midi violine

von akilesha, 04.01.08.

  1. akilesha

    akilesha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.01.08   #1
    hallo,
    hat irgend jemand schon einmal überlegt sich eije midi geige und konverter zu zulegen, aber nicht die von zeta weil viel viel zu teuer !? hat da jemand erfahrung mit tonabneherm un d wandler bzw. kennt einen experimentierfreudigen elekroniker ?
    danke
    akilesha
     
  2. tinwhistlejulian

    tinwhistlejulian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #2
    Da Ich grade wegen Synthie Musik in dem bereich experimentiere hab ich dem Thema starkes Interesse.
    Um die Zeta dinger kommst du wohl nicht rum denke Ich da es keine 2.Firma gibt die mir bekannt ist die auch midi/synthie pickups herstellt die Geigentauglich sind.

    Aber man kriegt sie als Ersatzteile auf der Zeta seite,aber immer noch teuer.

    Angel
     
  3. suamor

    suamor Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 23.02.08   #3
    Ich kann Dir nur dringend empfehlen, Midi und Geige zu trennen. Es technisch schon eine Herausforderung, Tonhöhen eines Streichinstrumentes zu erkennen (denke mal an all die Obertöne..) und bei Doppelgriffen hörts dann schnell auf. Es gibt auch erfahrene E-Geigenbauer, die keinen Hersteller gefunden haben, der qualitiativ hochwertige Midi-Pickups herstellt. Hierfür ist die Technik wohl nicht so weit, auch wenn die Miniaturiesierung ständig fortschreitet.

    Schau Dich lieber im Soft/Hardware-Midi-Bereich um und kaufe Dir eine normale elektrische (dann hast Du auch nicht nur auf einen Hersteller zur Auswahl) Geige oder rüste Deine akustische nach. Selbst in diesem Bereich gibt es meines (inzwischen etwas angestaubten) Informationsstandes nach sehr wenig aufgrund der Klangkomplexität schon eines einzelnen Instrumentes.

    Reinhard
     
Die Seite wird geladen...

mapping