Metronom (Softwareclone) zum runterladen

von NorthWalker, 10.12.05.

  1. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 10.12.05   #1
    Ich benutze zum Üben ein Metronom von Tama, das Rhythm Watch. Da ich das aber nicht nur in der guten Stube mache sondern auch im Arbeitszimmer eine Gitarre stehen habe ist das Metronom, wenn ich es dann mal da brauche, garantiert gerade in der Stube bzw. umgekehrt (Murphy's Gesetze...).

    Da ich im Arbeitszimmer eh am Rechner arbeite bot es sich an auf diesem ein Softwaremetronom zu installieren, damit wäre das Metronom-Problem gelöst. Also im Web gesucht und mal ein paar Freeware- und Shareware-Metronome gesaugt und ausprobiert.

    Irgendwie war ich aber mit keinem der gefunden Programme glücklich, ausserdem fehlte mir der vertraute Klang meines Tama und so kam ich auf den Gedanken mir halt selber ein Metronomprogramm zu schreiben das, zumindest vom Klang her, meinem Rhythm Watch entspricht.

    Gesagt, getan, funktionierte auch ganz gut. Aber irgendwie war es seltsam, ich hörte den vertrauten Klang meines Tamas jetzt zwar auch aus den PC-Boxen, aber die triste Programmform und die ganz andere Bedienung passten dazu nicht.

    Ausserdem wäre es ganz nett wenn das Metronomprogramm auch so im Takt verschiedenfarbig mitblinkende LEDs wie das Original hätte und auch ein paar mehr von dessen Möglichkeiten bieten würde usw. usw.

    Je länger ich darüber nachdachte desto mehr reifte deshalb der Entschluss in mir einen kompletten Softwareclone des Tama Rhythm Watch zu programmieren, angefangen von den "technischen Spezifikationen" über die Bedienung bis hin zur Optik, wenn es auch nicht so einfach zu realisieren sein würde, und vielleicht auch noch die eine oder andere Erweiterung in die Softwareversion zu implementieren.

    Ich habe mich dann mal die letzten Wochen hingesetzt um das Ganze programmiertechnisch umzusetzen, das Ergebnis ist halt "Mike's Rhythm Control".

    Es entspricht fast zu 100 Prozent dem Original, eben nur als Softwareversion, bis auf eine Ausnahme: Das Original kann auch Triolen, die habe ich aus Performance-Gründen nicht implementiert. Dafür aber eine Menge (meiner Meinung nach sinnvoller) Erweiterungen die das Original nicht hat bzw. hardwaretechnisch nicht bieten kann.

    Da ich dachte das es vielleicht auch den einen oder anderen weiteren Freizeitmusiker interessieren könnte habe ich es zum Download auf meinen Server hochgeladen und stelle den Link zum Download mal hier ins Board (am Ende dieses Beitrages), die Nutzung kostet nichts.

    Hier ein Bild, links das Hardware-Original, rechts mein Softwareclone:

    [​IMG]

    Und hier der Downloadlink
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.12.05   #2
    Coole Sache dat!
     
  3. katzengreis

    katzengreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 10.12.05   #3
    wow, ich bin echt beeindruckt! RESPEKT
     
  4. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 10.12.05   #4
    Echt klasse, bin erst am Anfang der Möglichkeiten und leider auch kein großer Metronomspieler.

    Aber dennoch eine Wahnsinnsleistung. Für so was zahlt man sonst.


    Dankeschön!!!
     
  5. Mr. Heavy

    Mr. Heavy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #5
    cooles programm
     
  6. (Sic)Maggot

    (Sic)Maggot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.12.05   #6
    Ich hatte noch nie n richtiges Metronom in der Hand! xD
    Gibts dazu ne Bedienungsanleitung?
    Bei mir kommt ab und zu nur mal *BIP* dann nichts nach ner kurzen weile ein*TIEK*!
    Und das auch nur ab und zu mal.......
     
  7. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 10.12.05   #7
    Zumindest bei mir funktioniert das Teil leider nicht.
    Kein Sound.
    Aber von der Idee her ne prima Sache.
     
  8. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #8
    echt cool ^^
    danke

    das was ich bisher benutzt hab war auch eher schrott
     
  9. NorthWalker

    NorthWalker Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 10.12.05   #9
    Sorry aber ich frage mich warum ich mir die stundenlange Mühe mache Anleitungen für den einfachen, den erweiterten und den Konfigurationsmodus zu erstellen wenn Du Dir nicht mal die Mühe machst in den Programm-Menüeintrag zu schauen bzw. mal auf das Fragezeichen oben in der Kopfleiste des Programms zu klicken?

    Was den Sound betrifft: Scheinbar gibt es mit einigen Soundchips on Board Probleme bei der Soundwiedergabe. Ich habs gerade mal getestet: Auf 2 Rechnern mit normalen Soundkarten (1x SB Live und 1x Creative Audigy) läuft es so wie es soll, auf einem Rechner mit Soundchip auch, auf dem letzten Rechner hier (ebenfalls Soundchip) kommt aber nur ein krrzk tkk oder auch mal gar nichts aus den Boxen...

    Hmpf, irgendwas ist ja immer... Ich werds mir ansehen und sehen ob ich das fixen kann, dürfte aber dauern weil ich wohl dazu das komplette Soundhandling im Programm umschreiben müsste (ich benutze für die Soundausgabe eigene Routinen da sonst die unabhängige Lautstärkeregelung der einzelnen Sounds so nicht zu realiseren wäre).

    Ich habe eben mit der Recording-Funktion des Metronoms ein paar Samples aufgenommen (Soundkarte ist eine M-Audio Delta Audiophile 2496). Die Sounds sind exakt die gleichen wie sie auch beim Original Tama so zu hören sind, die Aufnahme zeigt wie sich das Metronom hier bei 120 BPM und Viertelnoten, bei 200 BPM und Achtelnoten und bei 300 BPM mit Sechzehntelnoten anhören soll (alles jeweils mit Beat=4), und immer 4 Takte. Zuerst im Modus1, anschliessend im Modus 2 (anderer Klang). So wie es da zu hören ist sollte es sich eigentlich auf jedem Rechner anhören..

    Soundbeispiel <klick>
     
  10. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 10.12.05   #10
    Du bist ja ein Informatik-Held...
    Respekt und Dankeschön!
    Mir sind Personen, die sowas hier hinbekommen genauso suspekt wie David Coppefield^^
    Informatik-Student/Chef?

    Gruß

    Threepwood
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.12.05   #11
    Mach mal ein Soundfile, wo du Sechzehntel dazu spielst :D
     
  12. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 10.12.05   #12
    Also erstmal: sehr gute Arbeit!! Jedoch funktioniert das ganze bei mir nicht richtig, es kommt nur ab zu mal ein Knacken...Ich habe aber keinen On Board Sound, sondern eine Audigy 2 ZS...:( Naja, ich guck mal ob ich vllt selbst ne Lösung finde.
     
  13. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 10.12.05   #13
    auch bei mir funktionierts leider nich :( kommt nur ab und zu ein willkürliches ticken.
     
  14. NorthWalker

    NorthWalker Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 11.12.05   #14
    So, neue Version ist oben, ich bitte alle die mit der vorherigen Version Soundprobleme hatten oder gar nichts hörten die alte Version zu deinstallieren, sich die gefixte Version noch mal neu runterzuladen (Link oben in meinem ersten Beitrag) und zu installieren.

    Und noch ein Hinweis aus gegebenem Anlass: Mich haben mitterweile einige E-Mails erreicht in denen nach einer Bedienungsanleitung gefragt wurde...

    Für alle die das gleiche Problem haben und sie nicht finden können (wie man sowas übersehen kann ist mir unverständlich, ich sag da mal auch besser nichts weiter zu... :confused: ) gibts hier jetzt deshalb dazu folgende Info:

    Nach der Installation gibts einen neuen Menüeintrag in Eurem Programm-Menü in Windows, Mike's Rhythm Control. Wenn Ihr da mal reinschaut werdet Ihr neben der Verknüpfung für das Metronom selber auch 4 HTML-Dateien finden die sich ganz normal in Eurem Browser mit Klick auf einen dieser Einträge öffnen lassen.

    Es handet sich, neben einer generellen Info-Datei zum Metronom, um die Anleitungen für die verschiedenen Betriebsarten inkl. Konfiguration. Nach dem Öffnen einer solchen Datei ist immer ganz oben ein Bild zu sehen (Metronom oder Konfigurationsbildschirm) mit etlichen Zahlen in schwarzen Kreisen daneben. Diese Zahlen in den Kreisen sind Hotspots. Draufklicken und schon wird automatisch zur entsprechenden Erläuterung im Text gesprungen.

    Diese Hilfedateien sind auch jederzeit aus dem Programm heraus durch anklicken des Fragezeichens oben rechts in der Kopfleiste zu erreichen. Wer das Metronom ernsthaft benutzen möchte sollte sich das wenigstens einmal durchlesen. Nur so erschliessen sich einem auch die Feinheiten, z. B. wie man in die Direkteingabefelder für Tempo oder der Programmplätze kommt etc.

    Sorry für diesen Lex aber das musste jetzt mal sein. Ich kanns echt nicht leiden wenn Leute fragen wo denn die Anleitung zu einem Programm ist wenn sie nur einen Mausklick entfernt auf dem Rechner liegt. Ich hoffe jetzt sind alle Unklarheiten diesbezüglich beseitigt.


    So, nach der Pflicht jetzt die Kür :)

    Danke für die Blumen (natürlich auch an alle anderen). Ich bin beruflich vorbelastet, insofern ist die Umsetzung so eines Clones zwar leider trotzdem zeitaufwändig aber von der programmiertechnischen Seite her nicht so dramatisch.

    Hm OK, aber nur unter folgender Bedingung: Du stellst Dich in Strapsen, rosa Gummistiefeln, Minirock und stark geschminkt auf die Bühne (ne Perücke brauchst Du bei Deiner Mähne ja nicht) und singst: "Ich brech die Herzen der stolzesten Fraun....".

    Das geht dann vielleicht in die Hose *feix

    Aber wenn Du das machst komm ich raus, stell mich dazu und spiel dann Sechzehntel bei 300 BPM dazu (und _das_ geht dann ganz sicher in die Hose...).

    Aber unter diesen Voraussetzungen würd ichs tun... :D
     
  15. NorthWalker

    NorthWalker Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 11.12.05   #15
    Zwei Sachen hätte ich noch: Es wäre nett wenn diejenigen mit Soundproblemen in der ersten Version eine kurze Rückmeldung geben könnten ob es jetzt mit der neuen Version bei ihnen auch funktioniert.

    Zum zweiten (hab ich in den Anleitungen vergessen zu schreiben, aktualisiere ich gelegentlich mal): Wenn Ihr in einem der Direkteingabefenster für die Tempo- oder Programmplatzeingabe seid könnt ihr nicht nur mit Klick auf OK sondern auch durch simples Drücken der Enter-Taste die Eingabe bestätigen.

    Abbruch der Eingabe ist auf zweierlei Arten möglich:

    1. Beim Aufpoppen eines der Direkteingabefenster enthält dieses immer den aktuell eingestellten Wert als Vorgabe. Klickt man jetzt OK oder drückt auf Enter merkt das Programm das sich nichts verändert hat und schliesst einfach nur das Eingabefenster wieder ohne z. B. die Werte des Programms erneut zu laden (wodurch eine kurze Unterbrechung entstehen würde da mit diesen Programmwerten (oder analaog dazu beim Tempo durch Übernahme des neuen (bzw. alten) Wertes) das Metronom kurz stoppt um mit den neuen Einstellungen auf "Eins" wieder neu anzufangen.

    2. Der normale Weg eine Eingabe in den Direkteingabefenstern abzubrechen ist ein simpler Druck auf die ESC-Taste :)
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.12.05   #16
    Das mach ich doch täglich, so verdien ich meine Brötchen :D

    Ich komme irgendwann auf dich zurück. Irgendwann, wenn du es am wenigsten erwartest.....*mitfeix*
     
  17. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 11.12.05   #17
    bei mir läufts jetz besser aber irgndwie lässt der immer noch ab und zu n paar schläge weg :confused:
     
  18. NorthWalker

    NorthWalker Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 11.12.05   #18
    Hm, das ist merkwürdig, hast Du evlt. noch gleichzeitig was laufen was gelegentlich so zwischendurch mal ordentlich Systemlast verursacht und dann dem Thread des Metronoms dann für einen Moment den "Saft" wegzieht und es dadurch ins Stolpern bringt?
     
  19. NorthWalker

    NorthWalker Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 11.12.05   #19
    Lach Ray. Na OK, zum einen wohnen wir (in diesem Fall glücklickerweise *g) ziemlich weit auseinander, zum anderen muss mir natürlich klar sein das so ein Schuss auch mal nach hinten losgehen kann und du sagst, OK, bin demnächst in Deiner Nähe, wo ist da ne Bühne auf der wir uns treffen könnten.

    Da mir das bewusst ist hätte ich damit dann auch kein Problem, so hätten wenigstens die Zuschauer was zu lachen bevor sie uns in Zwangsjacken verschnürt von der Bühne tragen. :D
     
  20. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 12.12.05   #20
    Da ich mal davon ausgehe, dass die Bassisten das evtl. auch gebrauchen könnten und eher selten in den Gitarrenbereich schauen, hab ich den Thread einfach kopiert.

    Viel Spaß und Dank an North :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping