Midi in Wave konfigurieren?

von Sommersprosse, 13.02.04.

  1. Sommersprosse

    Sommersprosse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #1
    Hallo Leute,
    Suche dringend eine Möglichkeit Arragements, die ich für meinen Gospelchor mit Capella schreibe auf CD's zum Anhören zu brennen.Bisher maile ich die Dateien an meine Leute.
    Dass ich Midi-Dateien in Wave verwandeln muss hab ich bereits rausgefunden, aber wie...? Vorallem, dass ich 'alte Schachtel' es auch verstehe - Kann mir jemand helfen?

    :( Sommersprosse
     
  2. HTP

    HTP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.06
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Freiberg/Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #2
    Geb doch mal bei google "midi to wave" ein, da müsstest du was finden.
     
  3. bluescythe

    bluescythe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Braunau am Inn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #3
    einfachste möglichkeit wär z.B. midi file abspielen und gleichzeitig aufnehmen...
     
  4. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 13.02.04   #4
    mit Guitar Pro 4 kannst du Midis in Waves umwandeln..
    schade, dass die midis danach noch immer wie midis klingen ;)
    aber man kann se dann brennen.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 13.02.04   #5
    Midi zu Wave - wenn die Klangquelle die PC-Soundkarte ist und diese Duplex-fähig ist (sind eigentlich alle Karten seit 2, 3 Jahren):


    1. Unter Windows öffnen: Zubehör - Unterhaltungsmedien, dort den Audiorecoder öffnen und die Lautstärkeregelung.

    2. In der Lautstärkeregelung Optionen - Eigenschaften auswählen: Lautstärke wählen für Aufnahme; "Stereoausgang" aktivieren; dann vorsicht mit LS-Schieber, Aufnahme zerrt sonst.

    3. Audiorecorder: Datei - speichern unter (Name vergeben) // "Format ändern" - 44,100 KHZ, 16 Bit, Stereo, PCM

    4. Aufnahmebutton drücken und Midi-Datei abspielen. Probehören, ob Aufnahme evtl. zerrt oder zu leise ist.
     
  6. Sommersprosse

    Sommersprosse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #6
    :D Danke an Hans 3,
    Der von dir beschriebene Weg funktioniert :idea:

    Konnte auch die ersten Stücke auf CD brennen.

    :? Das Problem ist jetzt nur, dass der Audioplayer maximal 60 Sek. aufnimmt - dann ist Sense!
    Hat mir dazu jemand eine Idee? :?:
    Leider dauern die meisten Stücke länger als 60 Sekunden!

    Sommersprosse

    Ach ja in Google hab ich das Problem auch schon eingegeben, hat aber nicht viel gebracht.
     
  7. bluescythe

    bluescythe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Braunau am Inn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.04   #7
    versuch mal mit den programmen auf download.com . da müsstest eins finden, das länger als 60 sek. aufnimmt. sind alles freeware tools.

    falls der link nicht funktioniert einfach auf http://www.download.com/ gehen und nach 'wav recorder' suchen. die auswahl anschließend noch auf licence 'free' filtern (geht ganz unten in dem grauen feld)

    viel spaß beim programm suchen.
     
  8. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 19.02.04   #8
    Mit zB. Emagic Logic kannst du die Midispuren in Wav umwandeln, dass sogenannte "bouncen" ;)
     
  9. bluescythe

    bluescythe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Braunau am Inn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.04   #9
    das geht natürlich auch, aber ich denke mal er sucht nach einer möglichst kostengünstigen variante...

    und nur für midi abspielen und in wave aufnehmen ist logic bzw. cubase doch etwas überdimensioniert


    ... und könnte mal irgendwer das topic von konfigurieren in konvertieren ändern ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping