Michael J. Fox TV-Spot

von fangorn, 27.10.06.

  1. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 27.10.06   #1
    was sagt ihr dazu??

    ORF

    YouTube - Michael J. Fox


    edit: meine meinung kommt noch, hab bloß grad keine zeit wollt das nur schnell mal kundtun
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.10.06   #2
    Ich habe MJF durch "Zurück in die Zukunft" kennen und lieben gelernt...
    Ich kann mir die drei Filme jederzeit, immer wieder und ohne Ende anschauen.

    Was soll ich dazu sagen?
    Deine Frage ist etwas provokant ;) aber ein politisches Statement wirst Du von mir dazu nicht kriegen...
    Dabei fällt mir, ganz nebenbei, Muhammed Ali ein..., dessen Biografie ich mal gelesen habe, wobei meine Augen auch nicht trocken geblieben sind... :(
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 27.10.06   #3
    Marty McFly bekommt meine Stimme. :D
    Spaß beiseite. Das ist ein sehr wirksamer Werbespot.
    Ich persönlich bin für die Stammzellenforschung.
    Wer Alzheimer, Parkinson oder anders erkrankte
    in seiner Familie oder seinem Freundeskreis hat,
    der wird das wohl sehr gut nachvollziehen können.
     
  4. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 27.10.06   #4
    Ich mag Michael J. Fox. Allein wegen Back in Time, The Secret of my Success oder Spin City.
    Aber in dieser Frage geht es nicht um ihn. Die Diskussion ist nicht neu. Wenn Kinder abgetrieben werden, warum sollte man die Embryonen denn dann nicht für etwas gutes verwenden.
    Oder aus einer anderen Sicht gesprochen (frei nach Alt-Kanzler Gerhard Schröder): Wenn wir die Stammzellenforschung verbieten, dürfen wir dannn wenn ein anderes Land in dem diese nicht verboten ist dadurch ein Medikament gegen Alzheimer, Parkinson, etc. entwickelt, diese medikamente verwenden?
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 27.10.06   #5
    Ich denke, der Spot ist genau richtig. Egal, ob man es nun befürwortet oder nicht, der Spot hat schon jetzt eine Menge Wirbel verursacht, gerade in den USA, und sie so ins Licht der Öffentlichkeit gerückt.
    So sollte die Stammzellenforschung, bzw. deren Zulassung einen großen Schritt nach vorn machen.

    Ich für meinen Teil kann das nur unterstützen.
     
  6. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 29.10.06   #6
    Durch den Spot hat er denk ich mal einige Leute zum nachdenken angeregt. Ist doch nicht schlecht, dann denken die Leute nämlich wenigstens mal nach!
     
  7. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 29.10.06   #7
    Ich persönlich finde MJF auch super seit er in Scrubs war ^^

    Der Spot hat mich selbst beeindruckt. Ich bin persönlich auch für Stammzellenforschung, prinzipiell für jedwede sinnvolle Forschung, da diese eben z.B. gegen die Parkinson Krankheit, die man ja im Spot gut erkennt, helfen kann.
    Diesen Kommentar von diesem Radioheini, der den Parkinson kranken MJF mimt, finde ich scheiße, wobei er sich ja entschuldigt hat. Finde das ist keine lustige Krankheit. :/

    Quirrel
     
  8. walking gills

    walking gills Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.232
    Erstellt: 30.10.06   #8
    Naja, der Punkt ist ja eher, dass er Michael J. Fox vorwirft zu simulieren bzw. absichtlich seine Medikamente nicht genommen zu haben. Ich kenne selbst einige Leute mit Parkinson und so zucken habe ich noch niemanden davon gesehen.
     
  9. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 30.10.06   #9
    Ich denke das mit den Medikamenten nicht nehmen, etc. war wohl absicht, damit die Leute mal sehen, wie sehr die Leute eigentlich drunter leiden, wenn sie nicht dauernd ihre Pillen nehmen und eben sehen, gegen was diese Forschung helfen kann.

    Ich mein schau dir mal Waschmittel Werbung oder so an. Ich denke keiner kriegt die Wäsche so schmutzig aber trotzdem will man diese Wäsche wieder schneeweiß bekommen.... :rolleyes:

    Quirrel
     
  10. walking gills

    walking gills Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.232
    Erstellt: 30.10.06   #10
    Klar. Aber dass der Wahlkampf auf dem Niveau von Waschmittel-Werbung abläuft, kann man schon kritisch sehen (nicht dass die Republikaner da besser wären).
     
  11. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 30.10.06   #11
    Wenn MJF seine Medikamente nicht genommen hätte, könnte er sich kaum bewegen. Er nimmt genug Pillen, doch die Wirkung lässt im Laufe der Jahr nach !
     
  12. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 30.10.06   #12
    Ok dann hab ich was falsches gesagt, kenn mich in der Hinsicht nicht genau aus.
    sorry
    Quirrel
     
  13. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 05.11.06   #13
    ich finde den spot gut und auch nötig.

    wenn man über stammzellenforschung spricht, dann war das bis jetzt alles so gesichtslos. man denkt vielleicht an tote embryos und solche horrorgeschichten, die von zurückgebliebenen naturmedizinern, oder konservativen politikern, kirche etc. in die welt gesetzt werden.
    davon abgesehen, hat eine neue studie ergeben, dass man auch aus der nabelschnur von säuglingen stammzellen gewinnen kann. das system befinde sich meines wissens nach jedoch noch in der erprobungsphase.

    auf jeden fall find ichs gut, dass MJF dem ganzen mal ein Gesicht gegeben hat und man auch mal sieht was man damit alles gut tun kann.

    gruß E.