Midispur Problem

von MaHi, 11.10.04.

  1. MaHi

    MaHi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #1
    Hi

    Ich habe eine Midi Datei die mir auf der Spur 11 ein Schlagzeug anbietet, doch leider bleibt das Schlagzeug auch auf der Spur erhalten wenn wenn ich andere Midis abspiele. Wie wandle ich die Spur nach dem Song wieder in eine "normale" Midispur zurück, um wieder die die üblichen Instrumente ansprechen zu können und keine Drumkits? Ich bin noch relativ neu und kenn mich noch nicht perfekt mit Midis aus! Wie ist das überhaupt möglich dass auf der Spur 11 ein Schlagzeug generiert wird, ich dachte dazu ist einzig und allein die Spur 10 befähigt?
    Nun noch zu meinem Equipment: ich arbeite mit Cubase VST 5.0 und einem Synthie Yamaha MU90R

    wäre echt toll wenn mir jemand helfen könnte
    Danke schon im vorraus.

    Martin
     
  2. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 16.10.04   #2
    Tjaaa - MIDI-Kanal (1-16) und (Sequenzer-)MIDI-Spur sind zwei verschiedene paar Schuhe!

    Prüfe mal, ob die Spur 11 ihre Daten auf dem Kanal 10 sendet! ;)
     
  3. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.04   #3
    Na der Expander empfängt auch auf Spur 11 ein neues Schlagzeug (ein AnalogKit) und gibt dieses auch wieder und gleichzeitig spielt auf Spur 10 ein Standartkit (beide werden im Expanderdisplay richtig angezeigt) - Es handelt sich um die Midi Another day in Paradise von Phil Collins (16 Spuren) - hab ich im Netz gefunden. Vielleicht hilft die Information weiter?

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin.
     
  4. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.04   #4
    also hier im Anhang mal die MIDI Another day in paradise
     

    Anhänge:

  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 18.10.04   #5
  6. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #6
    naja mit der Midi war ich eigentlich ganz zufrieden, bloss ich hätte gern dieses Problem gelöst, falls es mir bei einer anderen Mididatei nochmals auftaucht.
    Wie ist denn das überhaupt mit der Schlagzeugspur? - können das mehrere Spuren sein oder ist das hier wirklich eine Besonderheit (ich will es nicht als Fehler darstellen - denn die Midi wurde ja perfekt mit zweitem Schlagzeug erstellt und klingt meiner Ansicht nach beinahe authentisch!)
    Ich dachte das wäre eine Midikonvention, dass NUR die Sendespur 10 ein Schlagzeug enthalten kann, oder bin ich da falsch informiert?
     
  7. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #7
    Also wie bereits erwähnt hab ich das Schlagzeug auf der Spur 11 bei jeder nachfolgend abgespielten MIDI auf dieser Spur mit drauf, sodass die Noten vom Originalen Instrument (z.B. Orgel oder Gitarre) als Schlagzeugnoten rüber kommen - doch eben hab ich eine MIDI gefunden, bei der die Spur 11 wieder zurückgesetzt wird in den normalen Modus, sodass ich wieder jedes beliebige andere Instrument darauf wählen kann, bloss den entscheidenden Parameter, der die Spur wieder zurücksetzt in den Normalmodus hab ich leider noch nicht gefunden (interessanterweise auch wieder eine Phil Collins MIDI)
    wenn ihn jemand finden sollte wäre ich sehr dankbar!!!
    Die neue Midi liegt im Anhang.
     

    Anhänge:

  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 19.10.04   #8
    Nein, Konvention ist, dass der Kanal 10 im GM-Standard für Drums reserviert ist. Es können aber weitere Spuren für Drums benutzt werden.
    Schau dir doch mal in dem Midifile die Kanäle an, die bei den jeweiligen Sequencerspuren eingestellt sind, ob da alles stimmt.
    Vielleicht fehlt auch bei deinen "nachfolgenden" Midis schlicht sowas wie ein "GM Reset" oder eine komplette Kanalzuordnung. Wenn das Collins-Midi da vom GM-Standard abweichende Einstellungen vornimmt, dann bleiben die u.U. bei schlampig programmierten Midi-Files, die sich auf das Vorfinden des Standards verlassen, diese Einstellungen stehen.

    Jens
     
  9. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #9
    An so etwas in der Art hatte ich gedacht - bloss wo kann ich das einstellen "GM Reset"? - Bitte nur mal kurz erklären wo ich das finden könnte bei Cubase (falls keiner Cubase verwendet, dann mal bitte erklären wie es bei anderen Programmen funktioniert - das sollte ja bei Cubase ähnlich gehen)
    Bei Cubase kann ich jeder Spur einen Midikanal zuweisen - und das stimmt auch exakt mit denen vom Expander MU90R empfangenen Midikanälen überein (es gibt also keine Kanaldoppelbelegung) also daran kann es glaub ich nicht liegen, es sei denn eine "komplette Kanalzuordnung" ist noch etwas anderes?

    Danke schon mal an alle kreativen Mitdenker
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 19.10.04   #10
    Damit meinte ich auch sowas wie "ich bin eine Drumspur" - mir fällt dazu der passende Midi-Befehl grad nicht ein (ist auch kein Standard-Midi AFAIK, sondern GM-Erweiterung). Schau doch mal im Listen-Editor in Cubase in die ersten Midi-Befehle der beiden Files (bevor die ersten Töne losgehen), vielleicht findest du da, was du suchst.

    Jens
     
  11. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 21.10.04   #11
    Der GM Reset wird als System exclusiver Befehl gesendet.Er lautet:
    F0 7E 7F 09 01 F7
    (Auto-send nicht vergessen)
    In professionellen Midifiles ist der immer Vorhanden.Und in diesen werden Programnummer Lautstaerke Panel Pitch Wheel Reset am Anfang des Titels
    fuer jede Spur als Controller Daten gesendet.Mit einemEvent Editor kannst Du diese einsehen. Wie ihr bereits vemutet habt wurden im folgenden Song die Controllereinstellungen wohl vergessen.
    Im GM Standart kann nur auf dem Kanal 10 (der kann auch auf Spur1 im Sequenzer Kanal liegen) auf ein Drumset zugegriffen werden.Die Sets werden dann durch die Programnummer ausgewaehlt.Dabei aendert sich alle 8 Programnummern das Set.
    Im Sequenzerprogramm sollte man mehrere Spuren mit gleichem Midikanal vermeiden.
    Das ist zwar praktisch um z.B. Lautstaerke der Hi Hat neu einzustellen. Speichert man auf Diskette,kann es aber sein dass die HH gar nicht mehr zu hoeren ist.
    Abhilfe:
    Alle Spuren mit gleichem Midi Kanal wieder zu einer zusammenfassen.
    Oder im Format 0 speichern. Dann werden alle Kanaele auf eine Spur geschrieben.
    ciao
    (Schade mit rar Format kann ich nix anfangen)
     
  12. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #12
    Hier nochmal beide lieder als zip
     

    Anhänge:

  13. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #13
    bitte nochmal genau erklären wo ich das einstellen kann

    --> Der GM Reset wird als System exclusiver Befehl gesendet.Er lautet:
    F0 7E 7F 09 01 F7 (Auto-send nicht vergessen)

    - im Listeneditor oder im Eventeditor? - ich kenn mich darin noch nicht soo gut aus - wäre echt nett wenn mir das jemand noch ein wenig genauer erklären könnte - eine kleine Anleitung wäre echt toll. Ich habe bereits gesucht und es nicht gefunden! - vielleicht bin ich auch nur vorbeigestolpert?
     
  14. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 22.10.04   #14
    Cubase hab ich in der Atari Zeit verwendet, kenne mich mit dem neuen Cubase nicht aus.Bei Cake Walk kommt man mit VIEW NEW SYSX an die systemexclusiven Daten. Befinden sich nicht in den Tracks des Midi Files. Das ist ein extra Datenpaket mit dem du auch Sounddaten der Synthesizer empfangen / senden kannst.Ah danke. Ich schaue mal in die Midis rein.
     
  15. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 22.10.04   #15
    Another day ...
    In der Tat ein lustiger Midi File :-) Auf CH 10 liegt die eigentliche Drumspur, die das Analogdrumset verwendet. (Guitar steel). Das kuriose ist CH 11. Hier gibt es eine Basedrum zu hoeren. Und tatsaechlich, dass ist ein zweites Drumset auf Midi CH 11. Geht doch in GM gar nicht !
    Die Loesung liegt wie vermutet in den System Exclusive Daten.
    F0 41 10 42 12 40 00 7F 00 41 F7
    ist der GM Reset (gibt 2 Versionen)
    .....
    F0 41 10 42 12 40 1A 15 02 0F F7
    ist der Sys ex Befehl, der CH 11 als zweiten Drum Kanal definiert.
    Recht exotisch. Kannst du auch hier nachlesen:
    http://www.turtlebeach.com/site/kb_ftp/5775012.asp

    F0=Anfang Sys Ex
    41=Hersteller ROLAND
    ...
    1A bedeutet Kanal 11.
    A waere hexadizimal ja B. Da es aber keinen Midi Kanal 0 gibt,
    wird die 0 fuer Kanal 10 Verwendet

    02 schaltet auf zweite Drumbank
    01 waere die erste Drumbank
    00 waere normaler Sound

    0F stellt die Pruefsumme dar zur Fehlererkennung
    F7 schliesst den Sys ex Befehl schliesslich ab.

    Diesen SYS es Befehlwurde ich mit vorsicht geniessen. Stattdessen die
    Basedrum entweder ueber einen Drumsound (Melodic Synth tom nach unten transponiert) oder eben dem Analog Set wiedergeben.
    BTW: Diese "Basedrum" betont 2 und 4. Also Snare/Tom aus dem analogset klingt soundso besser.
     
  16. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.04   #16
    Ich hab leider kein Cubase Handbuch und hab mich bereits dumm und dusselig gesucht und diesen SysEx Bereich nicht gefunden, ergo auch nicht die GM Reset Befehle - es wäre wirklich fantastisch wenn mir jemand verraten könnte wo ich die Sysexbefehle finden und einstellen kann bei Cubase vst. Diese sollten doch (so wie ich das jetzt verstanden habe) nicht in den Spuren bzw Kanälen zu finden sein - sondern irgendwo ganz Spurunabhängig abgelegt sein?
     
  17. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 28.10.04   #17
    Hallo MaHi ,

    ich habe früher (vor ca. 6-10Jahren) auch aus genau beschriebenen Gründen oft mit SysEx Befehlen
    aber unter "Cakewalk Pro" arbeiten müssen - war leider bei manchen MIDI Songs nötig - ging da schon sehr kompfortabel .

    >>>Respekt @ richi - der hat ja nun sehr viel davon weg und Ahnung ! :great: Folge ruhig seinen Empfehlungen .

    Zur evtl. weiteren Hilfe :
    Habe aus Neugierde gerade mal meinen Musikrechner angeschmissen auf dem
    ich Cubase (allerdings) SX habe . Habe bis jetzt noch nicht damit MIDI bearbeitet . Habe auch erst sehr lange gesucht :
    ABER durch die Hilfefunktion ! in Cubase habe ich die entsprechende Liste gefunden -
    ist : List Editor - da findet man bei entsprechend aktivierter Spur z.B. 10 Drums alle Möglichkeiten . . .

    Muste dich 'mal durchwuseln ! :great:
    Ich hab' ja nur 'mal aus Neugierde und um dir ein kleines bischen zu helfen reingeschaut -
    mache nämlich z.Zt. nicht's mit MIDI Songs ec. mehr . ;)

    MfG Arepie
     
  18. MaHi

    MaHi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #18
    Danke an alle die mir hier weiter helfen konnten - ich hab zwar die Problemlösung in Cubase noch nicht ganz gefunden aber das kann nicht soo schwer sein - grundsätzlich weiß ich, dank eurer Hilfe, wo das Problem liegt.

    mfg Martin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping