MIDAS VENICE 320 = PSSO FG-3242 Live-Mischpult??

von Metalpunkfreak, 21.10.07.

  1. Metalpunkfreak

    Metalpunkfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #1
    sers
    mir is heut ma so aufgefalln dass das PSSO FG-3242 Live-Mischpult und das MIDAS VENICE 320 sich ziemlich ähnlich sehn.

    Also der preisunterschied ist schon extrem aber wenn es vll sogar die gleichen sind lohnt es sich aber keine ahnung... ihr seid gefragt :)

    ist es das gleiche?
    oder nur ein billiger nachbau?
    oder bin ich völlig verwirrt?

    hier noch links zu den 2 pulten:
    Midas
    Und PSSO
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Die Optik ist wohl bewusst so gewählt worden um sich an das Original anzulehnen.
    Ich kann dich beruhigen,es ist nicht der gleiche Mixer.
    Schau Dir mal beide Gewichtsangaben an,Midas muss da noch extra ein paar Stahlplatten mit eingebaut haben.;)
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.10.07   #3
    ausserdem ähneln sich die meisten mixerkonzepte eh sehr
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 21.10.07   #4
    Übertrager in allen Ein- und allen Ausgängen? Das wär edel...;)
     
  5. PacoCasanovas

    PacoCasanovas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    7.458
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Ne, ist beim Venice nicht, es gibt auch keine Option dafür. Ich hatte mal ein Midas XL4 repariert, welches auf sämtlichen Input-Modulen Input-Übertrager nachgerüstet hatte. Das Nettogewicht lag bei ca. 480kg und der Preis.....ihr wollt es gar nicht wissen, glaubt mir!;) die Zahl war sechsstellig.....

    Der wirklich grosse Unterschied bei einem Midas-Pult ist sein Klang. Gerade die EQ-Sektion ist so sehr musikalisch, und hebt sich deutlich von seiner Konkurrenz ab. Aussehen tun sie gerne mal ähnlich, klingen nicht!

    Eigendlich müsste ich meine Signatur updaten, da ich weitaus mehr Mischpulte als Gitarrenamps repariere.....:D
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 21.10.07   #6
    Interessant!
    Mitunter ist ein Ausgangsübertrager in den Auxen sogar noch wichtiger als trafosymmetrische Eingänge. Beim 02R hab ich öfter mal Brummprobleme mit den Aux-Wegen, die bei gleicher Konfiguration mit dem WK Audio nicht auftreten.

    Ok, das ist jetzt aber OT und gehört eigentlich nicht zur Frage...
     
  7. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 22.10.07   #7
    zum thema:
    sind halt 2 konsolen die ähnlich aussehen, das ist ja nix seltenes...
    Zur qualtität des nachbaus können vermutlich nur messungen und langzeiterfahrungen wirklich was aussagen, so aus dem bauch raus find ich das mehr als schwierig....
    günstiger ist sowas immer, die entwicklungskosten fallen ja weg, die hat ja die konkurrenz bezahlt ;)
    in wie weit sich der preisunterschied auch in der qualität wiederspiegelt kann man ohne das ding zu kennen kaum sagen. vermuten würde ich hier schon einige unterschiede, beweisen kann ich es nciht...


    zum ot:
    ÜTs sind ne tolle Sache, denn Sinn die in die Konsole einzubauen erkenne ich aber nicht... Eingansseitig hab ich ÜTs in meinem Splitter. Wer mit ner XL4 ankommt sollte ja auch ein vernünftiges Stagebox Konzept habe. Und wir alle kennen de "plötzlichen Trafotod" ;) früher oder später kommt er...
    Passiert das in meinem Splitter steck ich nen crosspatch und alles ist gut..
    Passierts mir in der Konsole verlier ich den Kanal...

    Ausgangsseitig halte ich ÜTs für ein oft unterschätztes bzw vergessenes Tool. Wenn ich Material für jobs zusammenstelle versuche ich immer welche mitzunehmen. Viele Firmen haben einfach Trafostreifen, kleines gehäuse, xlr Blende. 12 mal rein, 12 mal raus ohne Trafo 12 mal raus mit Trafo...
    Sowas ist einfach nur praktisch.
    Hätte ich nen Verleih wäre das eines der ersten Tools die ich mir zulegen würde. ich arbeite da sehr viel damit :)

    Auch im Monitorbereich super praktisch, kommt z.b. ein Gastpult an dessen Setup auf den ersten Blick nicht vertrauenserweckend wirkt, leg ich mir das gleich über ne Ladung ÜTs auf meine Konsole bzw Amps auf :)
     
  8. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 01.11.07   #8
    Sorry, dass ich den Thread wieder hoch hole, aber kann mich mal einer aufklären über was ihr da redet? Bin leider nicht so erfahren und möchte daher ein wenig dazu lernen!

