Midi Files in Logic/Cubase aus FL?

von gun.dee, 27.06.07.

  1. gun.dee

    gun.dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.07   #1
    Hallo,

    wollte kurz wissen ob man diese Midi Files von Fruity Loops auch im Logic aufmachen könnte, habe ein schönes Musikstück mit der o.g. Software gebastelt, besser gesagt einen Groove und nun würde ich gerne etwas Live draufspielen aber das bitte nicht im FL ausserdem hätte ich jetzt gerne vor Augen wo sich was befindet (wie logic), kann man die Session irgendwie ins Logic übertragen?
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 27.06.07   #2
    Klar kann man Midifiles in Logic übernehmen, steht im handbuch wie das geht.

    Allerdings befürchte ich dass du die *.flp-datei von FL-Studio meinst. Wenn dem so ist dann muss ich dich enttäuschen, FLP= Fruity Loops Project.
     
  3. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 27.06.07   #3
    ...die midi-files natürlich schon. beide programme können midi daten importieren. frage ist viel ehr, was ist mit deinen softwaresynths oder samples die die in fruityloops verwendet hast.

    ...andere frage, aus welchem grund möchtest du denn das ganze in logic importieren?
     
  4. gun.dee

    gun.dee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.07   #4
    also, kurze Aufklärung:

    ich meinte schon die Midi Dateien, nicht die "Flp",
    Samples habe ich aus FL alle entfernt die da Standartmässig dabei waren samt den Synths und etc. Samples stammen aus eigenen Ordnern auf dem HD die ich dann dank "collect samples" in ein Ordner gebracht hab.
    Ich meine nur, FL hat ja "Midi export" Funktion. Ich habe es nicht versucht weil ich erst fragen wollte. Also es ist ja eine Aufstellung von Samples im FL, die zwecks Midi ja dann in andere Software übertragen werden könnte, oder versteh ich jetzt "Midi" falsch?

    cheers
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 28.06.07   #5
  6. gun.dee

    gun.dee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.07   #6
    strange, ich verstehe midi irgendwie gar nicht,...dachte das war session file für alle programme wie ne art adapter..naja ok, wie könnte ich denn die session von FL ins Logic rüber ziehen?
     
  7. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 15.08.07   #7
    Zum Thema Midi lies dir das mal durch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Musical_Instrument_Digital_Interface

    Du könntest ja auch die einzelnen Spuren/Patterns aus FL exportieren und wieder in Logic einfügen. Oder du nutzt FL als rewire in Logic/Cubase.
     
Die Seite wird geladen...

mapping