Mexico Standard Strat - Holz

von DirkB, 04.05.04.

  1. DirkB

    DirkB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.05.04   #1
    Ich werde mir wohl demnächst eine Mexico Standard Strat zulegen. In dem Zusammenhang ist mir aufgefallen, dass die Fender-Homepage für das verwendete Holz für den Body "Alder" (Erle) angibt, aber so ziemlich jede Beschreibung in Katalogen, Internetshops usw. Pappel als verwendetes Tonholz erwähnt. Kann ich davon ausgehen, dass also eventuell die neueren Mexico-Standard-Strats alle aus Erle gefertigt sind? Und wie erkenne ich den Unterschied zwischen Pappel und Erle? Scheint mir bei lackiertem Body nicht so einfach zu sein. :confused:
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 04.05.04   #2
    erstmal is pappel viel leichter als erle, zweitens is pappel viel weicher als erle.

    also nimmste das ding in die Hand, obs schön leicht ist.

    Dann spielstes, und spielst eventuell 2 andere Gitarren dazu, die pappel/erle korpus haben.

    Wenn du nen Unterschied hörst, weißt du, obs Pappel oder Erle ist, wenn du keinen hörst, isses eh scheissegal.
     
  3. FcKw

    FcKw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #3
    seit 2000 wird der body der mexican strat, laut fender, aus erle gefertigt, davor war es pappel
     
  4. DirkB

    DirkB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.05.04   #4
    Erstmal vielen Dank für die Antworten. Jetzt habe ich auch im Shop von Musik-Service die Angabe "Erle" für den Body gefunden. Und auch bei Harmony-Central gibt es ähnliche Aussagen in Bezug auf die neueren Standards.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.05.04   #5
    Ist eh wurscht. Ich wette, keiner im Forum könnte das raushören.
    Und Fender macht eh mal so mal so.

    In den 90er wurde für doe US-Standard je nech Verfügbarkeit Erle oder Pappel genommen, obwohl im Katalog auch imemr Erle stand.

    Wahrscheinlich spielen Hunderttausende Stratspieler Pappel und meinen, es wäre Erle.

    Pappel ist übrignes genauso wie Linde ein gutes Holz. Nur recht unansehnlich.

    Und im Moment afaik mal wieder teurer als Erle :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping