Metronom

von SQuidy^^, 29.01.05.

  1. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.05   #1
    So hatte heute meine erste Lektion beim lehrer. War echt super :)

    Nun hat er mir empfohlen ein Metronom zu kaufen was ich eh schon dachte. Er empfiehl mir das TAMA RW-105. Kostet 135 Euro. Nun wurde hier aber sehr oft das Korg KDM-1 erwähnt. Wo liegen genau die unterschiede welche eine preisdifferenz von fast 100 euro gerechtfertigen...oder eben auch nicht. Im klartext was erwartet mich wenn ich 100 euro mehr investiere.
     
  2. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 29.01.05   #2
    Sehr viel mehr Features, wenn du Anfänger bist, solltest du locker mit dem KDM1 auskommen, hab ich auch und ich kann nicht meckern.
    Die RW hab ich leider noch nicht probiert.
     
  3. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 30.01.05   #3
    also ich hab leider "nur" die RW probiert, und das teil hab ich auch zu hause
    sehr gut finde ich die blinklichter, das programmieren der tempi (also in die memory), ist sehr hilfreich
    lautstärke geht, kopfhörer - geht noch besser
    2 verschiedene click sounds, nervt also net zu viel
    keine störungen im sound
    einziger nachteil den ich feststellen musste: man muss, wenn man das metronom aufhängen will, noch eine multiklammer kaufen, sonst gehts net

    sonst bin ich mit dem teil sehr zufrieden
     
  4. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.01.05   #4
    @ threadsteller
    habe mir das korg grad angeguckt würde ich dir nicht empfehlen da es meiner meinung nur beim üben am pad geeignet ist wenn du am richtigen set spielst brauchst du kopfhörer die den klick verstärken sonst hörst du ihn nicht!! und das sit scheiße wenn du immer wieder kurz aufhören musst um dich zu orientieren.
    das RW von tama ist schon geil und kostet nicht unbedingt 135 irgentwo hab ich mal für 109€ gesehen oder du holst di nicht das 105 sonder das 100 das ist noch günstiger!. beide rw habenden vorteil das sie per fußschalter umschaltbar und programmierbar sind.
    wenn du dir das rw holst hast du ein leben lang was von!!!
     
  5. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 30.01.05   #5
    rw is bestimmt ne gute investition:D
     
  6. Flo@Interfere

    Flo@Interfere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    30.01.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #6
    Spiele auch das Tama RW 105. Super Ding, aber halt nicht grad billig. Ausserdem musste dir noch das Netzteil kaufen, weil die Batterie nicht super lange hält. Die Befestigungsmöglichkeit ist zwar ne tolle Sache, aber man muss das Teil ja auch wieder dazu kaufen...

    Ich habe das Probelem, dass es mir obwohl es somit das lauteste is wo gibt immer noch zu leise is! Sobald man die HH mal n bischen aufmacht höste gar nichts mehr und wenn man mit der Band oder Gehörschutz spielt kann mans eh vergessen! Daher auf jeden Fall Kopfhörer kaufen, welche wiederrum auch nicht billig sind, da man ja einen braucht der den Schall gut und vor allem gleichmässig isoliert, sonst hört sich das tollste Schlagzeug an wie Muddis Kochtöppe!

    Fazit: RW ist sehr gut, aber ohne guten Kopfhörer hilft auch das nichts.
     
  7. Zoe Kyara

    Zoe Kyara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    209
    Ort:
    in einem wunderbaren urbanen Mythos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 31.01.05   #7
    ... habe auch das Tama RW-105, kann ich wärmstens empfehlen. Ist jedoch sehr teuer (aber irgendwie sind ja alle Metronome sehr teuer, sogar die einfachen), das fehlende Netzteil und alle anderen Specials muss man sich halt noch dazukaufen, das hat mich schon ein wenig geärgert.

    Ansonsten ist es super. Ich persönlich finde, dass ein einfacher Kopfhörer schon genügt, aber auch ohne Kopfhörer komme ich gut damit klar. Schließlich geht es ja darum, im Takt zu bleiben, und wenn man das nicht mehr macht, hört man doch automatisch wieder das Gerät... :rolleyes:

    Ich denke auch, wenn man sich schon den Luxus leistet, ein Schlagzeug zu kaufen und die Becken und das ganze andere teure Zeugs, dann kann man auch ein wenig Geld investieren in so was wie die RW-105, schließlich will man ja lernen, im Takt zu bleiben, was ja nicht gerade unwichtig ist für nen Drummer... :)

    Cheers, Z.
     
  8. lazydrummer

    lazydrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Biel/Bienne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 31.01.05   #8
    Ich spiel mit einem mechanischem metronom. findet man meist ganz günstig aufem flomarkt oder so. wen man es nicht mehr hört, sieht man es, denn da is so ein stab, der hin und het pendelt. zeigen dir halt nicht, wo die 1 ist, und es giebt nur einen nton von sich, aber ich mag es!!:)
     
  9. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 03.02.05   #9
    Um das Thema nochmal aufzufrischen. Ich suche ein Metronom welches 2 optische Lichter hat welche wenn der Ton kommt dann blinken.
    Kann mir jemmand ein gutes und günstiges Metronom empfehlen?
    Ich schwanke zwischen dem

    Harley Benton Mt 50 (ca. 20€)
    [​IMG]

    und dem Korg KDM 1 (ca. 40€)
    [​IMG]

    Gibt es beide bei Thomann wobei das Benton das meißtgekaufte Metronom bei Thomann ist. Ist es denn gut? Ich brauch es nur wegen dem optischen Lichtsignal.
    [size=+1][font=Tahoma,Arial,Helvetica][/font][/size]
     
  10. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 03.02.05   #10
    Von Korg gibts doch auch ein gutes, das benutzen wir immer.
    hat auch einen visuellen Ausschlag mit Ton, und in dne Endlagen kommtimmer ein Knuppel.

    Ist ziemlich vielseitig das gute Ding.
     
  11. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 03.02.05   #11
    Meinst du zufällig das Metronom welches in etwa so groß wie ne Karte ist?
    Das kostet auch 20€ aber taugt das was?
     
Die Seite wird geladen...

mapping