Micro nimmt Musik aus Kopfhörer mit auf

von hipHOP, 07.06.05.

  1. hipHOP

    hipHOP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #1
    Hallo Leute!

    Ich habe das Problem, dass mein Micro die Musik aus dem Kopfhörer mit aufnimmt. Habe mir extra einen geschlossenen Kopfhörer (s.u) gekauft, auch schon probiert die Lautstärke runterzupegeln, aber wenn ich dann die Musik nicht mehr richtig höre nimmt das Mic trotzdem die Musik mit auf :( .. habe auch schon verschiedene Abstände zum Mic probiert, usw... nichts hilft!!! :confused:

    Wenn ich nach der Aufnahme ein Noice Gate einsetze, verschwindet die Musik aus der Gesangs Aufnahme, soweit gut. Was ich nicht verstehe ist, ich baue eine Kabine gegen Lärm von ausen und versuche meinen Raum totzubekommen (also: Dämmung + Dämpfung), das klappt auch wahnsinnig gut .. und dann nehme ich Störgeräuche aus dem Kopfhörer auf, ist doch irgendwie doof!?!? :screwy:

    1) Was kann ich denn tun, um gleich eine saubere Aufnahme zu bekommen, die Probleme mit dem Kopfhörer müssen doch lösbar sein? Oder ist das üblich, dass man nachträglich ein Noice Gate einsetzt?

    2) Wenn Noice Gate, in welcher Reihenfolge, ich würde sagen: a) Aufnahme, b) Normalisieren (- 5 DB) und c) Noice Gate (-30 DB). Ist das richtig so?

    Geräte:
    Mic: Studio Project B1
    Vorverstärker: Promeek P3
    Soundkarte: M-Audio 1010 LT
    SW: Cubase SX2/3
    Kopfhörer: AKG K271, (AKG K171, Behringer HPS 3000)


    Vielen Dank - Euer hipHOP
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 07.06.05   #2
    Das ist völlig normal, dass auch bei geschlossenen Hörern ein minimales Signal ins Mikro streut. Um Noisegates o.ä. brauchst du dir da eigentlich keine Gedanken zu machen, dann nachher im Mix hört man das keinen Meter mehr. Das gleiche, was über den KH mit ins Mikro kommt, hast du ja auch in -zigmal so laut als zugemischtes Backing im Mix. Also einfach nicht weiter drüber nachdenken - machen!

    Jens
     
  3. Pitch

    Pitch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 07.06.05   #3
    Ich verwende den geschlossenen AKG K270 Studio und hatte noch nie probleme
    mit mikrofoneinstreuungen. der ist ziemlich schalldicht meine ich. aber nach ca. 1 stunde auch etwas unbequem und man schwitzt an die ohren. was solls
     
Die Seite wird geladen...

mapping