Mex-Strat Welche Saiten von Fabrik aus?

von Spatz, 18.11.07.

  1. Spatz

    Spatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 18.11.07   #1
    Hallo an alle.

    Mein Problem ist, daß ich gerne neue Saiten für meine Mexiko-Fender Stratocaster (Classic 60 Series) kaufen möchte.
    Bei meinen Anleitungen etc. der Gitarre, war die Info dabei, daß es sich um Fender "Super 250's" handelt. So weit so gut.
    Jedoch scheint es im Internet nur die "Super 250's" (R) (RH) (L) und (SL) zu geben (mit -> sinkendem Durchmesser der Saiten.
    Ich gehe davon aus, daß auf meiner Strat 10er aufgezogen wurden (sicher bin ich aber auch nicht)...
    Nun die Frage:
    1) weiß jemand von euch, ob Fender von Fabrik aus R's oder RH's aufgezogen hat?
    2) gibt es überhaupt "Super 250's" (ohne Buchstabenzusatz)?

    Freue mich bereits auf eure Antworten und hoffe ich habe mit der SuFu nichts übersehen.
     
  2. Bayo

    Bayo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 18.11.07   #2
    Laut Fender Site wären es:

    Fender Super 250R, Nickel Plated Steel,
    Gauges: (.010, .013, .017, .026, .036, .046),
    p/n 073-0250-006
     
  3. Spatz

    Spatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 18.11.07   #3
    Jau genau, dachte ich mir schon, denn ich habe gerade gelesen, daß das "R" wahrscheinlich für "Regular" steht...
    Vielen Dank noch einmal für die Bestätigung!
     
Die Seite wird geladen...

mapping