Midi Footswitch

von oppi2000, 27.07.04.

  1. oppi2000

    oppi2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.04   #1
    Begrüsse Euch!!!

    Bevor ich Euch mit meiner Frage quäle, zuerst mal mein Equipment (zur leichteren Übersicht):

    -Roland AX-7 Remotekeyboard Midi out zu
    Midi in -Korg Triton Rack Midi Thru zu
    Midi in -Calvia Nordlead3 Rack


    Mein Problem:

    Ich möchte mit meiner Band live auschliesslich mit dem Umhängekeyboard spielen, jedoch ist dass "Soundumschalten" ziemlich nervig. Bei Song xy bei der Strophe ein Klavier vom Triton auf Bank A27, beim Refrain einen Synthsound vom Nordlead auf Bank B13. Sound nebeneinanderlegen ist auch nix, da ich viele verschiedene Synthsounds verwende. Von den Midikanälen möchte ich ja gar nicht erst anfangen.


    Nun meine Frage:

    Gibt es für solche Fälle einen Footswitch, der Miditauglich ist? Wo ich dann pro Sound eine Bank habe, wo auf jeden Schalter ein Sound liegt, kurz draufgetreten, schon ist er umgeschalten (auch zwischen Nordlead und Triton). Ein Volumepedal wäre auch nicht schlecht :) !
    Des weiteren habe ich vielleicht auch mal vor mir einen Sequenzer/Groovebox zu kaufen und ins Setup zu integrieren ( Korg ESX-1 zB.). Gibt es solche Fusschalter zur Not auch mit einer Play/Stop Taste?

    ...und wie verkable ich dann den ganzen Shit :confused: ???



    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!
    Oppi
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 28.07.04   #2
    Hi Oppi -

    ich mache sowas ähnliches mit einem Behringer FCB-1010. Du musst dazu allerdings alle Deine Kisten midimässig sehr gut programmieren - jedes Gerät sollte seine Midikanäle eindeutig zugewiesen haben un Du solltest nicht mehr als 5 insgesamt brauchen. Damit kannst Du dann pro Preset den jeweiligen Sound schalten. Von der Verkabelung sollte Deine Midi-Thru-Chain machbar sein.

    ciao,
    Stefan
     
  3. oppi2000

    oppi2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.04   #3
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Bei dem Gerät kann ich jeden Taster mit einem Sound belegen? Aber wie genau muss ich dass Verkabeln? Schalte ich das zwischen die Geräte, oder zuerst Keybord, dann den Footswitch, und dann die Geräte? Da muss ich dann aber mit dem Keyboard direkt in den Footswitch gehen! Geht dass?


    Thanx, Oppi
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 28.07.04   #4
    Hallo -

    die Verkabelung sieht z.B. aus wie folgt:

    Remote Midi Out -> FCB 1010 Midi In (stelle FCB auf Merge)
    FCB Midi Out -> Geräte


    Ja, Du kannst auf jede Taste des FCB 1010 program changes (pro Taste auf 5 Midikanälen) legen - insgesamt 100 Stück. Die kannst Du direkt anwählen (00 -> 99) oder in 10 Bänke geteilt.

    Eine Idee wäre Gerät 1 einen Midikanal zuzuweisen und Gerät 2 einen zweiten. Du kannst dann (falls das geht) am Remotekeyboard prinzipiell über beide Kanäle senden (zwei Midizones auf getrennten Kanälen auf die ganze Tastatur legen) - und über das FCB die Sounds so triggern, dass für Sound 1 auf Gerät 1 ein Sound mit Lautstärke 0 auf Gerät zwei anliegt. Zusätzlich kannst Du die Fusspedale des FCB als Lautstärke (getrennt für beide Geräte) benutzen.
    Damit: ein switch und Du schaltest alles was Du willst :)

    ciao,
    Stefan
     
  5. oppi2000

    oppi2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.04   #5
    Danke für die Antwort,

    hört sich viel versprechend an, das Ganze! Gibt es vielleicht auch noch eine andere Möglichkeit zur Verkabelung? Falls ich mir mal einen Midi Funk zulege, damit ich den Empfänger nicht unbedingt an den Footswitch anschließen muss!
    Eine Frage noch: Funkt. dass Ding auch mit einem Sequenzer?
     
Die Seite wird geladen...

mapping