Mic und Mischpult

von ThaRidaz, 03.02.04.

  1. ThaRidaz

    ThaRidaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #1
    Hallo,

    Ich hab mir vor einen Beyerdynamic TGX-58 Mikrofon zu kaufen, aber bevor ich das tu, frag ich lieber nach.
    1. Ich besitzte keinen Mischpult oder Mic Preamp, kann ich trotzdem das Mic an meine Soundkarte anschließen?
    2. Ich mache nur Rap-Musik, von daher, brauch ich ein Mischpult oder einen Preamp?
    3. Welchen Mischpult oder Preamp (bis ca.100?) könntet ihr mir empfehlen?

    Ich gib noch Link vom --->Beyerdynamic TGX-58<--- an.

    Was haltet ihr vom --->Behringer Eurorack UB-1002<---?

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 04.02.04   #2
    mit diesem Equipment kannst Du gut starten. Allerdings sind Live-Mics nicht gut für leise Studio Aufnahmen, denn dann rauschen sie doch nicht unerheblich...
     
  3. ThaRidaz

    ThaRidaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #3
    Könntest du mir bitte weiterhelfen zur Frage 1?
    Kann ich die Mics auch in meine Soundkarte direkt anschließen?
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 05.02.04   #4
    Da es sich bei dem TGX-58 um ein dynamisches Mikro handelt, welches keine Phantompower benötigt, sollte es mit einem entsprechenden Adapter (XLR auf 3,5mm Klinke) funktionieren.

    Gruß, Jürgen
     
  5. ThaRidaz

    ThaRidaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #5
    Ok vielen Dank,

    Sollte ich ein Preamp oder einen Mischpult nehmen? Welches ist für rap-Aufnahmen besser geeignet? Danke bis jetzt.
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.02.04   #6
    Nimm lieber ein Pramp oder Pult.
    Was davon ist wirklich egal.
    Unsere neuen Aufnahmen sind auch mit dem Bayer gemacht worden und klingen wie ich denk recht gut.
    mfG
     
  7. Tyrant-x

    Tyrant-x Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.02.04   #7
    Howdy,

    Das Mic habe ich mal benutzt.fands eigentlich ganz ok....
    Ist aufjedenfall keine Scheiss qualität.

    Direkt an die Soundkarte kannste es nicht anmachen...
    weil hinten haste ja diese dünnen stecker und diese mic haben diese wie heisst das........klinke?

    Oder du hast so eine Soundkarte Platinum.
    wo du vorne am tower[wo brenner hast] noch so ein extra teil drin hast....
    mit verschiedenen Anschluss möglichkeiten.

    Aber am besten ist echt so ein kleines mischpult und dann am pc :)
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.02.04   #8
    Am Mikro ist ein XLR Stecker dran und am PC ist Klinke, auch wenns ne kleine ist.
    Die SB Live, kannst du mal getrost vergessen. Habe ich selber auch in einem Rechner und überzeugt nicht wirklich mit dem Mikro direkt rein.
    mfG
     
  9. Tyrant-x

    Tyrant-x Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.02.04   #9
    Ähm......

    soundblaster ist nicht gleich plantinum......
    Wenn du das normale Teil hast haste nur hinten eingänger am pc:

    Bei dem teueren haste extra so ein Teil dabei.
    Das kannste dir vorne reinmachen wo der Brenner ist und hast dann[ich zähle jetzt] 10 eingänge!!!
    Jetzt nicht für Micro sondern auch andere Kacke da.

    Ps:wer zum teufel hat gesagt das der jetzt proffesionelle aufnahmen machen will mit extra soundkarten und so weiter?
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.02.04   #10
    Ähm, hallo?
    Ich kenne die Platinum und die LIVE hat auch die Break Out Box.
    Und ich kenne keine SB Karte, die zehn Eingänge hat. Das wäre ja mal was ganz neues.
    Lasse mich aber gerne durch einen Link verbessern.
    Und, die Quali und die Latenz ist einfach nicht gut.
     
  11. Tyrant-x

    Tyrant-x Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.02.04   #11
    Ist klar das es keine gute aufnahmekarte ist.Ist doch eine normale karte für den Pc.

    Bei mir sind folgende eingänge:

    Köpfhörer
    Mic eingang
    Spdif in
    Spdif out
    Optical in
    Optical out
    Aux L
    Aux R
    Midi in
    Midi Out

    Die sind bei mir.
    + Fernbedienung
    ------------------------------
    die ist aber schon 2 jahre alt!

    Jetzt gibst nur noch die schwarzen von Creative.
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 05.02.04   #12
    Macht 4 Ausgänge und 6 Eingänge. Da die Aux identisch sind mit dem Line-In normaler Soundkarten, sind es lediglich die beiden digitalen Ein- und Ausgänge S/PDIF und optical (und eben die Steckerform und Zugriffsmöglichkeit vorn am Rechner), die die Platinum von anderen Soundkarten unterscheidet, jedenfalls was die Zahl der Eingänge betrifft.

    Aber jetzt genug OT, zurück zum Thema!

    Jens
     
  13. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.02.04   #13
    Ok, nur um mal zu sagen wie es aussieht.
    Die Soundkarte hat zwar mehr Eingänge, unterscheidet sie aber nicht. Lediglich der Digi und der Analoge werden unterschieden. Intern gehen die auf den selben.
     
  14. ThaRidaz

    ThaRidaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #14
    Hmmm, sorry leute, aber ich weiß immernoch nicht, ob ich das teil an meine soundkarte anschließen kann. Ich hab eine Hercules 5.1 Soudkarte, also nicht was perfektes.
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.02.04   #15
    Du brauchst nen Preamp oder n Pult, hab ich oben schon geschrieben.
    mfG
     
  16. ThaRidaz

    ThaRidaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #16
    Ok gut, danke
    Ich kauf mir jetzt den Mic und ein Behringer pult.
    Danke an alle
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 06.02.04   #17
    Wie gesagt:

    funktionieren wird es auch ohne Preamp oder Pult.
    Aber du bist natürlich trotzdem mit einem kleinen Behringer-Pult besser beraten, denn die Mikropreamps auf Soundkarten sind derartig grottenschlecht, dass man ganz schnell weglaufen möchte (liegt im Übrigen mit daran, dass sich der ganze Krempel IM Rechner befindet, wo es vor Störeinstreuungen nur so wimmelt).
    Von dem Behringer darfst du natürlich auch keine Soundwunder oder Profi-Qualität erwarten, aber für deinen Zweck und vor allem zu dem Preis ist das schon das richtige.

    Viel Spaß!

    Jens
     
  18. ThaRidaz

    ThaRidaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #18
    Danke, wie findet ihr dieses Angebot?
    http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=REC0002775-000
     
  19. ThaRidaz

    ThaRidaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.04   #19
    Also ich war letztens bei Sound and Drumland (eine große Firma, wo man Musik Equipments bekommt). Denen hab ich ein paar Mic's gezeigt, doch der Mann meinte mir, er empfehle den Samson CO 1. Es kostet 69 ? und wäre für seinen Preis sehr gut. Was meint ihr zum Samson CO1?
     
  20. ThaRidaz

    ThaRidaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #20
    Also ich hab jetzt den Samson CO1 und als Mischpult hab ich den Phonic MM502. Aber jetzt hab ich ein Problem. Meine Stimme kommt sehr verzeert raus. Ich hab mal ein Beispiel hier.

    http://home.arcor.de/emreyildirim/Untitled.mp3

    kein ahnung warum das so kommt.
    Wäre um jede Antwort dankbar

    Mischpult:
    http://www.sound-and-drumland.de/sd/artikel.php?artno=291485

    Mic:
    http://www.sound-and-drumland.de/sd/artikel.php?artno=272437
     
Die Seite wird geladen...

mapping