Mexico Strat verbessern

von Andreas Gerhard, 30.10.05.

  1. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.10.05   #1
    Hi,

    also ich hab eine Mexico Standard Strat, würde jetzt gern etwas an der Stimmstabilität erhöhen und evtl. das Sustain verlängern? Was gibts da so für Möglichkeiten? Mein Trem hat 6 Lagerschrauben, da gibts ja auch Wilkinson Trems, die sind hin und wieder auch bei Ebay zu finden, würde das etwas verbessern? Und was kann man noch machen? Neuer Sattel? Neue Mechaniken?

    Wenn ja wären mir da Tipps ganz recht nach was ich suchen soll, ich hab da nämlich keine Ahnung. :)

    Gruß
    Andy
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.10.05   #2
    Also Stimmstabilität verbessern ist kein Problem.
    Du ersetzt dazu einfach den Sattel und die Mechaniken gegen hochwertige.

    Sustain verlängern ist so leicht nich drin....

    Ein neues Trem. wird dich da nicht sonderlich weiterbringen. Du könntest allerdings hingehen und das Trem blockieren, dadurch wird das mitschwingen des Trems verhindert und der Ton steht rein technisch gesehen länger.
    Ausserdem könntest du dem Instrument mehr Masse verleihen z.B. in Form einer kleinen Schraubzwinge. Eigentlich gibts da extra Dinger, welche sich Fat-Fingers nennen, aber für sowas so viel Geld auszugeben halte ich für schlicht unnötig.
    Auch zur verbesserung des Sustains könntest du in erwägung ziehen den Sattel austauschen zu lassen, da meist bei günstigeren Gitarren sehr weiche Materialien verwendet werden, welche nicht ganz Tonfördernd sind.


    Allerdings sind das kosten wenn du wirklich alles machen möchtest...Da würde ich mir die Frage stellen ob ich nicht wartn wollen würde, ein wenig sparen würde um mir dann ein ´´gutes´´ Instrument zuzulegen.
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 31.10.05   #3
    Und was wären da gute Mechaniken und Sattel? Dann würd ich mich danach mal bei Ebay umguggn. Und bringt so nen Wilkinson Trem was in Bezug auf Stimmstabilität oder ist das auch nicht groß besser wie das standardmäßig verbaute?

    Ja hast schon recht, aber ich möchte die Strat einfach verbessern und dann eben schaun so nach und nach wenn mal was billiges bei ebay drin ist das reinzuhaun. ;)
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.10.05   #4
    Mit "was Billigem" wird Deine Gitarre ja nun nicht besser. Mittelmaß gegen Mittelmaß tauschen, kannst Du Dir schenken. Für gute Mechaniken, z.B. Klemm-Mechaniken von Sperzel, wirst Du halt immer auch einen angemessenen Preis zahlen müssen.

    Sattelaustausch (---> Knochen oder Grafit) lohnt eigentlich auch nur, falls auf Deiner Gitarre Plastik drauf ist. Auf gut Glück einen kaufen und hoffen, dass der haargenau auf Deine Halsbreite passt, kann auch daneben gehen. Letztlich landest Du damit beim Gitarrenbauer, was ebenfalls nicht "billig" ist.

    Für eine andere Vibratoeinheit brauchst Du meist andere Fräsungen > Gitarrenbauer. Und ohne gute Mechaniken geht das verstimmungsmäßig eh nicht.

    Und denn viellicht noch einen Satz richtig gute PUs - gehen auch noch mal 200 Euro weg.

    Aufrüsten rechnet sich nur, wenn man wirklich gute Komponenten fachgerecht nachrüstet. Dazu muss aber die Substanz der Gitarre (Tonverhalten, Holz, Verarbeitung) wirklich gut sein, sonst ist das rausgeworfenes Geld, was man besser in eine von vornherein teurere und höherwertig ausgestattete Gitarre investieren sollte.
     
  5. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 01.11.05   #5
    Das heißt auf gut deutsch, ich sollte mal ein paar bessere Gitarren zum Vergleich spielen und das mal mit meiner vergleichen um dann zu sehen, ob es sich lohnt an der Gitarre was zu machen. Dann werd ich das wohl irgendwann mal machen. ;)
     
  6. topsi

    topsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #6
    also für gute PUs muss man nicht unbedingt 200 euro ausgeben.
    Ich habe mir vor kurzem die RedHouse Singlecoils von www.********s.de geholt.
    Die kosten 85 euro und sind erste Sahne! Meiner Meinung nach stellen sie die standard PUs locker in den Schatten und der sound kann auch gut mit ner american strat mithalten.
    Also wenn dir der Sound deiner strat nicht richtig zusagt kann ich dir die nur empfehlen.
     
  7. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 01.11.05   #7
    naja der Sound ist schon nicht schlecht, aber die PUs machen Geräusche wie Sau, gut ich hab auch keine Abschirmung gemacht, sollte ich auch mal machen ...

    wo kriegt man günstig Kupferlack her?
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.11.05   #8
    Nimm keinen Kupfer- sondern Graphitlack zum Abschirmen.
    Gibts z.B. bei Rockinger.


    Ich würde eher so sagen, dass heisst dass ein aufrüsten in dem Maße nicht lohnenswert ist und du dir lieber ein besseres Instrment zulegst.
     
  9. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 01.11.05   #9
    naja was heißt in dem Maße, bei Ebay kriegt man ja hin und wieder Qualitätszeug relativ günstig im Vergleich zum Neupreis, also ich wollte da keinen Schrott reinsetzen, sondern z.b. wenn ich bei Ebay mal günstig Mechaniken oder Trem sehe zuschlagen, aber wenn ihr denkt das es nicht lohnt, lass ich das wohl ;)
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.11.05   #10
    Nimm Alufolie, ist viel billiger (hat man doch eh im Haus ;) ) und von der Abschirmung her isses besser. Pickguard bekleben, E-Fach-auskleiden, Folie am Body-Rand überstehen lassen (so dass das Pickguard da dann Kontakt hat beim Draufschrauben, feddich. Dann hat man über das Pickguard (und die direkt draufsitzenden Potis) auch gleich Masseverbindung. Ohne nervende Kabel.

    Am besten wär natürlich Kupferblech, aber da kommt man schwer ran....
     
Die Seite wird geladen...

mapping