Metalgrooves

von philip p., 23.04.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. philip p.

    philip p. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.14
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wittingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Hi,
    ich bin Schlagzeuger und würde gerne mehr Songs in Richtung Metal spielen.
    Könntet ihr vielleicht mal typische grooves, die ihr zu bei Metal spielt aufschreiben.
    Würde mir sehr helfen!
    Danke
     
  2. almost Drummer

    almost Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Ich glaub die Frage wurd schon recht oft gestellt, aber egal.
    Also letztendlich kanns du spielen was du willst. Hör dir einfach Metal an und spiel das nach.

    Typische grooves aufschreiben will ich jetz nicht, aber lass einfach mal die Snare auf 2 und 4 (4/4 Takt) und step mal einige Bassdrum Positionen durch. Auf jedenfall auch 16tel doppelschläge. Von der begleitung in achteln kannst du checken wie Ride, Hi-Hat und Offene Hi-Hat passen.

    Das waren mal meine bescheidenen Tipps...sonst kannst du einfach nochmal die SuchFunktion benutzen.
     
  3. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 23.04.06   #3
    Ein Typischer Joey Jordison Groove.
    Bei ca. 205 bpm
    Code:
       1+u+2+u+3+u+4+u+|1+u+2+u+3+u+4+u+
    HH|x-x-x-x-x-x-x-x-|x-x-x-x-x-x-x-x-|
    S |----o-------o---|----o-------o---|
    B |o-o---o-o-o-----|--o-------o-----|
    
    Hi Hat Offen gespielt und die Snare durchgeschwartet ;) !
     
  4. RoyMayorga

    RoyMayorga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 23.04.06   #4
    VIELE fette breaks!! viele viele!! ich find das sowas von geil wenn breaks in nem song sind!!
    aber spiel nicht zu dynamich kommt bei metal wenns grad richtig laut is, nicht so gut!! knall einfach voll rein!!

    in flames machen geile grooves oder Blastbeats kommt auch super!
     
  5. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 24.04.06   #5
    Crowbar grooven auch wie die Sau!!! Da kann sich nen paar nette Sachen raushoeren.
    Alben: Broken Glas oder Odd Fellos Rest oder Sonic Excess in its purest Form. Simpel aber groovt wie Hoelle imho.
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 24.04.06   #6
    Du kannst das nicht einfach pauschal sagen. Es kommt natürlich auf die Metalrichtung an. Hör dir CDs von Bands aus dem Metalgenre an, in das du gehen willst.

    Außerdem musst mit Gitarre und Bass zusammenspielen und da musst du halt immer varierent auf die Instrumente eingehen. Da die Riffs immer unterschiedlich sind, musst du auch immer unterschiedliche Grooves spielen.

    Stinkt normaler Metal ist eigenltich immer in 4/4. Nimm einfach stinknormal Standardgrooves und bring sie einfach auf Schnelligkeit. Damit solltest du eigentlich bedient sein.

    Am Besten ist natürlich, du nimmst die Kopfhörer und spielt zu den CDs, dann lernst du es am Besten.
     
  7. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Ja. Metal Stinkt.:D

    @Roy: Du redest Unsinn. Selbst im Metal ist Dynamik gefragt. Wenn du deine Songs ganze Zeit nur durchhämmerst(2 "h"?) dann kann ich dir sagen warum deine Band nur unteres Mittelmaß oder noch schlechter ist. Die Dynamik ist eine von vielen Sachen die gute von schlechten Bands unterscheiden.

    @Topic: Spiel bloß nicht zu komplzierte Sachen! Das kommt bei der Geschwindigkeit nicht.
    Wenn du wirklich Metaldrummer werden willst dann trainier auf Geschwindigkeit.







    ........denn auf Können kommt es nicht an:D
     
  8. RoyMayorga

    RoyMayorga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 24.04.06   #8
    aha dann zeig mir mal "neuen"metal was ich auch kenne, wo ghostnotes vorkommen!
    hör dir mal zB KsE an... oder Hatebreed, habe jedenfalls noch nie gn gehört!
     
  9. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 24.04.06   #9
    Wieso soll denn Dynamik unbedingt mit Ghostnotes verbunden sein?:screwy:

    Die Tonstärke, Lautstärke oder Dynamik ist einer der musikalischen Parameter, der dem physikalischen Begriff der Lautheit entspricht

    ~wikipedia.de~

    Die Dynamik ist die Lautstärkeveränderung innerhalb eines Liedes und hat nicht zwingend Ghostnotes im Gepäck....:screwy:
     
  10. Presswurst

    Presswurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.13
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 24.04.06   #10
    metal und NICHT dynamisch? also das geht zu weit - sogar bands wie "As I lay Dying" spielen ghostnotes und die machen wirklich keine kindermusik! ein weiteres beispiel: dream theater da kann glaube ich niemand was gegen sagen oder?.. sogar bei rammstein hört man ghostnotes und dynamik. hör besser hin.
     
  11. Presswurst

    Presswurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.13
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 24.04.06   #11
    sry lösche mal bitte jemand diesen überflüssigen beitrag danke
     
  12. Astray

    Astray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 24.04.06   #12
    Mag sich mal jemand hier Atreyu - Suicide Notes And Butterfly Kisses oder A Death Grip On Yesterday anhören, und mir dann erzählen --> Standartbeats auf Geschwindigkeit, nich dynamisch, bla Kecks Gurke...ihr solltet euch wenn ihr sowas schreibt vorher mal richtig im Genre umschaun...ich weiß nicht ob es so war aber es klang wie von einer Band auf alle geschlossen...Ich möchte hier jez keinen Streit anzetteln aber wenn einem die Musik nicht gefällt oder man sich nicht so ganz auskennt dann vllt. doch mal nix schreiben...wie gesagt es soll jez kein Angriff auf jemanden sein oder irgenjemanden dumm darstellen ich wollte es nur erwähnt haben.

    G. Shin
     
  13. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 24.04.06   #13
    Wer sich über Metalbeats erkundigen will und auf Ideensuche ist, der soll die SuFu anschmeissen, sich entsprechende Internetseiten heraussuchen oder im nächsten Musikgeschäft ein Buch über Metalloops und -Grooves kaufen.

    Und bevor hier Jazzer gegen Punks und Antichristen mit Trancer streiten mache ich das Ding hier zu und rate allen hier: Geht in euer Zimmer, und hört eure Musik! Dann sind alle glücklich...

    Limerick
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping