heute schwer zu halten, weil nicht mehr ganz so viele Roehren produziert werden wie z.B. vor 40 Jahren).

    Kurz: du wuerdest hier eie Menge Geld dafuer bezahlen das du eine ausgewaehlte Roehre erhaelst, und nochmal einen Batzen dafuer das Mesa draufsteht (die gleiche Roehre duerftest du von einem anderen Reseller oder gar vom Produzenten guenstiger bekommen).
     
  3. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 19.11.04   #3
    hi!

    du kannst jegliche 12ax7/ecc83 einsetzen. klingen tun sie alle zwar n bisschen unterschiedlich, musst selbst rausfinden, was passt. übrigens: wenns die V1-röhre ist (input-stufe), würde ich eine "low noise"-selektierte nehmen. der eingang ist ziemlich empfindlich.

    gute, günstige röhren: www.tube-town.de

    mfg kusi
     
  4. IeeK

    IeeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #4
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 19.11.04   #5
    Das nennt man "re-branding" und es dient der Gewinnmaximierung.

    Es soll auch schon Leute gegeben haben, die dachten wenn sie sich Mesa Röhren in ihren Marshall reinstecken, dann klingt er wie ein Rectrumfrier.
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 19.11.04   #6
    Wenn du nen Recti hast, dann kann ich dir diese Röhre empfehlen:
    http://www.tubetown.de/ttstore/product_info.php/products_id/53
    Die ist extra als Eingangsröhre selektiert und um einiges billiger als die Mesa`s :)
    Ich hab die in meinem selbstebauten Recti auch drinne.
    als v2 und v3 hab ich die Svetlana 12ax7wa und v4 und v5 sind standart EH 12ax7.

    mfg :)
     
  7. IeeK

    IeeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #7
    jaja nene. danke
    ich hab hier immer noch meine alte engl endstufe 820/35 stehen..
    ich hab es bis jetzt noch nicht gebacken bekommen die mal flott zu machen....
    ich wollte mir jetzt aber röhren bestellen das ich den ganzen mist mal reparien lassen kann...
    ich hab ka w elche ich nehmen soll ..da müssen 8x el84 und 3x 12ax7 rein
    .ich hab bissher viel gutes von svetlana gehoert aber ka .. mehr gelesen als gehoert halt .. ich denke mal ich nehme die v1 von der du erzählt hast und noch 2 svetlanas....hm ka wieso bieten die keine el84 an.. nehm ich eben auch die electro harmonics
    .....schwierig :D
    mfg
     
  8. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.11.04   #8
    Hatte damals alle Vorstufenröhren vom Recto gegen NOS Tungsram ECC83 getauscht und das hat dem Teil nochmal richtig auf die Sprünge geholfen. Ich würd auf jeden Fall für den Recto ne Röhre nehmen, die nen ausgeprägten Mittenanteil hat, das kann der Amp gut gebrauchen.
     
  9. shovie

    shovie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 19.11.04   #9
    hi doody,

    erzähl doch mal ein bisschen mehr über deine röhren konfiguration beim recti damals, bin zur zeit auch am überlegen irgendwann mal neue reinzutun.

    du hattest also keine extra low noise in V1? hab auch des öfteren gehört, dass man in V1 ne röhre setzen sollte die erst spät ein übersteuern zulässt, so dass der amp etwas mehr headroom im clean bekommt....

    ciao shovie
     
Die Seite wird geladen...

mapping