Mikro an amp

von Der_Brutzler, 11.06.05.

  1. Der_Brutzler

    Der_Brutzler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    30.06.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #1
    Hi,
    hab nen Marshall MG15dfx und der eignet sich neben dem Gitarrespielen ab und zu auch noch als "mp3-player-Verstärker", "mikrofon-Verstärker" usw. Kann das dem Ding was schaden? Ich kanns über den CD-In (keine Lautstärkeregelung) oder den normalen Input anschliessen. Und wie ist es, wenn ich die Effekte (Hall oder so) verwende?

    Danke
     
  2. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 11.06.05   #2
    da sollte weiter nix passieren solange du das volume nich ständig voll aufreist. dat bekommt den speakern nich so gut...hört sich außerdem kacke an...aber is ja das gleiche wie mit der gitarre: also im endeffekt kann da nix passiern, ich machs mit meinem mg30 genauso
     
  3. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 11.06.05   #3
    Ja Leude da frag ich mich doch glatt wozu die Dinger denn extra einen CD-In haben? :rolleyes:
     
  4. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 11.06.05   #4
    aber nicht alle? :rolleyes:
     
  5. Der_Brutzler

    Der_Brutzler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    30.06.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #5
    thx für die antworten!

    Ich denk mal, der CD-In is dafür da, dass man während man auf dem Amp Gitarre spielt noch nen CD-Player zuschalten und dazuspielen kann.

    Aber im Prinzip is blödsinn. Grad, weil der keine Lautstärkeregelung.
     
  6. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 11.06.05   #6
    Doch soweit ich weiss haben diese Marshall-Übungscombos einen CD-In ;)
     
  7. BiFi

    BiFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 12.06.05   #7
    und noch viele andere amps

    aber natürlich geht des... sind ja auch töne die ausm mp3 player kommen wie aus ner gitte...
     
  8. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 12.06.05   #8
    Ja na sicher andere auch noch ^^ aber er meinte ja manche Marshalls ham keinen, dazu is des Ding extra da um mit CD üben zu können ;)

    Und Töne kommen aus einem MP3 Player sicherlich nicht, Töne kommen höchstens ausm Lautsprecher ;)


    mfG
     
  9. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.06.05   #9
    Naja. Die Gitarrenlautstärke kannst Du ja über den Masterregler einstellen und ich behaupte einfach mal es gibt keinen CD player bei dem man nicht die ausgabelautstärke einstellen kann....von daher....aber Blödsinn isses trotzdem. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping