Metal mit 24.75" außer Epi/LTD. was gibts da?

von bistn fisch wa?, 01.03.07.

  1. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.03.07   #1
    Hallo,

    Ich frage mich in letzter Zeit oft, ob denn alle modernen Metalgitarren immer gleich ne mensur über 25" haben müssen?

    Ich selber mag das Spielgefühl von den Les Pauls. Jedoch sagt mir die Qualität nicht zu. Bei Epiphone und bei LTD ist in der Preisklasse unter 500€ auch nix Vernünftiges zu finden. Die EC 100er Reihe find ich grottig und die 200er haben hässliche Finishes. Denoch will ich ne Les Paul Brücke und auch den Les Paul Hals, nen etwas leichterer Korpus wäre auch ok. Momentan spiel ich ne PRS SE aber da gefällt mit die Brücke nicht und nun frage ich mich was es da noch so gibt mit Mensuren unter 25"

    http://www.schecterguitars.com/spec.asp?id=62 gefällt mir super aber hat ne 25.5"

    RG321MH super gitarre aber wieder nur in 25.5"

    Wieso gibt es keine Metalgitarren mit kurzer Mensur? Bitte um Hilfe!
     
  2. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 01.03.07   #2
    Du könntest doch eventuell ne ältere günstige Japanpaula (Greco, Cheri, Fenix, Aria...) kaufen und mit heißeren Pickups ausstatten...
     
  3. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.03.07   #3
    hatte ich auch schon überlegt. Problem ist: man muss die Teile oft Blind kaufen bei Ebay und kann sie nicht Anspielen bzw Qualität prüfen. Ich überlege schon nur wegen der Mensur auf SG oder Viper umzusteigen, aber dann fehlt mir der bassige Paula Sound...
     
  4. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 01.03.07   #4
    Die Viper hat allerdings einen dickeren Korpus als normale SGs...nur damit du es weißt;) . Ergo klingt das Teil auch ein wenig anders als ne "richtige" SG.
     
  5. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.03.07   #5
    Ich hab heute die Chance ne Viper 50 ne Probe lang zu testen. Bespielbarkeit und Gewicht sollten ja den teureren ähneln. Mal sehen wiese is. :rolleyes:
     
  6. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 01.03.07   #6
    Aber wenn die nicht so doll ist, kann man die Dinger in 80% der Fälle verlustfrei oder sogar mit Gewinn wiederverkaufen.
    No Risk, no Fun!:p
     
  7. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.03.07   #7
    SZ320MH
    gute gitarre, leider nich ganz 24.75.. meiner freundin gefällt sie super (und die hat kleine finger ^^)
     
  8. ouija

    ouija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    284
    Erstellt: 01.03.07   #8
    Bei ESP ist es so, dass vom Sound / Sustain / Korpusdicke her die Eclipse eher mit SG, und die Viper mit LesPaul zu vergleichen ist ... du würdest dich wundern wie ne anständige Viper klingt^^

    Aber von ner LTD V-50 würde ich jetzt mal nicht viel erwarten .. ab 400er Reihe taugen die Dinger, drunter würd ich gar nicht anfangen (ist aber nicht nur bei ESP so, eigentlich bei jeder großen Marke)
     
  9. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 01.03.07   #9
    @ouija
    schau mal da....
     
  10. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 01.03.07   #10
    Habt ihr die Dinger schonmal in der Hand gehabt oder plappert ihr nur nach? Die Viper ist zweifelsohne sehr fett und kommt sicher schon in Richtung Les Paul. Die Eclipse ist allerdings keinesfalls so dünn wie eine SG und klingt auch nicht so. Ich denke, wenn man auf Paulasound steht ist man mit der EC nicht schlechter beraten als mit der Viper. Denn bei vielen kommt es immer so rüber als wäre die Eclipse der Gegensatz einer Les Paul und ach so viel dünner als eine solche, was überhaupt nicht der Fall ist.

    Kurz und bündig: Wenn du auf Singlecuts stehst und nen fetten Sound möchtest, schreck nicht vor der Eclipse zurück. Du hast im Vergleich zur Epiphone vor allem den Vorteil gleich ordentliche PU verbaut zu haben.
     
  11. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.03.07   #11
    die günstigen vipers haben deprimierte kopfplatten, die schauen immer nur auf den boden vor sich..
    was spricht ansonsten gegen ne paula? die epi gothic zb. sieht nach metal aus (wobei ich doch eher ne standard empfehlen würde) und klingt mit richtigen pus auch danach.. mit den pus der standard (gibson designed irgendwas) kannst auch metal machen, die matschen aber bei high gain halt
     
  12. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 01.03.07   #12
    @Hellfire
    Ich hab nur geschrieben, dass der Korpus dicker ist und sie deshalb anders klingt. Ich habe aber nicht gesagt wie genau...nur das sie anders klingt...;) (und den Klangvergleich der EC hat ja nur ouija erwähnt)

    ich halt mich jetzt lieber raus
     
  13. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.03.07   #13
    Also die Ibanez SZ hatte ich schonmal ins auge gefasst. Finde aber beim Spielen irgendwie keinen Halt mit der rechten Hand, was mich total stört.

    Ich hab jetzt die Viper 50 von nem Kumpel ne Probe getestet und sie als recht gut befunden. Die Pickups sind jetzt nicht so der Hammer und sie ist halt auch bolt on im gegensatz zu den teureren und hammerschwer :o Mein linker linker Hals tut weh!

    Just Music - E-Gitarren & Bässe - Gitarren - E-Gitarre - LTD by ESP - Viper-200FM

    wäre so meine überlegung weil ich nichtmehr Kohle hab im Moment. Laut der Seite hat sieh HZs. Laut der ESP Homepage hat sie LH 300. Komisch. Kann jemand was zu der Gitarre sagen?
     
  14. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.03.07   #14
    kooooooopflastig
    ..btw: die rechte hand sollte auch keinen halt suchen
     
  15. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.03.07   #15
    doch ich brauch da halt. Ist mir egal ob die Pros ihre Hand mit 280shreddings/sec locker über die Saiten fladdern lassen. Ich kann die da nicht so rumhängen lassen. Der Handballen liegt leicht aufm Holz, die Handkante über bzw auf den Saiten...
     
  16. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 01.03.07   #16
    Doubleneck-Poser!:D

    Jaja, der war schlecht, aber das musste einfach raus. *duckundwegrenn*
     
  17. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 01.03.07   #17
    Ich würde sagen, dass die Tonabnehmer das besten an der Gitarre sind und das, was net so toll ist, das Agathis-Holz ist. LTDs sind echt die einzigen Gitarren, die ich kenne, die in dieser Preisklasse noch Agathis verbauen. Wenn, dann würde ich bei einer Viper 400 anfangen, die gibt's mit Mahagoni-Korpus und Seymour Duncan (bzw. wer's mag: EMGs) Tonabnehmern. ESP - LTD Viper-400 Duncan VSB <--- die finde ich richtig geil, aber trotzdem etwas teuer.
    Da denke ich, dass Epiphone ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis hat und da kann man dann auch später noch die Tonabnehmer austauschen, während man bei der LTD dann halt Probleme haben wird, das Holz auszutauschen, um einen besseren Sound zu bekommen.

    Alternativ: Die Ibanez SZ hat auch eine kürzere Mensur, Mahagony-Body und brauchbare PUs (passende Preisklasse wäre beispielsweise die SZ-320, evtl. mal antesten)

    Und die Cort Mirage hat eine noch kürzere Mensur als die Ibanez SZ: PG Test: Cort Mirage 520 (Siehe unten bei Hals; hier aber in mm und nicht in Zoll angegeben)
    Das ist zwar die Cort Mirage 520, aber die Mirage 600 (ebenfalls Mahagoni-Korpus, geflammte Ahorn-Decke) befindet sich in der Preisklasse.

    Sind so Sachen, die man sich evtl. auch ansehen sollte :) Gibt aber sicher noch mehr.
     
  18. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.03.07   #18
    also vielen Dank für die Antworten. Ich finde Agathis garnicht so oll. Hab bisher damit gute Erfahrungen gemacht. Heute wars etwas schwer, aber das war auch ne 50er. Ich werd die 200er nochmal anzocken gehen. Denke schon dass die was taugen könnte. aktive EMGs find ich nicht so toll, als dass ich dafür 200-300 € mehr Zahlen würde. Mal gucken wie sie so ist. Nächste Woche weiß ich mehr.

    Zu den SZs hab ich ja schon was gesagt. Nicht ganz mein Fall auch wenns an sich tolle Gitarren sind:great:
     
  19. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 01.03.07   #19
    Sorry, stimmt XD Hatte ich irgendwie beim Schreiben des Beitrags schon wieder aus dem Kurzzeitgedächtnis verbannt :D
     
  20. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 02.03.07   #20
    Ich hab die Erfahrung mit Agathis gemacht, dass es verzerrt sehr undifferenziert und kalt klingt. Hab auch mit PU-Tausch nichts dagegen machen können und mich schließlich dazu entschieden, das Teil (EX-50) zu verkaufen. Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis bei den niederen LTDs ehrlich gesagt auch nicht so prall. Früher war ich davon mal total begeistert aber die Ansprüche ändern sich. Bei der Epiphone wirst du mehr fürs Geld bekommen. Und denke nicht, dass sich im Vergleich zur 400er Serie nur die PU ändern. Du hast immerhin Mahagoni. Viele vergessen bei Gitarren das Holz.. komischerweise.
     
Die Seite wird geladen...

mapping