MGH-Pickups-Test

von Ray, 17.11.05.

  1. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.11.05   #1
    Wahrscheinlich kennt ja keine Sau die Teile, aber das kann man ja ändern....

    MGH-PUs sind Kleinserien der Jungs vom Trashcontainer. Anfangs war ich ja etwas skeptisch, wegen der simplen Homepage und dem Katalog, aber davon sollte man sich nicht irre machen lassen, die PUs haben es echt in sich.

    Zur Verfügung standen mir ein MGH 2N und ein schwachohmiges (wohl auf dem Humbucker from Heaven MGH-H basierendes?) Custom-Modell im "Holzkleid". Siehe Bilder im Anhang.

    Als Vergleichs-PUs dienten für den 2N ein DiMarzio Paf Classic, ein Epiphone 57 CH, ein DiMarzio Super 2 (der eigentlich am Steg ne bessere Figur macht) und ein oller Samick-HB.

    Für den Custom durfte ein DiMarzio Humbucker from Hell als Vergleich herhalten.

    Getestet wurde in der Epi LP Standard, Fender American Strat und Jackson Soloist. Wobei die Vergleiche mit den anderen PUs nur in der Jackson stattfanden. Durchweg am Hals.

    Als Amps: Stereoanlage ("Full Range" sozusagen ;)), TSL an 4x12, Valvestate 8040, Microcube, JMP-1 am Line Out. No effects.

    Optik:

    Da gibts wohl nix zu meckern. Der 2N sieht aus, wie ein moderner HB eben meist aussieht, DiMarzio lässt hier v.a. grüssen. Der Custom ist einfach nur schick, in einer Gitarre mit Natur-Optik eindeutig ne Augenweide.

    Verarbeitung:

    Der Custom war zu schön, um ihn auf Herz und Nieren zu testen, deshalb musste hier nur der 2N herhalten. Also erst mal auseinandergenommen....

    Schöne feste Spulenkörper, sitzen sauber auf der Grundplatte, gewachste Spulen, Abschirmfolie um die Spulen, dann erst das typische Stoffband als äusserer Schutz. Sauber verarbeitet (besser als mein HB from Hell...). Die Imbusschrauben drehen sauber, auch nach ner halben Stunde Dauerdrehen vor dem Fernseher keine Ausleier-Erscheinungen. :)

    Die Kabel sind tadellos. Wirbelt man den PU am Kabel durch die Luft, macht ihm das nix aus, auch radikales Zerren und Ziehen übersteht er. Würfe an die Wand habe ich ihm aber erspart ;). Die Farben orientieren sich an DiMarzio, grünschwarzweissrotblank. EDIT: nur bei serieller Verkabelung. schwarz und weiss sind nämlich umgekehrt belegt, insofern haben die MGHs also tatsächlich eine eigene Farb-Kombi, die von den großen Herstellern sonst keiner so hat. ;)

    Rähmchen, Schrauben und Federn wurden mitgeliefert. Alles gut verpackt im Kunststoffkasten.


    Sound:

    Zuerst gings an die objektiven oder zumindest objektivierbaren Tests. Sprich: Mikrofonie, Brummen, Matschen und Co.

    In Sachen Feedback und v.a. Einstreuungen waren die MGHs, ich konnte es kaum glauben, allen anderen überlegen. V.a. bei den Hardcore-Tests direkt vor Dimmern, Monitoren und Co. Sind zwar nur Nuancen, aber sie kamen echt am besten weg.

    Danach der ultimative Matschtest. Gitarre anwerfen, Amp auf Bratzerre, dann Powerchords, Dur, Moll, Moll7, maj7....als Krönung das Intro von Megadeths Hangar 18. Ohne zweifel mit die matsch-anfälligsten Akkorde bei Zerre...

    Der Samick-PU kackte hier als erster ab, der Epi konnte sich lange halten, viel besser als sein Ruf, dann machte der Super 2 schlapp, aber das liegt wohl auch daran, dass der einfach nicht bei voller Zerre an den Hals gehört. Die übrigen waren in etwa gleich gut. Die MGHs standen ihren berühmten Kollegen um nichts nach. Sauber, akkurat, differenziert, unmatschend. Absolut klasse.

    Was die Übertragungschrakteristik angeht, kann man natürlich wenig objektives sagen, ist Geschmacksache.

    Der 2N (ca 8,5 k) entspricht den Katalogangaben, für mich ist das ein schöner dicker PAF Clone. Modern ausgerichtet, clean scheint er etwas mehr Höhen zu haben als der DiMarzio Paf classic, er wirkt eine Winzigkeit spritziger. Der 2N ist kein absoluter Highgainer, aber trotzdem stark, und reicht völlig für die härtere Gangart. Am Hals braucht man eh nicht unbedingt das letzte Quentchen Mörderstoff. Auf alle Fälle harmonierte er sehr gut mit dem Evolution an der bridge der Jackson, und das will was heissen...

    Der Custom ist noch interessanter, schlicht und ergreifend deshalb, weil es in dieser Liga wenige PUs gibt. Mit gut 5 k Widerstand (unterhalb des Bereichs eines Vintage-SCs liegend) liefert er wunderbar perlige, höhenreiche, transparente Sounds, die trotzdem eine Spur weicher und lauter sind als die eines Vintage-SCs. Fast eine Art Zwitter. Näher an klassischem SC-Sound als ein P90, und dabei trotzdem irgendwie humbuckerig. Schwer zu beschreiben. "Brillante Klarheit, ohne dabei auszudünnen", triffts wohl am besten. Keine Ahnung, wie man sowas hinbekommt, aber es klingt verdammt gut.

    Im Vergleich mit dem Humbucker from hell wirkt er eine Winzigkeit leiser und weicher, der DiMarzio schien mir hier noch radikaler in den Höhen zu sein, dabei trotzdem eine Spur lauter. Interessant....

    Der Custom-MGH ist also nicht unbedingt ein Arbeitskollege für einen absoluten Highgainer am Steg. Während der 2N am Hals zusammen mit dem Evo am Steg gar keine Probleme hat, hört man beim Custom den Lautstärkeunterschied zumindest im Cleanbereich schon heraus. Beim Umschalten von Evo-Steg auf Custom-Hals wirds hörbar leiser.

    Wirklich herausragend wird der Custom am Hals einer Paula, die einen standard-PAF o.ä. am Steg hat. Hier passt die Lautstärke, hier passt alles. Ein wunderbarer singender Hals-Sound, fett genug für sahnige Zerr-Leads, clean aber eben sehr spritzig. In der Mittelstellung liefert der Custom dann eine Spur mehr Spritzigkeit zum Gesamtsound. Man kann schon Funk spielen :)

    Unterm Strich: eine echt gelungene Alternative zum HB from Hell oder den EJ Customs von DiMarzio.


    Alles in allem: Topware. Qualitativ absolut in der Oberklasse mit dabei. Auf Wunsch gibts die PUs zwei- oder 4adrig, Customwoundwünsche sind möglich, und so wie's aussieht, hat man bei den Jungs vom Trashcontainer auch ne Adresse für PU-Kappen-Sonderwünsche oder komplett verpackte PUs nach Maß.

    :great:
     

    Anhänge:

    • mgh_2n.jpg
      Dateigröße:
      13,2 KB
      Aufrufe:
      342
    • MGH1.jpg
      Dateigröße:
      24,8 KB
      Aufrufe:
      468
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 18.11.05   #2
    Roffel Ray, ich liebe Deine Art zu schreiben :D

    Davon abgesehen für mich ein sehr informativer Test, leider kann ich Dich grad irgendwie nicht bewerten :(
     
  3. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.11.05   #3
    Lass bloss die Finger vom Bewertungsbutton! :eek:
     
  4. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 18.11.05   #4
    Hm OK, dann könnt ich Dich ja stattdessen mal als Mod vorschlagen... :D :D
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.11.05   #5
    Sauber gemacht Ray, vor allem find ich gut, dass du die Tonabnehmer sogar auseinander genommen hast um sie zu testen.

    Bei vielen läuft die Frage wie der Tonabnehmer denn is auf ne schwammige Antwort zum Sound raus.
    Da hat man hier a bissl mehr Grundlage, sehr schön :)

    Was ich allerdings nicht so ganz versteh is deine Pickup-Verteilung:

    Am hals kommen normalerweise die schwächeren Tonabnehmer hin, wegen der größeren Auslenkung der Saite. Am Steg dann die, die für deine "Bratzerre" verantwortlich sin, mit viel Output usw.

