Metalmusic/Österreich: Cryoweb Launched

von Rivera, 15.04.06.

  1. Rivera

    Rivera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    5.01.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 15.04.06   #1
    Liebe Freunde und -Innen,


    die einen haben es bereits gehört, die anderen trifft es wie ein Schlag aus heiterem Himmel: Ich mache wieder Musik und konnte durch meine motovierende Art meiner alten Band wieder Leben einhauchen: CRYOSPHERE gibt es wieder.
    Wir haben in kürzester Zeit das Line-up komplettiert und sind gerade dabei die alten Nummern zu modernisieren, neue auszuarbeiten (an Ideen sprudelt es zur Zeit nur so) und freuen uns schon sehr ab nächstem Monat unser Recording zu beginnen.

    Line-up (Akademikeranteil enorm hoch):

    drums: Dipl.Ing. Wolgang Trutschnig (Doktor der technischen Mathematik ab 27.04.2006)
    bass: Dipl.Ing. Raffaele Gallo (der heißt wirklich so)
    voice: Harald Mezensky (Dipl.Ing. in spe)

    git: Markus Schlögl (kein Verwandter von mir)
    git: Oliver Schlögl

    Wir haben uns einstimmig gegen Frauengesang ausgesprochen und werden vermutlich auch keinen Keyboarder anstellen - mit Synthesizern gibts keine Kommunikationsprobleme. Gesangstechnisch haben wir mit Harald M., aka Mitzi, jemanden an Board geholt, der uns über kurz oder lang mit cleanem Gesang ein Stückchen weiter bringen und unsere progressive Musik noch interessanter gestalten wird.

    Management: Sehr glücklich sind wir über Isabella Schlögl (Ehefrau von meinem Gitarristenkollegen Markus Schlögl), die sehr viel Erfahrung in Zusammenarbeit mit berühmten Bands (z.B.: Aerosmith) bei dem Plattenlabel Century Media/USA gesammelt hat und unsere professionellen Ambitionen wirklich professionell und markttauglich gestaltet.

    Media: Wir haben uns nach langem hin und her doch entschlossen eine Nummer des 1999-er Demos online zu stellen. Die Qualität ist suboptimal, lässt aber erahnen in welchen Gefielden wir uns musikalisch bewegen werden. (für alle die nicht aufgepasst haben: kein Frauengesang und statt human Keyboards => Synthi, den wir nach unseren Vorstellungen programmieren werden.)

    Live: ..wird man uns erst gegen Jahresende bewundern können. Sobald es gegen Ende unserer Aufnahmen geht, werden wir uns nach geeigneten Locations in Wien, Graz, Linz und Salzburg umsehen und die Szene mit einer delikaten CD Präsentation verwöhnen.

    Ich würde euch bitten - so nicht schon geschehen - euch für unseren Newsletter zu registrieren und uns zu unterstützen wo es nur geht. Leitet den Link zu unserer Homepage: http://www.cryosphere.cc an metalinteressierte Freunde und Bekannte weiter und gebt uns reges Feedback über die Contact Funktion auf unserer Seite, schließlich wollen wir euch ja gefallen!

    In diesem Sinne: ein schönes Osterfest,
    Oliver
     
Die Seite wird geladen...