Metal-Preamp über Blues Endstufe

von LixL, 27.05.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. LixL

    LixL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    179
    Erstellt: 27.05.18   #1
    Servus Leute,

    ich besitze einen Victory V40 mit 40 Watt. welcher als perfekte Pedalplatform bekannt ist. Ist ein geiler Blues-Amp im Fender-Style, ausgestattet mit 2 EL34 Endstufenröhren. Der Amp passt perfekt zu mir. Nun steh ich in letzter Zeit immer mehr auf Progressiv-Rock/Metal und will mir aus dem folgenden Video das Kraken-Pedal von Victory holen.



    Meine Erwartungen an eine externe Vorstufe mit 4 Röhren ist, dass sie auch entsprechend wie ein vollwertiger Metal-Amp klingt. Aber das auch über die Endstufe eines Blues Amps? Ich will diesen Sound. Ohne Matsch. Mit viel Druck. Mein Amp klingt wirklich sehr sehr klar und hat sehr tighte Bässe. Ist aber ein Blues Amp.

    Soll ich mir das Pedal als vollwertiges Extra zu meinem Bluesamp holen, oder gleich den kompletten Kraken-Amp als 2. Amp?...das wird teuer und umständlich.

    Danke im Vorraus
     
  2. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    16.05.19
    Beiträge:
    8.368
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    6.240
    Kekse:
    61.284
    Erstellt: 27.05.18   #2
    Ich denke das der Preamp reicht. Die Endstufe macht ja nur eins Laut. Der Großteil des Sounds kommt ja von der Vorstufe.
     
  3. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    14.595
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.957
    Kekse:
    31.189
    Erstellt: 27.05.18   #3
    Tightness und geiler Metalsound sind oft weniger als man denkt, man sollte aber die Auslegung der Endstufe nicbt komplett missachten. Wenn sie Clean ist hau rein, wenn sie eher schnell zerrt und/oder matscht, wirste auf Dauer keinen Spaß haben - je nach gewünschtem Sound.
    Mit auf Dauer meine ich bei ausgewachsenem Drummer und schnellen Palm Mute Passagen.
     
  4. LixL

    LixL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    179
    Erstellt: 28.05.18   #4
    Also der Amp hat wirklich viel Headroom, ist Glasklar. Der bleibt lange clean. Ist wie gesagt eher ein Fender-Style Amp
     
  5. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    14.595
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.957
    Kekse:
    31.189
    Erstellt: 28.05.18   #5
    Schau mal nach Proguitarshop bzw. mittlerweile den Demos bei Reverb von Andy bei YouTube.
    Der spielt fast immer Fender Amps für die Demo seiner Pedale, und die klingen immer geil, egal welche Stilistik.

    Wenn Du dich mit der Idee eines Preamps oder Zerrers vorm Amp super anfreunden kannst, dann machs :)


    Beachte aber:
    Die Lautsprecher machen auch viel Klang. Im Blues wirste vielleicht einen anderen LS und eine andere Box wollen, als im tighten Metal.
    Eher wichtig bei Bandsachen als alleine daheim, aber nicht komplett unwichtig.
     
  6. LixL

    LixL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    179
    Erstellt: 28.05.18   #6
    Verstehe, ich besitze eine Palmer 112 mit eminence Legend Speakern und eine Harley Benton 212 mit Vintage 30ern. Könnt ihr was dazu sagen?
     
  7. danielscheibenstock

    danielscheibenstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.19
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.18   #7
    die HB mitV30 passt schon nicht so schlecht, die andere kenn ich nicht
     
  8. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    14.595
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.957
    Kekse:
    31.189
    Erstellt: 28.05.18   #8
    Sollte beides Passen, kann sich uU auch gut ergänzen.
     
  9. OldRocker

    OldRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    1.734
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    1.535
    Kekse:
    8.491
    Erstellt: 29.05.18   #9
    ...volle Zustimmung zu Crazy Iwan:great:....die Bauteile der Endstufe wissen doch gar nicht, dass das n Blues Amp ist:D.

    Vintage 30 passen immer für härtere Gangarten, und der Legend ist`n Klassik-Rock Lautsprecher, der nun auch nicht zu schmieren anfängt mit derberer Zerre-im Gegenteil, er könnte die Hööhenkeule der Vintage 30er etwas abmildern...

    Die Chance steht gut, dass das ne praktikablere Lösung ist als die, die uns die Herstellungsindustrie immer indoktrinieren will: für jeden Sound nen extra Amp kaufen...naja, was sollen sie auch anderes machen...:bad:

    Gruss,
    Bernie
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. LixL

    LixL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    179
    Erstellt: 29.05.18   #10
    Habt ihr euch mal das Konzept von den Pedals angeseen? Das sind vollwertige Vorstufen, von den original Victoryamps abgekupfert. Das geile an denen ist, dass sie jeweils 4 Röhren besitzen und auf das Pedalboard passen. Per 4 Kabel-Methode und einer schlauen Schaltung kann man bei Aktivierung die Vorstufe des Amps bypassen, sodass man hin und her wechseln kann.

    Für jeden Geschmack ein Pedal dabei.
     
  11. Jost Halenta

    Jost Halenta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.11
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Köln/Düsseldorf
    Zustimmungen:
    263
    Kekse:
    420
    Erstellt: 05.06.18   #11
    Wenn die Endstufe clean kann, ist sie grundsätzlich gut geeignet für praktisch jeden Pre-Amp.
     
  12. Miss Topisto

    Miss Topisto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.16
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    113
    Erstellt: 05.06.18   #12
    Sind die Preamps denn schon lieferbar? Laut Webseite von Victory ist die Erstauslieferung für Sommer 2018 geplant.
     
Die Seite wird geladen...

mapping