Metalcore Riff, wann up wann downstroke

von RaceTheSun, 04.03.08.

  1. RaceTheSun

    RaceTheSun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #1
    hab mich schon länger gefragt, wie man am besten solche riffs wie das folgende spielt:
    Die ersten beiden noten sind 32tel alle anderen sind 16tel

    upstroke = u / downstroke = d
    spiel ich das jetzt z.b.:
    dud-d-u-d--u--d-u--.....
    oder

    D|----||--------5-4-----4-5-.....
    A|----||----------------------.....
    D|----||222-2-------2-------.....
     
  2. RaceTheSun

    RaceTheSun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #2
    hab mich schon länger gefragt, wie man am besten solche riffs wie das folgende spielt:
    Die ersten beiden noten sind 32tel alle anderen sind 16tel

    upstroke = u / downstroke = d
    spiel ich das jetzt z.b.:
    dud-d-u-d--u--d-u--.....
    oder
    dud-d-u-d--d--u-d-.....
    oder
    dud-d-u-u--d--u-u.....
    D|----||--------5-4-----4-5-.....
    A|----||----------------------.....
    D|----||222-2-------2-------.....

    solche riffs kommen ja öfters vor wo man mehrere als eine hohe note in der melodie hitnereinander spielen muss
     
  3. Hrabns

    Hrabns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    1.05.15
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Nds
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 04.03.08   #3
    D|----||--------5-4-----4-5-
    A|----||----------------------
    D|----||222-2-------2-------
    dud u d u u d u

    So machs ich jedenfalls.. macht aber wohl jeder etwas anders. Musst halt erst ganz langsam anfangen, dabei ein Anschlagsmuster finden das gut klappt und dann langsam schneller werden.. immer im gleichen Muster.
     
  4. Gidarrischd91

    Gidarrischd91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #4
    down up down up down up....abwechselnt so mach ichs! aber das kann jeder individuell für sich raus finden!! gr.
     
  5. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 05.03.08   #5
    Diese "Metalcore Riffs" die nicht nur im Metalcore vorkommen übrigens, spiele ich auf der E Saite mit Downstroke und den Rest mit Upstroke.
     
  6. guitarstar

    guitarstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 06.03.08   #6
    wie wäre es wenn du einfach ein bischen übst und ausprobierst mit welchem schlagmuster den riff am schnellsten und saubersten spielen kannst... da gibbet kein rezept für, würd ich behaupten... üben und experimentieren! dadurch verbesserst du auf dauer sogar dein spielen... :great:
     
  7. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.03.08   #7
    genauso mach ichs auch. wenn das muster mal im kopf ist, gehts flüssig von der hand, auch bei relativ neuen riffs :great:
     
  8. DaEnno

    DaEnno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    jetz in Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 10.03.08   #8
    als ich mal solchen thread aufgemacht hatte, hieß es, dass solche riffs grundsätzlich nur mit downstroke zu spielen sind, weils am meisten ballert. nunja, lässt sich drüber streiten. bei mir triffts zu, bei nem kumpel von mir (der ein wesentlich besserer gitarrist is, al sich es bin) klappts auch mit konstantem wechselschlag.

    ich hab mir angewöhnt, alles mit downstroke zu spielen, nur wenn halt wie in deinem beispiel 2 melodietöne hintereinander kommen, lassich mich auch mal zu nem upstroke hinreißen.

    (und dieses synkopen(?)-geschrammel [die ersten drei 2en in deinem beispiel] spiel ich natürlich auch d-u-d)
     
  9. guitarstar

    guitarstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 10.03.08   #9
    synkopen lassen sich ja auch nur im wechselschlag sauber spielen!

    man höre sich einmal das intro von "rain" von trivium als beispiel an....
     
  10. DaEnno

    DaEnno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    jetz in Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 12.03.08   #10
    ja siehst, das is hammer^^

    da wolltich mich och noch ransetzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping