midikeyboard empfehlung

von tydu, 26.04.05.

  1. tydu

    tydu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.06
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #1
    hi leute,

    hab ein clp 130 zu hause stehen, dies eigent sich allerdings nur sehr schlecht für pc aufnahmen, sehr umständlich.

    würde mir gerne ein reines midikeyboard zulegen,
    vielleicht könnt ihr mir da wleche empfehlen, nicht das teuerste.

    bin halt gewichtete tasten gewöhnt, komme aus der klassik schiene, aber denke für ein midikeyboard muss nicht umbedingt sein.

    thx für alle tipps.

    ciao
    tydu
     
  2. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 26.04.05   #2
    Hi!

    Ich würde mal sagen du solltest dich mal bei den CME Masterkeyboards umschauen... bei PPC Music in Hannover habe ich die dinger gesehen und ein bischen angetestet... sowohl die version mit, als auch die ohne gewichtieter Tastatur vermittelten ein ganz angenehmes spielgefühl. Und ich persönlich finde den Preis verdammt fair.
    Abgesehen davon haben die Dinger schön viele Regler, sind also (logischerweise ;) ) bestens für die MIDI-Arbeit geeignet...
    Irgendwie ähneln die mir sehr dem Aufbau der Motif Serie... ist das Zufall?? *mal in die Runde frag*

    Hier noch mal nen Link zu einem kleinen Spielbericht hier aus dem Forum:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=61381

    Gruß
    draco
     
  3. tydu

    tydu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.06
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #3
    danke für den tipp und den link

    frage weiter an runde, hat schon mal wer mit so schweren teilen am pc eingespielt, meine die fetten stand digital pianos, wie ich hab.
    bekommst nicht praktisch auf die reihe, vielleicht gibts da auch tipps, aber so ein kleines midikeyboard ist schon klasse.

    ciao
    tydu
     
  4. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 26.04.05   #4
    Ich weiß nicht ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber ich versuchs mal..

    Ich habe ein Stagepiano und hab auch ein bischen MIDI-Mäßig damit gearbeitet. Da ich aber nicht so der Fan von MIDI-Aufnahmen bin bin (nutze es höchstens um Expander anzusteuern), mach ich das fast nie...

    Ich kenne das CLP130 zwar nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es so kompliziert sein kann das Ding als Simpel-Masterkeyboard zu nutzen. Musst nur entsprechende Einstellungen am PC machen (MIDI In bzw. Out in den Programmen korrekt einstellen) und eventuell (wie beim S80 der Fall) das Keyboard in den Masterkeyboard-Modus schalten... wie sowas beim CLP130 geht weiß ich leider nicht... da hilft höchstens ein Blick ins Handbuch, oder jemand hier aus dem Forum, der Erfahrungen damit hat :)
    Ich hoffe ich habe dein Problem verstanden... ;)

    Gruß
    draco
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.04.05   #5
    Morgen,
    um simple Midiaufnahmen zu machen, reicht das CLP auch.
    Ich versteh da das Problem nicht so ganz. Kabel dran und das ist genau wie mit einem Midimasterkey.

    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping