Midikeyboards mit Audiointerface bis 300,-

von TK80, 30.11.07.

  1. TK80

    TK80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #1
    Hallo,

    ich bin gerade am überlegen, mir ein Midi-Keyboard mit integriertem Audiointerface zuzulegen. Ich hatte mir das Limit bei 300,- gesetzt. Leider habe ich bislang nur 3 Geräte entdeckt:

    M-Audio Ozone (ca. € 200,00)
    http://www.m-audio.com/products/en_us/MAudioOzone-main.html

    M-Audio Keystudio 49i (ca. € 250,00)
    http://de.m-audio.com/products/de_de/KeyStudio49i-main.html

    Line6 Toneport KB 37 (ca. € 300,00)
    http://de.line6.com/toneportkb37/

    Kennt jemand weitere Geräte bis 300,- Euro oder hat Erfahrungen mit den genannten?

    Danke schon mal im Vorraus!!
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.11.07   #2
    Persönlich würde ich die Geräte separat kaufen. Gibt es einen bestimmten Grund für die kombinierte Lösung ?
     
  3. Zuzhus

    Zuzhus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.11.07   #3
    Also ich kann mir 4feetsamller nur anschließen und dir empfehlen die Geräte getrennt zu kaufen.
    Des weiteren sind die 3 vorgeschlagenen Instrument in einer Hinsicht nach total verschieden und zwar in der Anzahl der Tasten. Für mich persönlich würde ich nie ein Keyboard mit weniger als 49 Tasten spielen wollen und selbst das ist schon ein Graus, wenn man anständige Piano Parts spielen möchte.
     
  4. TK80

    TK80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #4
    Wäre das denn bei meinem Limit überhaupt drin? Ich brauche auf jedenfall ne Phantomspeisung. Da fallen die ganzen Low-Budget-Karten schon mal weg. Es geht mir in erster Linie um eine preisgünstige Variante, Gesang aufzunehmen und vielleicht mal ne kleine Melodie einzuspielen.

    Das die ganze Sache natürlich schön kompakt sein kann (Ozone, Toneport), kommt mir dahingehend entgegen, da ich viel unterwegs bin. Wenn ich in dem Preissegment auch brauchbare, seperate Geräte bekommen könnte, würde ich auch darüber nachdenken.
     
  5. Zuzhus

    Zuzhus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.11.07   #5
    Also als Interface würd ich Mackie Onyx Sattelite oder von M-Audio Fast Track empfehlen. Bist du bei 200€. Und als Keyboard die Keystation 49 falls dir 49 Tasten reichen. Dann liegst du unter 300€ und kannst dir somit noch nen Pedal fürs Keyboard leisten :)
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.11.07   #6
    Joh, so würde ich die Sache auch angehen. Wenn man auch schon wegen einen Studio-Mikrofon überlegt, würde ich mir außerdem noch dieses Bundle ansehen und das von Zuzhus vorgeschlagene Midi Keyboard. Wäre man auch noch im Preisrahmen um die 300 €, mit Studio Mic und Zugehör.
     
Die Seite wird geladen...

mapping