Midi

von Shaker, 16.10.05.

  1. Shaker

    Shaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    12.06.08
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.05   #1
    Ehrlich gesagt, ich setz mich nun schon seit zwei Jahren mit dem Thema MIDI auseinander...und immer wieder hab ich nich so recht Ahnung was es eigentlich ganz genau ist...
    Na wie auch immer...
    Ich hab heute bemerkt, dass wenn ich mein StagePiano mit nem Kabel an den PC schließ (und zwar dahin, wo man das Mikro dranschließt),
    ich in Audacity aufnehmen kann...
    Das is ein Kabel, wie man sie oft für Computerboxen findet, also ein kleiner Stecker an der Seite, ein kleiner Stecker an der anderen...
    Nun, irgendwie hab ich das Gefühl, dass da etwas nich stimmen kann,
    alle erzählen mir immer: Wenn du auf den PC aufnehmen willst, benötigst du MIDI-Software, und das entsprechende Kabel...na eben solche MIDI Kabel (von denen ich übrigens auch habe...)
    ..Und jetzt soll das mit sonem einfachen (mein Gott, ich weiss ja auch nich wie die kabel heissen ;) ) dingsbumskabel gehn?
    Da stimmt doch irgendwas nich... Außerdem ist der Ton bei Audacity dann so komisch...irgendwie wird er mal lauter, mal leiser,
    und er klingt auch net so wirklich hell...

    HILFE!!!

    CiAo
    ShAkEr
     
  2. SYQ

    SYQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 16.10.05   #2
    was du bewerkstelligst hast war eine audioaufnahme, würde ich mal sagen. denn über den mikro (oder auch line) -eingang der soundkarte können keinen midi signale übertragen werden.
    midi software dient in erster linie dazu, dass man auf mehrere spruen aufnehmen und diese hinterher einfach bearbeiten kann. aber zur reinen aufnahme ist midi in keinster weise nötig, da hat dir jemand was falsches erzählt.

    midi ist ja nur ein digitales notenblatt, die dateien enthalten nur informationen über die eigenschaften der im stück vorkommenden töne, aber es sind keine klang- oder tonaufzeichnungen, das ist der unterscheid zwischen audio und midi.
     
  3. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 16.10.05   #3
    man nimmt NIEMALS über den mikro-eingang auf!!!
    der wird nämlich von der soundkarte verstärkt, und das solltest du mit line-signalen wie sie aus deinem keyboard kommen nicht tun
    nimm stattdessen den line-in... :)

    klinkenstecker (3,5mm) :)

    sehr richtig, da stimmt was nicht ;)
    du hast nämlich, wie SYQ schon sagte, keine midi-aufnahme gemacht, sondern eine audio-aufnahme!
    wenn du ne midi-aufnahme machen willst, dann ist das was völlig anderes

    MIDI überträgt KEINEN ton! Es überträgt nur Informationen ÜBER den ton (z.b. tonhöhe, wann er anfängt und aufhört usw)

    du kannst also mit midi allein keinen ton erzeugen... wie SYQ sagte, stells dir wie nen notenblatt vor: du brauchst jemanden der die noten davon spielt...
    das kann entweder deine soundkarte (klingt scheiße), ein VST-instrument oder dein keyboard...
    sinn der midi-aufnahme ist überlicherweise, dass man die eingespielten daten im nachhinein verändern kann (z.b. falsche töne rauslöschen = vom notenblatt nehmen), um das alles dann wieder vom keyboard selbst oder einem VSTi wiedergeben zu lassen und DANN als audio aufzunehmen
    ich hoffe das war einigermaßen verständlich =)

    das liegt daran, dass du den mikro-eingang benutzt hast und nicht den line-in
     
  4. Shaker

    Shaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    12.06.08
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #4
    Bitte lacht mich nich aus, aber: Wo is Line-In:o ...*peinlich*
     
  5. SYQ

    SYQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 17.10.05   #5
    direkt daneben. der mikroeingang ist meistens rot und der line grün. falls die farben nicht stimmen, probier einfach die andere buchse aus. ich gehe mal davon aus, dass du eine von diesen drei-buchsen-soundkarten hast und kein "sondermodell".
     
  6. Shaker

    Shaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    12.06.08
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #6
    Jau, schon recht, also Line-In ist die Buchse, in welche man auch Pc-Boxen hineinsteckt...?!!
    Problem: Da kann ich aber nix aufnehmen...:(
     
  7. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 17.10.05   #7
    Da haste wieder was falsch verstanden. Die Boxen kommen an den Ausgang(Line-OUT), da kannste nix aufnehmen aber neben dem Mikro-Eingang müsstes noch einen Eingang(Line-IN) geben, auf dem kannste aufnehmen, wennde's richtig anstellst;)
    Und das SOLLTE dann auch besser werden, als beim Mikro-Eingang, weil der Line-In ne verstärkt aufgenommen wird, wie Dinstance schon sagte.
    Wennde natürlich bloß n arg abgespeckten Onboard-Sound hast, kann's auch sein, du hast gar kein Line-In...
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 17.10.05   #8
    der line-IN ist aber der blaue und nicht der grüne (der grüne ist line-OUT, da is shaker den anweisungen schon korrekt gefolgt ;))

    normalerweise hat aber auch eigentlich jeder onboard-chip nen line-in... wie der klingt is ne andere sache, aber da sein müsste er schon...
     
  9. Dark Tryle

    Dark Tryle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 05.01.06   #9
    ok der threadname ist grad passend und ich will nicht noch so einen erstellen. habe auch ein paar fragen, da ich mich erst seit kurzem mit synthesizer, musik allgemein am pc usw. beschäftige...................

    es gibt viele musiker die für die video/pc spieleindustrie musik komponieren...oder freie musiker, die ihre projekte dann einfach an den nächsten käufer weitergeben.
    diese speichern ihre dateien meist direkt als MIDI format......

    so nun zu der frage:

    wie geht das genau????

    wie kann man verschiedene instrumente am pc einspielen und diese direkt als midi notieren lassen? diejenigen die das machen müssen die dateien doch erst als normales audioformat wie z.b. .wav speichern. oder gibt es ein programm, dass die eingespielten noten gleichzeitig dann mitnotiert? z.b. synthetische gitarren usw.
    oder geht das mit jedem sequencer?


    ich kenn das nur von cubase und z.b. virtual gitarrist oder allgemein alle vst instrumente, dass diese nur als audio aufgenommen werden können, nicht jedoch gleichzeitig als midi festgehalten werden. naja ok habs noch nie mit einem mididgerät probiert.


    wie werden die anderen tausende von mididateien im internet erstellt?

    vom drum programmieren her weiss ich, dass man da jede einzelne komponente des schlagzeugs einstellen muss, wie in fruityloops. aber dies dann für jedes instrument per hand ist doch so gut wie unmöglich und hört sich dann zu künstlich an bzw. da kommt keine dynamik rein =/

    oder verwendet man ganz einfach ein midi-keyboard?
    ok ihr seht dass ich 0 ahnung auf dem gebiet hab. aber dafür ist schließlich das forum da :)

    ich will selbst songs komponieren aber diese erstmal nur als midi notieren.
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
Die Seite wird geladen...

mapping