    Aber du machst es genau andersrum, den 2N an den Hals und den Custom an die Stegposition?
    Oder hab ich was missverstanden?
     
  6. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 18.11.05   #6
    Tolles Review! Sehr ausführlich und die Sounds hast du auch wirklich toll beschrieben, sowas würd ich im Leben nicht hinbekommen :D

    ABER: Warum steht das Ding in der Plauderecke und nicht im TECHNIK Subforum?

    //EDIT:
    Achja, könntest du bitte auch die Homepage von MGH posten bzw. die Kontaktadresse o.ä.? Danke.


    greetz
    jazzz
     
  7. Jackie

    Jackie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
  8. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 18.11.05   #8
    Ähhh...ja, aber ich finde nun mal das die Kontaktadresse des Herstellers zu einem Review dazugehört, deswegen ;)


    greetz
    jazzz
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 18.11.05   #9
    Sag niemals nie! Die haben mir mal zwei PUs neugewickelt und ich hab noch einen von ihren PAFs.

    Was Service, Preise und Zuverlässigkeit angeht hatte ich keine Beschwerden (das soll ein Lob sein ;) ). :) Den PAF musste ich allerdings noch mal wachsen weil er gepfiffen hat.
     
  10. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.11.05   #10
    Missverständnis. Der Super 2war einfach als zusätzlicher Test-PU gedacht. Erstens, weil er vorher in der Jackson am Hals drin war, zweitens, weil es immer interesant ist, auch mal was ungewöhnliches zu machen. (Stichwort Iron Maiden mit Super Distortion am Hals).

    DAUERHAFT kommt da bei mir natürlich kein Super 2 an den Hals. Der gehört eh Joe Web. (Montag liegt er in der Musikhalle, Joe!)

    Der MGH Custom kommt auch an den Hals. Und sonst nirgendwohin. Stand da irgendwo, dass ich ihn an den Steg setzen würde? :confused:

    Ich schrob™ eigentlich nur, dass es zusammen mit einem Standard-PAF am Steg gut harmoniert. Also nicht mit einem zu lauten Teil wie dem Evolution. Da merkt man beim Umschalten schon einen Lautstärkeunterschied.

    Aber PAF am Steg und MGH-Custom am Hals, das passt glänzend. Und in der Mittelposition liefert der Custom dann schon soviel Transparenz, dass man damit Funk spielen kann. :)

    Interessantwerweise verträgt der Custom trotzdem auch noch nen Split. Ist natürlich sehr singlecoilig, aber durchaus noch nicht zu harsch.
     
  11. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.11.05   #11
    Weil ins Technikforum keiner reinschaut, ausser Lone Lobo, dem Onkel, [E]vil, BF, GoFlo und Rockopa :D

    Und die Test-Area ist ja noch nicht wieder online.
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 18.11.05   #12
    das is gelogen, ich bin auch stammkunde im technikforum (bzw eigentlich in allen ausser der akkustik- und workshop-ecke) :D
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.11.05   #13
    Ihr denkt wohl ihr seid dort unter euch,ich schaue da auch jeden Tag rein.
     
  14. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 20.11.05   #14
    Wollts grad sagen hier... Das Technik-forum geht auch zur täglichen Abklapperliste dazu (neben Git, Amp, und Plauderecke).

    Und btw, ich finds super, dass jemand sich auch mal an solche PUs rantraut.
    Es muss nicht immer SD oder EMG sein. Ich hab selber schon viele PUs ausprobiert von vielen Marken, aber im Moment hab ich Rockinger Alnico2s in meiner Hauptklampfe und das sind bis jetzt die besten, die ich ausprobiert hatte (für normale Rockzwecke). Und der Rockinger PAF ist auch ein sehr feiner PU.

    Und dann noch so ein ausführlicher Test....spitze !

    Gruss Flo
     
  15. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 20.11.05   #15
    Spiele ja schon seit Jahren MGH. *proll* ;)
     
  16. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.12.05   #16
    Der Trashcontainer der diese MGH-Pickups baut hat jetzt endlich einen neuen Online-Shop,hier der neue Link
    Es lohnt sich, einen Blick rein zu werfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping