Michael Angelo Batio in früher Zeit

von kleinershredder, 25.05.04.

  1. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 25.05.04   #1
    Also ich hab jetz mal so für mich befunden das neben Jason Becker Michael Agelo Batio die besten Sachen macht. Ich möcht eigentlich schon ganz gerne mal was von ihm nacvhspielen. Aber die ganzen bekannten Sachen die Jetz hier so im board bekannt sind, sind mir einfach vieeel zu schwer. Gibts da vielleicht irgendwelche Aufnamen (mit Tabs am besten) aus seiner ganz frühen Zei, wo er zwar schon geshredded hat aber die Stücker nicht so supermäßigschwer waren?
    Un noch was auf seiner Site kann man sich so lern DVDs kaufen. Die sind aber leider alle auf English. Gibbet die vielleicht auch irgendwo in Deutsch?
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 25.05.04   #2
    ist doch eine gute Gelegenheit englisch zu lernen ;)
    Wenn ich mich nicht täusche hast du hier mal geschrieben daß du Studiomusiker werden willst - da brauchst du es sowieso, denn die Musikwelt denkt immer englischsprachig.
     
  3. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 25.05.04   #3
    Ich denke nicht,dass es sie in Deutsch gibt,weil der Vertrieb imho nur in den USA satttfindet
     
  4. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 25.05.04   #4
    Hach, der spielt doch eh nur simples Zeug...
    wennd den Moll-Sweep-Griff parat hast, kannst eh schon die Hälfte spielen...
    Naja, ok, vielleicht nicht gaaaanz...
    Weiß wer, wo man hier die DVD (klar englisch...) kriegen kann? Also die neue? würd mich schon interessiern, auch wenn er etwas homo redet...
     
  5. kleinershredder

    kleinershredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 25.05.04   #5
    Also die englishen DVDs gibts soweit ich weiß alle auf seiner Homepage zu kaufen. Aber ich find die nen bisschen teuer 19,90$ eine DVD. Und soweit ich das verstanden hab behandelt jede DVD nur ein Lied.
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 25.05.04   #6
    Scherzbold :rolleyes:
    mir steht jedesmal der Mund offen wenn ich sein Video wieder anschaue.
    Was zum Teufel ist der Moll-Sweep-Griff?
     
  7. kleinershredder

    kleinershredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 25.05.04   #7
    Mir gehts genau so wenn ich das Video gucke.
    Der moll sweep griff ist soweit ich das jetzt kapiert habe wenn du die Saiten ganz schnell runter spielst(Etwas langsamer als akkord) und aber nur die Saite runterdrückst die du gerade zupfst und dann direkt wieder los lässt.
    Dass halt so dass du einnen Moll akkord spielst.
     
  8. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 26.05.04   #8
    Jop, stimmt in etwa.
    Ich mein nicht, dass sein Spiel simpel ist, sondern nur, dass er 1. dauernd das gleiche spielt(naajaa, aber schon die richtung), 2. keine arg komplexen Läufe spielt (wiederholt meistens ein paar mal, was er spielt,...).
    Die Videos sind meiner Meinung nach Speed lives (wo er 1 lied aufteilt und erklärt (aber in dem einen Lied sind so gut wie alle technischen feinheiten drin...)), die Speed kills, die DVDversion vom alten Video mit der Raktetengitarre und noch das Jamvideo, wo man zu 5 liedern dazujammen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping