midi - usb - hä?

von osterchrisi, 13.05.05.

  1. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 13.05.05   #1
    guten tag!

    ich hab vor ca. 8 jahren mal keyboard gespielt (nach 4 jahren wieder aufgehört), damals war alles so, dass man von midi (keyboard) über ein kabel in den midi-joystick-eingang der soundkarte gefahren ist.

    heut hab ich erfahren, dass sich da einiges getan haben dürfte :)

    kann mir das wer erklären bitte!
    ich hätt da nämlich eine konkrete frage:
    ich bin seit kurzem besitzer einer audiowerk 8, die solch einen midi-joystick-stecker ja nicht mehr hat... und möcht aber gern mit meinem keyboard trotzdem in den computer rein.
    bin ich dann mit so was richtig beraten?
    und wenn ich mehr midi-geräte in den computer schicken will, brauch ich vermutlich irgendein interface oder so, kann das sein?
    mhm.
    wie gesagt, ich habe keine ahnung...


    vielen dank!
     
  2. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.05.05   #2
    es GEHT immernoch mit dem Kabel in den Joystick eingang

    allerdings haben nicht mehr allzuviele Soundkarten nen Gameport, den man für solche dinge missbrauchen könnt
     
  3. raeton

    raeton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.05   #3
    'sowas' (dein Link) funktioniert dafür gut, gibts auch in größer (&besser) mit mehr Midi- Ports, z.B. die Midisport- Reihe von M- Audio. Da kann man dann mehr Geräte dranstecken.
    Dein Audiowerk find ich jetzt spontan nicht, evtl. kann man da mit nem Breakout- Kabel was machen. Ich meine damit so eine Art Kabelpeitsche, wo dann manchmal auch Midi- Buchsen dran sind. Sowas gibts für bessere Soundkarten (kenne deine nicht). Schau mal ins Handbuch!

    edit: ich benutze u.a. auch so ein USB- Interface, bin damit wirklich zufrieden. Für sehr gute Latenzwerte muß man da allerdings evtl. einen Kompromiss eingehen... v.A., wenn man nur USB 1.0 nutzt
     
  4. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 13.05.05   #4
    mhm, ja bei mir is schon so ne kabelpeitsche dran, da sind allerdings nur 10 cinch-anschlüsse drauf, du meinst also, es gäbe evtl. eine peitsche wo auch midi-ports drauf sind?

    danke für die antworten!

    //edit
    seh ich dass richtig, dass beim m-audio midisport 2x2 usb ich zwei midigeräte anhängen kann, das m-audio schliess ich dann an meinen usbhub an und dort wird das dann sozusagen als "midichannel" erkannt?
     
  5. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 16.05.05   #5
    Audiowerk hat (wie der NAme schon sagt) reine AUDIO-Funktion, d.h. da ist nix mit integriertem Midi-Interface.

    Das angegebene 2x2 Midisport kann genau das, was du sagst: 2 getrennte MIDI-Stränge (also insgesamt 32 Midi-Kanäle) aus einem PC per USB herausführen.
     
  6. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.07.05   #6
    hallo, ich bins wieder!

    ich hab mittlerweile eine neue soundkarte, die m-audio audiophile 2496, die hier in forum relativ bekannt sein dürfte...
    ich hab auch ein m-audio oxygen 8 und einen virus b (yeah!) und folgende frage:

    beim m-audio midisport 2x2 sind da die beiden midikanäle getrennt, d.h. ich habe NICHT die möglichkeit mit dem oxygen 8 gleichzeitig logic + virus anzusteuern ohne dabei den umweg über die audiophile/logic (oxygen8 auf midi-in, virus auf midi-out) zu machen?
     
  7. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.07.05   #7
    na kommt schon, seid nicht so faul!

    bitte auf die frage über diesem beitrag antworten bitte bitte!
     
Die Seite wird geladen...

mapping