    Was macht man mit den Übertragern?


    Viele Dank für euere Antworten!
     
  9. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 01.11.07   #9
    Afaik sind einfach Übertrager gemeint, die das Signal galvanisch trennen --> i.d.R. also Traffo-Übertrager, brauchst ja aber 2 St pro Kanal wg. Symmetrie. Wenn genug Kleingeld vorhanden ist, kann man sich ja vielleicht auch Optokoppler einbauen lassen :D

    MfG, livebox


    P.S. 1: Falls ich falsch liegen sollte, lass ich mich auch gerne korrigieren.

    P.S.2: Herzlichen Glückwunsch, emes! ;)
     
  10. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
  11. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 01.11.07   #11
    Zu was? Hab ich Geburtstag?


    und welche Vorteile enstehen dadurch?




    EDIT: Scheint als hätte ich wirklich Geburtstag! Danke für den Hinweis livebox
     
  12. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 01.11.07   #12
    Bass-Amp holt Strom aus Steckdose 1, die an der großen Leitung X hängt. Pult holt Strom aus Dose 2, die an Y hängt. Gehst du direkt vom Amp ins Pult, kreuzt sich irgendwo der Weg der Leitungen, die Masse führen. Und DA kann es u.U. dazu kommen, dass es brummt. Diese Übertrager sind im Grunde nichts anderes als der Groundlift einer passiven DI (--> galvanische Trennung: Es gibt keinen metallischen Leiter zwischen 2 Stromkreisen. Das Signal läuft beim Traffo eben über die elektromagnetischen Schwingungen, beim Optokoppler z.B. über Lichsignale).

    Ist jetzt zwar nicht ausführend physikalisch und elektrotechnisch erklärt, aber ich glaub das Wichtigste ist dabei.

    Das kostet aber 50% vom Gutschein! :D:D

    MfG, livebox
     
  13. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.11.07   #13
    Ja, das ist richtig.

    Nö, einer reicht, der Übertrager ist ja ein Eingang oder Ausgang symmetrisch gewickelt.
    Wenn zwei im Kanal sind, dann für verschiedene Wege, einer im Mic-In und einer in DirOut vielleicht.

    Tobses Beitrag ist gut, könnte dazu führen, daß ich mir endlich ein Dutzend von denen zulege... (scheint's bei MS nicht zu geben? :()
     
  14. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 01.11.07   #14
    von denen hab ich auch 2 stück im toolcase liegen.
    so als nothelfer wenn man irgendwo für nen kofferjob ankommt und ein monitor amp brummt oder ähnliches..
    haben mir schon ganz gute dienste geleistet.
    sind jetzt nicht die besten, dafür bezahlbar und handlich..

    kommt halt immer drauf an obs was zum mal eben schnell dazwischen stecken sein soll oder oder ob mehrere trafos an einem fleck gebraucht werden (z.b. zum einbinden in return core systeme). da würd ich mir das ganze dann in 19" Aufbauen.
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.11.07   #15
    Naja, meistens ist es mal da oder dort der eine oder andere. Bisher hab ich mir ja mit 'umgedrehten' DIs geholfen, aber letztlich sind die ja etwas teurer und man hat das Problemchen der Klinke-XLR-Adapter...
    So wäre es einfach und zugleich professioneller.

    "Nicht die besten"...naja, aber doch immerhin Neutrik?!
    Vielleicht schau ich nochmal, was es von Hicon gibt...letztens hatte ich ein paar Cinchstecker von Hicon in der Hand - wow, die machten rein äußerlich einen sehr guten Eindruck - und das für 1,45 incl. ... :great:
     
  16. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 01.11.07   #16
    klar, aber das gehäuse ist eine sache, der trafo der drinsitzt wieder ne andere...
    aber wie gesagt, man kann schon was anfangen mit den dingern find ich...
    einer meiner kunden hat leider keine 19" Lösung sondern nur lose einzel üts, unter anderem auch vom Atelier der Tonkunst und von Palmer, ich fand von den beiden hat man doch was weniger gemerkt wie von den neutrik...

    dafür sind das halt wieder kisten (die box größe) und deutlich teurer...
    zum schnell mal dazwischenstecken kann man mit den neutrik imho schonw as machen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping