MGH-Pickups

von Sh0cKWaVE, 03.08.07.

  1. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Kann mir mal jemand die Internetseite geben, per SuFu finde ich nichts ... ?
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
  3. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 03.08.07   #3
    Alles klar, THX !!!

    Hat jemand Erfahrung mit den Teilen und kann mir sagen welcher PU's nem PAF am ähnlichsten klingt ?
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 03.08.07   #4
    Also ich habe schon positive Erfahrungen mit den Teilen, aber welcher Pickup
    am ehesten in die PAF Richtung geht, da fragst du besser bei denen nach.
    Die können das sicherlich am besten sagen.
     
  5. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 03.08.07   #5
    Welchen fandest du denn am besten ?
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 03.08.07   #6
    Ich habe den MGH-3N im Hals meiner Ahorn Gitarre. War da im Grunde
    der Ersatz für einen Dimarzio Evolution. Etwas wärmer, mehr singend..
    Richtig gute Kombination, auch mit dem Evolution in der Brücke- und
    meinem Amp recht harmonisch.

    Der MGH-9 ist so eine Kreuzung aus Evolution und Duncan-Distortion.
    Guter Output, kein Matschen und ordentlich Obertöne. Der MGH-7 ist
    ist für mich so eine Kreuzung aus EMG 81- und 85. Nicht so höhenreich
    trotzdem recht "warm" und halt ein ordentlicher Output. Ist aber nur
    mein persönliches Empfinden bei EINER Gitarre. Kann mit einer anderen
    Gitarre wieder ganz anders aussehen bzw. sich ganz anders anhören.

    Der MGH Distortion geht bisschen in die PAF Richtung, finde aber,
    dass der nicht ganz so "paffig" wirkt. Bringt den Klang eigentlich
    recht transparent rüber, ist aber nicht ganz so "muffig" wie die
    bisherigen PAFs die ich so spielen konnte.

    Am besten finde ich eigentlich keinen.. Ich kann nur sagen, dass
    der MGH3-N immernoch in meiner Gitarre ist- und ich ihn gut finde.

    Evtl. werde ich demnächst aber mal mit versch. Kombinationen an
    meiner 7 Saiter testen- und da auch wieder zu div. MGH Pickups kommen.
     
  7. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 03.08.07   #7
    Alles klar, vielen Dank !
     
Die Seite wird geladen...

mapping