Metalcore Skala ??? O_o

von BreadFan, 04.09.06.

  1. BreadFan

    BreadFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Hi,
    ich hab letztens mit einem Gitarristen geschrieben und er meinte ich solle, wenn mir keine Riffs mehr einfallen einfach mal über der Metalcore Skala rüberspielen...(Tuning Drop C)
    Doch...Was ist das?!:confused:

    Ich hoffe hier kann mir einer weiter helfen.


    LG
    BreadFan
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 04.09.06   #2
    wenn du viel metalcore spielst,müsste dir aufgefallen sein,daß FAST IMMER die selben töne genutzt werden...diese sind es ;)
     
  3. BreadFan

    BreadFan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 04.09.06   #3
    Ich höre eigentlich mehr Hardcore (Hatebreed,Born from Pain...)Und desöfteren auch mal Metalcore...aber trotzdem weiss ich nich was das sein soll.Bitte klär mich etwas genauer auf.
     
  4. jo(EL) LANGUSTO

    jo(EL) LANGUSTO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 04.09.06   #4
    schau dir einfach mal tabs von bekannten metalcorebands an. die melodien setzen sich (vergleichbar mit melodicdeathmetal) meist nur aus tönen der entsprechenden natürlichen (äolischen) moll tonleiter zusammen. da bei den meisten metalcorebands die gitarren auf drop c gestimmt sind, handelt es sich bei den melodietönen um die der natürlichen c-moll tonleiter...
     
  5. BreadFan

    BreadFan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 05.09.06   #5
    hab folgendes rausgefunden...Der Herr hat mir etwas verraten.Er meinte ich solle da in verbindung mit E experimentieren.

    D Saite Bund: 7 8 10
    A Saite Bund: 7 8 10
    E Saite Bund: 7 8 10

    ( aber in Drop C )

    Das soll die Skala sein? Das is doch voll eingeschränkt...wie soll ich da was finden was es noch nicht in der Richtung gibt?
     
  6. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 05.09.06   #6
    Eingeschränkt vor allem, weil die Oktave fehlt.

    Müsste eigentlich so aussehen.

    7 9
    7 8 10
    7 8 10

    Puh jetzt frag mich nicht was das ist... dorisch oder so?
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.09.06   #7
    es geht noch über 7 8 und 10 hinaus bitte :rolleyes:
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 05.09.06   #8
    Schon klar!
     
  9. Stratodudler

    Stratodudler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.09.06   #9
    also die meisten metalcore songs fangen dann entweder auf c an(ich red ma in bünden) und gehen dann auf den 8 bund oder fangen im 8 an, kannst dann auch noch ne none draufpacken und wennde willst noch ne 11 und gehen eben auf c(leesaite) entweder so oder über n paar andere akkorde!
    du kannst dann auch noch in den 1 bund gehen, das gibt son bisschen n phrygischen touch, es geht jetzt aber nicht um harmonische ausgeklügeltheit sondern um gut klingen, das setzten it dies today auch in 'a constant rider' im refrain und in 'a threnody for a modern romance' auch im refrain ein, kannst dir ma auf www.myspace.com/itdiestoday anhören, da sind beide lieder.
    bester tip, einfach nur die musik die du machen willst hören;-)
    MfG,
    Stratodudler!
     
  10. BreadFan

    BreadFan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 05.09.06   #10
    Danke für die ganzen Antworten...
    Aber leider steig ich da noch nicht so durch...Ich werd gleich mal etwas aufnehmen und hier posten...wäre gut wenn ihr das anhört und mir dann sagt was ich gespielt habe(in Fachworten), vllt. schnall ichs dann so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping