Metronome für PC - Sind die "in time"?

von strangequark, 13.06.05.

  1. strangequark

    strangequark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.06.05   #1
    Hallo

    Habe immer wieder gelesen, dass Metronome, wie z.B. Hammerhead und andere Software-Metronome nicht so genau laufen würden wie konventionelle richtige Metronome. Ist da was drann?

    Sollte man also nicht mit Programmen wie Hammerhead üben, oder wie? Also für mich klang das schon gleichmäßig, aber wer weiß?

    Das würde mich jetzt wirklich interessieren. :)

    Grüße,
    strangequark
     
  2. Marinus vd Lubbe

    Marinus vd Lubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 13.06.05   #2
    Also ich persönlich übe nicht mit Metronom sondern fertigen Beats, aber da ist ja rein theoretisch kein großer Unterschied. Wenn Dein Rechner stabil läuft, dann gibt das Programm, wenn es richtig konzipiert ist, auch konstante Ticks aus. Das läuft dann genau so gut wie ein konventionelles Metronom.
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.06.05   #3
    Jo, kommt eben aufn rechner an, je schneller uns stabiler er ist umso konstanter läuft die geschichte, je mehr RAM umso besser :)
     
  4. Shapeshifter

    Shapeshifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    125
    Erstellt: 13.06.05   #4
    ich würde jetzt einfach mal sponatn behaupten, dass ein Metronom aufm Rechner eher NOCH genauer läuft. Bei der Mechanik beim Standardmetronom können ja Störungen aufgrund der Mechanik auftreten. Das Signal, das an den Rechner gesendet wird, wird vermutlich viiiieeeel genauer sein.NAtürlich nicht, wenn man nebenher versuht auf seinem alten pentium 100 Cs:S zu zocken oO!

    Ich mein des ist kleinscheißerei, wiel im endeffekt ist kein unterschied hörbar.

    Btw. um sämtliche Musiker zu verarschen könnte man ja mal eins Programmieren des immer leicht langsamer und schneller wird. Dann können se alle net mehr im Takt spielen oO!
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.06.05   #5
    läuft das dann auf nem 64 bit prozessor doppelt sos chnell?? :p :p
     
  6. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 13.06.05   #6
    HI

    Also wenn auf einem normalen PC ein metronom merklich langsamer läuft als ein beliebiges andere (wenn es gut ist) dann fress ich nen besen und amch da Bilder von ;)

    Ich denke mal die einzige Ungenauigkeit kan vorkommen wenn die programmierer vergessen haben die Zeit des befehls "tick" so umzurechnen, dass der Weg des Signals vom Prozessor durch die Soundkarte (bruchteile einer millisikunde sind das ja schon jedes mal) mit eingerechnet wird, und das Signal somit m diesen Faktor eher gesendet werden müsste. Dann müsste der user noch angeben wie lang der kabelweg von der Soundkarte bis zur Membran ist und wie weit man davon entfernt sitzt, dass der Takt auch wirklich genau ankommt ;)

    Also ich halte das für Humbug, und auch "alte" Rechner sollten damit null Probleme haben, wir sind ja mittlerweile aus Zeiten raus wo man Spiele noch so programmiert hat dass die Rechnergeschwindigkeit den Grafikaufbau und alles bestimmt, so dass die auf neuen Rechner rasen wie die bekloppten *g* Und auch auf diesen Rechnern sollte es möglich sein eine Metronom-Software zum laufen zu bekommen die ihren Takt hält.

    Ich dneke wie gesagt dass höchstens Ungenauigkeiten wie die Dauer des Signalweges auftreten, und die hört kein mensch raus. Wenn man das gegen ein exaktes metronom misst was keinen äußeren bedingungsveränderungen unterliegt dürfte man evtl. erst nach ei paar Tagen eine Abweichung hören.
     
  7. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 13.06.05   #7
    Seltsamerweise find ich aber, dass auf Laptops GuitarPro Samples, also quasi MIDIs ab und zu ziemlich "krumm" wiedergegeben werden, also vom Timing her. Ich weiss nich, ob das vielleicht davon kommt, dass die CPU ab und zu mal den Takt ändert..... aber normalerweise dürfte ja auch das zu keiner Schwankung führen.
     
  8. strangequark

    strangequark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.06.05   #8
    Sowas habe ich auch schon einmal bei meinem PC gehabt. Und der ist nicht schlecht (1700Mhz, 256MB Ram). Allerdings hatte ich das Problem nur bei guitar-Pro.

    Ich verwendet im Moment Hammerhead für den PC. Ist ein nettes Programm, schade nur dass man damit keine Triolen realisieren kann. :(

    Naja, hauptsache ein Klick. :)
     
  9. spiritx

    spiritx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.06.05   #9
    ein computer muss die zeit auch mechanisch berechnen nur isses halt nicht so offensichtlich wie bei einer uhr.
     
  10. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.06.05   #10

    Was? erklär das bitte mal, wie du das meinst !
     
  11. spiritx

    spiritx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.06.05   #11
    nun ein computer weiß auchnicht wielange eine sekunde ist. der prozessor bekommt was zu tun was laut dem programmierer der diversen zeit funktionen 1e sekunde dauert. dannach wird dann was anderes gemacht zumbeispiel wird ein klick abgespielt....
     
  12. VH4

    VH4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #12
    ich hab mit der Freeware-Version von " The Tuareg 2" gute Erfahrungen gemacht!!

    @niethitwo
    Da sieht man mal wieder das die Leute keine Ahnung haben. Mit 64bit läufts nicht schneller sondern klingt viel fetter weil der Datenbus breiter ist :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping