Metal-Combo für 1500-1700€

von Mawel, 28.04.06.

  1. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #1
    mein mitgitarrsit möchtesich bald einen neuen amp zulegen, welcher zum sehr lauten proben reichen soll. (auftritte, auch keline, werden eh abgenommen).

    wir speilen hauptsächlich hardrock aber der amp soll dennoch nach metal klingen, soll also ein higainamp sein.

    der amp soll neu sein und garantie haben

    es soll eine combo sein (wegen transport und da wir erstmal nur kleine auftritte haben werden)

    er soll desweiteren mindestens 3 kanäle haben, die wichtigsten dabei sind clean und higain

    er sollte etwa 100W haben und vollröhre sein.

    in dieser preisklasse gibt es:

    tsl 122
    peavey jsx
    peavey XXX
    H&K switchblade

    mehr fällt mir nciht ein.

    was für amps gibt es sonst noch, die den anforderungen entsprechen?

    ist eine combo für deise zwecke eigentlich wirklich optimal?
     
  2. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 28.04.06   #2
    wie währe es mit einem gebrauchten single recto? die 2x12er gehn doch soweit ich das weis für so nen preis weg... besuch mal unsern freund mit den 4 bunten buchstaben ;)
     
  3. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #3
    achso ungern gebraucht weil sowat teures ohne garantie ist zu riskant für leute die keine hanung von amps und schon garnicht röhrenamps haben.
     
  4. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 28.04.06   #4
    Wie siehts mit dem Engl Sovereign aus? Gibts auch mit 2 12"ern. Preis ist auch okay!
     
  5. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 28.04.06   #5
    Ach ja, ich finde Combos zum Transport auch nicht wirklich einfacher. Wiegen deutlich mehr als ein Top und sind unhandlich! Wie sihts denn mit nem Ministack alle Engl Screamer 50 Head mit ein oder zwei 1x12" Boxen. Sind dann Einzelteile und somit gut zu transportieren...
     
  6. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #6
    bisschen teuer aber sehr geil von den specs her. => der amp soll getestet werden. danke:)

    weimklingt der V30 eigentlich wenn amn den mit 100 oder mehr belastet, der ist doch quasi nur für 75 watt ausgelegt oder?
     
  7. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #7
    das war mir klar. aber fürn halfstack braucht man mehr platz im auto. außerdem stören ihn die 50W. mit 100w ha tman mehr headroom für die bässe. ich versuche ja soweit es geht ihn zu überzeuge, dass es reicht, aber ich hab selber ne 100W röhrencombo:o und daher bin ich da nciht sonderlich überzeugend
     
  8. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 28.04.06   #8
    Du wirst nicht die Lautstärke bei 100Watt Vollröhre ganz aufdrehen... Und der Vintage30 soll wohl angeblich ne ganze Menge abkönnen... Die Kombination gibts ja in mehreren Amps, 100Watt und V30 Speaker. Würde wohl nicht verkaufbar sein, wenn jede Woche der Speaker hin wäre. ;-)
     
  9. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 28.04.06   #9
    Gut, mit der Wattzahl muß er wissen... als Combo (bzw. für deinen Zweck) wären mir 50W vollkommen genug. Ich weiß ja nicht wie euer Mischer live reagiert, wenn dein Kumpel das Mikro vor seine 100W-Combo stellt und dann voll aufdreht... Könnte mir vorstellen, das es nicht die optimale Aussteuertechnik ist *g*
     
  10. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 28.04.06   #10
    top ist allein deswegen praktischer im transport weil man in den seltensten fällen die komplette backline mitnimmt hm?
    meistens nur das top
     
  11. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #11
    ich bin unser mischer;)
    ne also wir haben keinen mischer oder so, im moment bin ich de einzige der ein wenig ahnung von technik hat, es wird gemischt bis es klingt. :cool:

    bei autritten wird er wohl nciht die 100W ausfahren können aber zum proben brauche wir manchmal echt viel power. und higain klingt ja bei endstufensättigung auch nciht mehr so schön, wie ich(im moment) finde.

    aber auch combos unter 100W sind interessant zum testen, wir weden natürlich alles testen, was wir finden können
     
  12. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 28.04.06   #12
    100 watt röhre ist echt SEHR VIEL!!! zum proben VIEL ZU VIEL!!! wenn ihr oft cleane sachen spielt, dann kann man sich streiten, ob man wirklich 100 watt zum proben und für kleine auftritte braucht...aber für verzerrte ist das echt mehr als ausreichend, zumal röhrenamps ja bei höherer lautstärke besser klingen (ist ja bekannt)!

    also ich würde echt einen kleineren amp kaufen (50 WATT ?!) und zur not noch irgendwann eine zusatzbox kaufen. bedenke, dass du nicht der einzige musiker in der band bist und der lautstärkefaktor wohl noch steigen wird....:D


    mir fallen da noch die MARSHALL DSL RÖHRENCOMBOS und die PEAVEY CLASSIC

    amps ein...
     
  13. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 28.04.06   #13
    wenn du das geld hast wäre der engl sovereign auf jeden fall ne sehr gute wahl. verdammt flexibel und klingt auch noch hervorragend. falls du nen sehr lauten cleansound brauchst der auch bei hoher lautstärke clean bleibt sind die 100 watt schon ok. lass dir nicht einreden das der amp erst richtig weit aufgerissen werden muss damit er gut klingt (vonwegen endstufenzerre und son blödsinn) der wird bei normaler proberaum latstärke schon nen guten klang erzeugen.

    x-man
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 28.04.06   #14
    Ich würde dir eine Top + 212er Variante empfehlen. Nicht dass du blos das Top mitnehmen musst falls ne Box am Gig vorhanden ist, auch eine richtige 212er hat in vielen Fällen mehr Power/Bassdruck, da die meisten Kombis nicht ganz bis gar nicht hinten geschlossen sind, ob das nun ein Vorteil ist musst du für dich wissen.
    Ist allerdings ein wenig teurer, lohnen würde sich eine Orange PPC212 oder ne ENGL 212er, als Top dann auch nen 6505+, Marshall DSL/TSL, Laney Vh100R, Engl Screamer oder sonst was.

    Mfg Röhre
     
  15. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 28.04.06   #15
    meine meinung
     
  16. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 28.04.06   #16
    Meine empfehlung:

    Peavey 6505+ mit dazugehöriger Box.

    Aber wie immer Geschmackssache!
     
  17. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #17
    zum proben finde cih offene combos besser, der sound gleichmäßiger im raum verteilt ist.
    endstufenzerre ist für nen metalsound nicht brauchbar wie ich finde, 100W sind schon angebracht denk ich.

    wir haben folgendes überlegt:

    ein halfstack lohnt sich esrst dann, wenn man seinen sound gefunden hat und sich das topteil leisten kann, das optimal ist und dazu noch ne box.

    da 1700€ schon wirklich die alleroberste obergrenze sind, wirds unmöglich sein nen head vom schlage eines ENGL SE + ENGL vintage 4x12" von dem geld neu zu kaufen.

    solange muss also ne combo herhalten, dei aber auch schon klasse klingen soll ud später der notfall-amp sein wird.
     
  18. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 28.04.06   #18
    wie wärs mit dem laney tt100 combo? hat 3 kanäle und 2x12 boxen, bin aber nicht sicher, ob der in GER irgendwo geliefert wird...sonst den tt100 head, kostet ziemlich wenig(rund 1000€) da bleibt noch raum für ne 2x12...
    aber mawel: du hast doch den valveking vergessen, oder willst du/er nicht den gleichen amp spielen?

    greetz

    stylemaztaz
     
  19. saitenhexxxer

    saitenhexxxer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    394
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    989
    Erstellt: 28.04.06   #19
    ich kenne da nen amp der plus 4 12er nich annähernd 1700 euro kostet und nen geilen metalsound macht, ich sag nur EVH:great: ich danke ihm hiermit nochmal dafür dass er maßgeblich am geilsten amp der welt beteiligt war und ich ihn spielen darf, danke eddie
     
  20. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #20
    en valveking habe ich nicht vergessen, der ist halt bisl billig für meinen mitgitarrsiten, der möchte schon was cooleres. (wenns sowas gibt)


    WAS IST EIN EVH ?! :eek: :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping