MiDi und Notationssoftware

von Guiseppe, 29.05.07.

  1. Guiseppe

    Guiseppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Gilserberg, HE
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    155
    Erstellt: 29.05.07   #1
    Ich weis nicht, ob dass das richtige Unterforum ist, aber ich versuchs mal hier!^^

    Also, ich habe zwei Fragen:
    1.: Wie kann ich mein Keyboard über MiDi mit meinem PC verbinden? Welchen Anschluss verwende ich da? Und wenn ich keinen MiDi-Anschluss habe, kann man den Nachkaufen? Und braucht man dann dafür eine spezielle Software?

    2.: Kennt ihr eine gute und preislich moderate Notationssoftware?

    Danke im Vorraus

    Keep on chooglin'

    Guiseppe
     
  2. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 29.05.07   #2
    Hat dein Keyboard einen MIDI-Out Anschluss? Wenn ja brauchst du eigentlich nur ein MIDI Interface welches du z. B. über USB mit deinem Rechner verbinden kannst. Was die Sotware angeht, hängt es stark davon ab was du überhaupt machen willst. Willst du Standalone Instrumente auf deinem Rechner spielen können? Willst du MIDI Daten aufzeichnen?
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 29.05.07   #3
    USB-Midikabel oder USB-Midi-Interfaces brauchen meist keine speziellen Kabel

    http://www.anvilstudio.com/ als Programm – kenn ich nicht, sieht aber brauchbar aus
    http://www.brambos.com/ empfehlen auch viele, finale oder cubase, je nach budget und Erfordernis.
     
  4. Guiseppe

    Guiseppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Gilserberg, HE
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    155
    Erstellt: 30.05.07   #4
    Danke Leute!:great:

    Keep on chooglin'

    Guiseppe
     
  5. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 30.05.07   #5
  6. OrXeSy

    OrXeSy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.06.07   #6
    HI!
    Da ich nicht ein neuen Thread machen wollte und meine Frage sowieso mit diesem Thema zusammenhängt, frage ich einfach hier: Und zwar:
    Kann ich diesesKabel einfach mit dem Midi anschluss an mein Boss Gt-3 anschließen, und dies dann mit dem USB port an meinen PC anschliesen, so dass ich dann z.B. mit Adobe Audition 1.5 aufnehmen kann!
    Ich hoffe ihr versteht was ich meine ;-)
    mfg
    BeNi
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.06.07   #7
    Wenn du deine Gitarrensound aufnehmen willst, ist dass mit diesem Kabel nicht möglich. Bei dieser Methode würdest du nur Midi Steuerdaten übertragen, was überhaupt nichts mit deinen Sound oder dem gespielten zutun hat. Wenn du deine Gitarre über diesem Weg aufnehmen willst, musst du eigentlich nur ein Audio Kabel (z.B. Klinke-Klinke) an den Line Out des Effektgerätes und in den Line In des Computeres anschließen.
     
  8. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 03.06.07   #8
    Wenn ich die Kurzbeschreibung des Gt-3 richtig verstehe: NEIN.

    Begründung: MidiDaten sind nur Steuerbefehle, sie beinhalten Informationen zu Tonhöhe, -dauer, zu benutzendem Klang, zu benutzenden Midieffekten. Die Midiverbindung des Gt-3 dient dazu, die Effekte des Board über Midi anzusteuern oder zu programmieren. So zu sagen die Frickelei über die kleinen Regler zu vermeiden ODER eine Fremdsteuerung des Boards (Bsp: Wenn der Keyboarder sein Solo beendet hat brauchen er und du zeitgleich einen neuen Sound - er drückt auf eine Taste und sendet deinem Effektgerät den Midibefehl, den Sound zu wechseln; Oder wenn du mehrere Effektgeräte synchron ansteuern willst;...)zuzulassen.

    Wenn du deine Gitarre "hinter" dem Effektgerät aufnehmen willst, brauchst du eine ordentliche Soundkarte/Preamp mit Soundkarte z.B. http://www.musik-service.de/Recordi...re-M-Audio-Fast-Track-USB-prx395749405de.aspx.

    Poste ruhig weitere Fragen, ich hoffe dir weitergeholfen zu haben - sämmtliche Angaben wie immer ohne Gewähr

    Cello und Bass
     
  9. Guiseppe

    Guiseppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Gilserberg, HE
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    155
    Erstellt: 11.06.07   #9
    Ok! Danke nochmals an alle! Funktioniert alles einwandfrei!:great:

    Keep on chooglin'

    Guiseppe
     
Die Seite wird geladen...

mapping