metal Master-> Soundbeispiele unmöglich?

von Drunken, 03.02.06.

  1. Drunken

    Drunken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #1
    also ich hab mir den metal Master von digitech gekauft und das teil is eigentlich ganz ok aber die sounbeispiele kann man garnicht machen. es wird zwar angezeigt wie man die knöpfe einstellen muss doch nichts verändert sich so richtig!

    wisst ihr worans liegt?

    ich hab den marshall MG15cdr und ne Stagg R-500 gbk
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 03.02.06   #2
    Wie lang spielst du schon?
     
  3. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #3
    ca 8 monate
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 03.02.06   #4

    Gerade am Anfang fehlt einem schonmal das Gehoer fuer einen veraenderten Sound. Wir Gitarristen streiten da haeufig um Kleinigkeiten (wir hoeren Maeuse husten, und Gras wachsen). Ein weiteres Problem am Anfang isst haeufig fehlende Spielpraxis, d.h. man hat echte Problem 2mal etwas identisch zu spielen, und dadurch koennen dann schonmal die Einstellungsunterschiede kompensiert werden.

    Versuche dochmal die Einstellungsvorschlaege aussen vor zu lassen, und experimentiere mit den Extremstellungen des Pedals. Wichtig dabei: suche dir eine "neutrale" Stellung am Amp (Cleansound), bei der Gitarre einfach mal verschiedene PU-Stellungen (und auch Potistellungen bei Volume und Tone) antesten.

    Hau auch mal richtig in die Saiten, und dann als Kontrakst einfach mal ueber die Saiten drueberstreicheln.
     
  5. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #5
    aber es frustriert mich ein bisschen. wenn man sich die beispiele anhört bemerkt man den "starken unterschied" von den einstellungen! die verzerrung der tretmine ist eigentlich die selbe wie auf meinem AMP nur sauberer. schade ich hatte gehofft etwas fetteres da raus zu bekommen! trotzdem vielen dank
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 03.02.06   #6
    Naja, dein Sound kann nur so gut sein wie das schwaechste Glied in der Kette. FX-Pedale (gerade zerren) sind im Grunde auch nciht dazu da deinen Grundsound zu verbessern, sie sollen ihn eher erweitern, bzw. koennen aus dem vorhandenem (deinem MG) keinen ausgewachsnen Full-Stack machen. Wenn du mal wieder im Gitarrenladen bist, teste einfach mal dort einen Metalmaster an einem grossen Amp.
     
  7. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #7
    das heißt mit nem besserem AMP wäre das problem behoben?


    p.s ich hab das teil bestellt da ich in hamburg wohne.
     
  8. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 03.02.06   #8
    Du musst beachten, dass die Soundbeispiele mit teuerstem Studioequipment aufgenommen wurden und so klar wie möglich/evtl. etwas positiver erscheinen sollen als sie eigendlich sind.
    Viele billigeren Amps haben auch einen eigenen Sound, der den Grundsound von allem was dran hängt erheblich beeinflusst. Versuch mal das gleiche Teil an einem teureren Amp zu spielen, klingt warscheinlich von grund auf anders.
    Viel glück noch mit deiner Tretmine, Experimentieren und seinen eigenen Sound finden ist wie ich finde immer gut (außer du spielst nur noch an Knöpfen rum und vernachlässigst den rest).
     
  9. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #9
    ok vielen dank leute also spare ich mal für nen neuen amp :D und benutze den MM mal als "verbesserung" des sounds :o
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 03.02.06   #10
    Nicht alleine das... auch an dir wirst du wohl nach arbeiten muessen (mache dir mal den Spass, und nimm heute ein Riff auf, und zwar mit einem relativ einfachem Setup... das Gleiche machst du dann nochmal in einem Jahr mit den slebem Equipment... mal angenommen du spielst regelmaeßig, und dir werden dann beim A/B Vergleich der Samples die Augen (eher die Ohren :) ) aufgehen. Gerade am Anfang ist die Lernkurve idR sehr steil).

    Ansonsten: lese dir mal meinen Workshop ueber "was muss ich tun um wie... zu klingen" durch:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=86768
     
  11. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #11
    uff das allein die anschlagweise so wichtig ist hätt ich nicht gedacht!

    vielen dank leute und das mit dem riff ziehe ich ma durch :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping