Midi Signal durch 10m Kabel schicken?

von DaDaUrKa, 24.11.05.

  1. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 24.11.05   #1
    an die Midi Profis.

    Kann man ein Midi Signal durch ein 10m langes Monitorkabel schicken?

    Die nötigen Buchsen/Stecker habe ich, nur ob das Signal die 10m durchhält?! :confused:

    Möchte mein selbstgebautes Midi Board mit diesem Stecker verbinden, wo noch dann Strom druchläuft und gleichzeitig ein Expressionspedal.

    15Pins hat das ja also klappt das schon. Nur ob das Signal so lange durchhält!?
     
  2. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 24.11.05   #2
    Mein MIDI-Kabel ist 7m lang und es gab noch nie Probleme.

    War aber fertig so gekauft, nicht selbstgemacht. Und hat auch keine anderen Signale drin.
     
  3. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 24.11.05   #3
    Es geht mir eher um das Monitorkabel, welches mit Ferrit dick und fett isoliert ist....

    müsste eigentlich gehen. wenn ich die richtigen Pins treffe! ;-)
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.11.05   #4
    Afair ist die maximal Länge 12m (bzw. das ist der Bereich, den das Signal auf jeden Fall ueberdauern soll). Wenn zwischen deinem Interface und den jeweiligen Geraeten (MIDI-Board, PReamp/Multi) nicht allzuviel Platz ist, sollte das ohne Probleme gehen.
     
  5. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 24.11.05   #5
    Ach jetzt blicke ich erst, was für ein Monitorkabel du meinst, also ein VGA-Kabel.
    [​IMG]

    Ich dachte irgendwie gleich an einen Bühnenmonitor.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.11.05   #6
    In die Richtung ging auch mein gedanke :)



    Bist du dir sicher (dadaurka), dass das kabel Buehnen belaastungen aushaelt?


    (Btw.: deine PM beantworte ich noch!)
     
  7. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 24.11.05   #7
    @PM, danke!

    Ja es ist ein SVGA Monitor Kabel! :-D

    Und das hält einiges aus.

    Sagen wir mal so: ich habs an die Treppe gebunden, damit es austrudelt, und hab mich drangehängt...


    Das sind die kabel die hinten am Monitor dran sind. Total rack und fest.

    Ich muss es dann halt ausprobieren und einfach erzählen wie geht! ^^
     
  8. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 24.11.05   #8
    So habs also ausprobiert: Es geht irgendwie nicht...

    Auch eine 9V Leitung lässt sich nicht durchjagen.

    Scheißdreck.

    BTW:Brauch jemand ein 10m langes Monitor-Verlängerungskabel? Nur 6 €! <img><img>
     
  9. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #9
    guck mal wie die pins verbunden sind...evtl hast du einfach das falsche kabel inner hand. mit nem multimeter auf durchgang messen.
     
  10. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 24.11.05   #10
    zu spät. Ich hatte außerdem alles durchgemessen.

    Vielleicht liegts an der Abschirmung...!?

    Naja hab jetzt schon eine andere Lösung gefunden.

    Trotzdem Danke.
     
  11. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 24.11.05   #11
    Was denn???
     
  12. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 24.11.05   #12
    muss gehen, probleme gibt es nur in form einer "daisychain"verkabelung, wenn du mehrere geräte so in reihe schaltest.

    in deinem midi-gerät werden leichte übertragungsverluste automatisch ausgeglichen, wenn dein kabel nicht defekt ist muss das funzen.


    gruß'n'groove


    axe
     
  13. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 24.11.05   #13
    Problem war:

    Midi Board(Selbstbau) braucht 9Volt. Und ich hab nebendran ein Expressionpedal welches ein Kabel braucht.

    Sind zusammen 3.(Midi/9Volt/Mono-Klinke)

    Wollte das alles über die Pins des Monitorkabels zusammenführen und am anderen ende(Rack) wieder auseinanderführen.

    Jedenfalls ist nix druchgekommen. Warum auch immer. Am Stecker/Lötstelle lags nicht.

    Jetzt hab ichs so gemacht, das das Expresionspedal in das Midi Board seitlich eingesteckt wird(Klinken-Buchse eingebaut) und über das MidiKabel(hatte noch 2 Pins frei wie üblich)
    mit ins rack fliegt. Somit habe ich noch 2 Kabel(midi und das 9volt Kabel)

    Im rack habe ich eine zweckentfremdete Haar-Wachs-Dose die als Weiche/Kreuzung für die Kabel helfen.

    Kann Foto machen wenn jemand möchte.


    Edit: Was ich sagen woltle, ist dass das Midi+9V Kabel dünner und felxibler als das racke Monitor Kabel ist.

    Zudem langen 5m auch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping