Metal Bass Verzerrung?

von madekarate, 04.03.06.

  1. madekarate

    madekarate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #1
    Hallo ich bin Basser in einer Metalkombo (www.minion-online.de)
    und ich spiele zurzeit:
    Laney Dp150
    Laney 4x10 Box
    Metalzone 2 (MT-2)

    Sound ist okay, aber es könnte noch ein bisschen Dicker und fieser werden!


    Auf jeden Fall wollte ich fragen ob jemand den Tone Core Über Metal von Line 6 kennt, oder andere Bassmetal Verzerrer kennen!!!!


    Danke schonmal im vorraus!
     
  2. becksflasche

    becksflasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 04.03.06   #2
    Du hast einen Metalzone und klemmst ihn vor einen Bassamp. Das ist dir dann noch net zu fies?
    Ich hatte mal den von meinem Bruder vor dem Amp un meine Kiste wäre fast explodiert.:eek:


    Hier noch einige fürn Bass:

    Boss

    DOD

    Digitech
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.547
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 05.03.06   #3
    lol, willst du also bloß nix von deinem Bass hören? oder habt ihr keine(n) Gitarristen :screwy:
     
  4. madekarate

    madekarate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #4
    Doch klar will ich mein Bass hören! Aber nicht den cleansound! Sondern schöne warme Verzerrung und kein Overdrive(zu wenig)!

    Der MT-2 von Boss ist so "zischich" in den Mitten!
     
  5. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 05.03.06   #5
    Du musst dich fuer eins entscheiden: Du kannst mit Zerre keinen richtig fetten Basssound mehr hinkriegen, ausserdem werden deine Gitarristen dich total ueber den Haufen spielen.
     
  6. becksflasche

    becksflasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.03.06   #6
    Dann kauf dir den hier! Der wird zusätzlich noch schön rauschen^^, dann gehts nett mehr fieser!:D
    Ne aber echt, du spielst zu verzerrt, wenn dir kein Bassoverdrive von Boss reicht. Dann gibt es für dich auch keine richtige Beratung in der Bassabteilung. Geh am besten zu den Gitarissten die können dir dann bei Hypermultizerrern weiterhelfen;)
     
  7. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 05.03.06   #7
    also ich weiss net ich würds auch nicht dauerhaft einsetzen, habs derzeit nur für ne solo stelle drin aber mehr auch nicht. ok natürlich mit reichlich lautstärke im hintergrund und is trotzdem nich wirklich fett:screwy:
     
  8. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 05.03.06   #8
    Moien leutz
    Also ich find metall hama
    Aba: Nen bass is nen Bass und keine Gitarre!
    Ich würd nieee probieren mit nem Bass so zu zerren das der wie ne Gitarre klingt.
    Für Metall find ich nen LEICHT verzerrten Bass geil der fett knurrd und nit kreischt wie nen GITARRE!
    Ach ja geile Homepage
    UND geiles Lied zum loaden!!!!
    Mfg Henne
     
  9. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 05.03.06   #9
    Also für ne richtig fette zerre bei der auch der wumms nich verloren geht kann ich den Ibanez PD7 empfehlen. klingt vielleicht n bisschen "künstlich", aber du willst eh was fieses fettes haben und keinen warmen angezerrten röhren sound.
     
  10. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.03.06   #10
    nö- zauberwort frequenzweiche! ab ca. 500 hz fiese zerre rein und unten rum clean lassen. kingt mörder fies und der druck bleibt.
    hab ich getestet und fand ihn echt schlecht. da kann mein marshall gitarren zerrer mehr. und das sogar für bass.
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 06.03.06   #11
    also ich fand den Ibanez Zerrer aus der Tonelock Serie sehr geil!

    Ansonsten schliße ich mich mal an und sage, das du eine Frequenzweiche vor die Zerre bauen solltest damit die Bässe nicht verzerrt werden.. abr musst du ja wissen..
     
  12. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 06.03.06   #12
    Also ich find den gut, spiel den mit ner ziemlich neutral eingestellten SWR anlage, 2x10 + 1x15 box und humbuckern...man muss aber auf jeden fall diesen bescheurten attack schalter rechts auf null machen sonst geht einem wirklich lowend flöten.
     
  13. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 06.03.06   #13
    Du schuldest uns immer noch Hörproben :p
     
  14. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.03.06   #14
    wir nehmen grad ne cd auf, dann gibts was - versprochen!
     
  15. svenion

    svenion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    2.10.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Beckstown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #15
    moinsen.
    na da hab ich mich doch auch schnell mal angemeldet in diesem netten forum.
    ich bin übrigens einer der beiden gitarristen von der besagten THRASH-metal-combo MINION!
    http://www.minion-online.de

    hi madekarate.
    moin dragon666.
    (vielleicht bekommen wir die anderen beiden ja auch noch hier ins forum,dann sind wir komplett ;) )

    als erstes:
    die idee mit der frequenzweiche find ich super,sowas in der art hab ich auch mal mit ner gesangsspur bei nem mix versucht.der effekt ist super,das finde ich auch(klang nur in dem kontext doof!).ist doch klasse,wenn man ganz gezielt frequenzen verzerrt. exakter kann man seine gewünschte verzerrung ja kaum einstellen, is aber eben auch ein bisschen zeitaufwendiger, als alles verzerren!
    aber das sollten wir mal ausprobieren,bin ich stark dafür.zumindest für aufnahmen!
    aber was kostet ne passende frequenzweiche und wo und wie baut man die überhaupt davor?ich kann mir das nicht so richtig vorstellen, das wird ja voll das gelöt,oder?
    fertig kaufen als gerät a la tretmine kann sowas ja bestimmt nicht, richtig?

    als nächstes sei gesagt, 3 von uns spielen auch noch in ner anderen band namens MÖRSER http://www.morser.de!
    uns gibt´s seit 10Jahren und wir sind ne 8mann metal combo in eine sehr extreme richtung,kann ich jetzt keinem bestimmten stil zu ordnen,hört vielleicht mal rein.
    wir haben zu den 2 üblichen gitarren auch noch 2 verzerrte bässe!!!
    das ganze ist natürlich gewollt übertrieben und doch funktioniert es wunderbar.
    beide benutzten jahre lang den boss metal-zone,der die bässe sehr nach gitarre klingen lässt,aber das muß dann eben durch den bassregler ausgeglichen werden!
    über die jahre haben wir etliche bassverzerrer als eventuell bessere alternative ausprobiert,aber ich mag die dinger überhaupt nicht! die zerren eben hauptsächlich um die tiefen frequenzen,die ja gerade am wenigsten verzerrt werden sollen und wirken dadurch meißt schwammig,auch wenn sie bis zu 3mal so viel wie der metalzone gekostet haben!!
    für so extreme mucke ist es ja wichtig, das ebne gerade die verzerrung in den höheren frequenzen richtig scharf kommt und unten aber noch ordentlich bassdruck durchkommt.allerdings sollten die bassfrequenzen schon auch richtig verzerrt sein,nur eben mit druck und nicht fizzelig,was der metalzone live und im proberaum finde ich immer gut getan hat.
    aber im studio zeigt der dann seine schwäche! da klingt er bis weilen doch sehr müllig,wo wir dann doch häufiger entweder auf sowas wie den V-Amp und den Pod ausgewichen haben oder eben meine Röhrengitarrenvorstufe von Digitech benutzt .

    ich wünschte ich könnte jetzt mal so n bass sound nennen,den ich auf aufnahmen perfekt finde.
    aber ich hab da als gitarrist denn doch noch nicht soo genau drauf geachtet...aber da sollte madekarate vielleicht mal selber ein paar vorbilder als referenzen nennen.
    ich steh sehr auf überproduktionen wie von IN-FLAMES, SOILWORK, ARCH ENEMY. und die Rusted Angel von DARKANE ist ein großer favorit in sachen metalsound.
    aber z.b. gerade bei der neuen IN FLAMES fällt mir das selbe problem auf,wie bei unserer letzten aufnahme:
    der bass gibt das fundament für den druck,aber wenn er alleine spielt ist sein riffing kaum zu hören,weil nicht genug knochen in der mitte zum durchsetzen!und das kann´s ja irgendwie auch nicht sein, daß der bass nur den druck macht, aber die eigentlichen riffs eher untergehen,oder was?

    also das problem scheint mir selbst bei vielen profiaufnahmen noch gegeben, und darum auch nochmal danke für den tip mit der frequenzweiche,bin auch mal gespannt wie sich sowas realiseren lässt(vielleicht sogar 2 getrennte verzerrer für die beiden freq.wege)?

    gruß,

    svenion
     
  16. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 07.03.06   #16
    nen treter gibts glaub echt ned, aber 19" geräte. und da gibt es natürlich viele schrecklich teure.
    ich verwende das teil hier und finde den preis und die handhabung 1a.
     
  17. madekarate

    madekarate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #17
    Moin Sven!
    Super das du auch da bist! Mit der Frequenzweiche müssen wir mal testen! Vielleicht is es das!
    Tja. Ich hab mit sonst mal den Über Metal von Line6 angeguckt, ich glaub das Ding ist auch net schlecht!

    Aber wir gucken mal!

    Danke nochmal an alle
     
  18. Torgen

    Torgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 08.03.06   #18
    Ich such auch ne Bass Zerre und wir spielen Metal. Aber vom Boss hab ich gehört dass es teilweise sogar sehr wien Fuzz klingen soll und für metal nicht wirklich geeignet ist. Das hab ich schon von sehr vielen mir bekannten Bassisten gehört. Ich such ne Zerre die dem Sound so richtig Knackig und Knurrig macht. Also irgendwie einen eher "unrunden" sound. Das ding sollte also den Sound nicht so rauschig machen, wie es die Boss Zerre tut. ;)

    So vom Stil her wie in dem Lied "Spineshank - While My Guitar Gently Weeps"

    Kann mir da evtl jemand sagen, welche dafür geeigent wär?

    Spiel übrigens nen Ibanez Srx305 über nen billige Behringer Combo. Für was richtiges is kein geld da :p... aber darüber möcht ich nu nich reden. Sondern eher über die Zerre.

    Ciao
     
  19. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.03.06   #19
    Das praktische ist ja wenn man mit Frequenzweiche arbeitet lassen sich sämtliche Gitarrenverzerrer verwenden die oft garnicht schlecht klingen. Hab mal den Marshall Jackhammer mit Bass getestet... echt nicht übel.
     
  20. toller Hecht

    toller Hecht Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 26.03.06   #20
    Ich würde mal sagen der Overdrive von Boss reicht für dich! DAs bringt echt gar nichts wenn du so klingst wie eine Gitarre!! Der fette Bass kommt sonst gar nicht mehr durch! Das ist das gleiche wie drei Bassisten!
     
Die Seite wird geladen...

mapping